Warum ist der Bußgeldbescheid kein Verwaltungsakt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil das im § 2 Abs. 2 Nr. 2 VwVfG so steht. 

Ich verstehe deine Gedankengänge ganz gut, denn letztlich kommt ein Bußgeldbescheid einem Verw.-Akt i.S. von  § 35 VwVfG recht nahe. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bußgeld ist keine Verwarnung, sondern eine Buße. Das ist Höher angesehen.

Also , vergleichbar mit Körperverletzung und Totschlag. Bei Totschlag lag in den meisten Fällen auch eine Körperverletzung vor, aber es zählt immer das höchste Vergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fantastico22
22.03.2016, 23:32

Verwaltungsakt, nicht Verwarnung.

0

Was möchtest Du wissen?