Frage von arno1dorian, 42

Warum ist der Bullet Club (Pro Wrestling) so beliebt?

Also, ich möchte Niemanden beleidigen, aber ich verstehe einfach nicht warum der Bullet Club so beliebt bei den Zuschauern der WWE, ROH usw ist... Das einzige, was ich bisher von dessen Mitgliedern gesehen habe, ist unfaires Verhalten und vor allem Respektlosigkeit. Es macht den Anschein als ob sie Niemanden respektieren würden, der nicht Miglied des Clubs wäre. Also warum zur Hölle haben sie trotzdem eine derartig gewaltige Fanbase??

Antwort
von MetalRules, 14

Die beiden verkörpern Heels, also Bösewichte. Wie KrizKey es aber schon sagte, sind die beiden dabei so cool, dass man ihnen einfach zu jubeln will ^^
Und da du Balor ansprichst :

Das wird wahrscheinlich erstmal nicht passieren, da er sich verletzt hat und einige Monate pausieren muss.
Was danach passiert weiß ich natürlich nicht.

Expertenantwort
von KrizKey, Community-Experte für WWE & Wrestling, 21

Unfaires Verhalten, Respektlosigkeit... kommt dir das nicht bekannt vor? NWO? D-Generation X? Beides waren im Ursprung Heel-Gruppierungen mit ähnlichem Verhalten, und sie gingen in Sachen Popularität und Beliebtheit durch die Decke. 

Ich finde u fand schon immer, dass es besonders schwer ist, einen Bösewicht zu verkörpern, der jedoch so viel Coolnessfaktor hat, dass man ihm am liebsten schon wieder zujubeln möchte, das kann man nicht planen, aber man kann es verwenden. Bad News Barrett hat dies geschafft, Kevin Owens, Seth Rollins und viele mehr. Und auch der Bullet Club zählt hierzu.

Falls du weitere Fragen hast, so stehe ich dir natürlich gerne zur Verfügung.

Kommentar von arno1dorian ,

Danke für die Antwort erstmal :)

Ich versteh das Ganze jetzt schon besser, aber ich muss sagen, dass es mir schwerfallen würde, derart ignoranten Wrestlern zuzujubeln, aber das ist ja Geschmackssache.

Noch eine kurze Frage nebenbei, Finn Bàlor ist ja einer der Gründer des Clubs, und einige Leute vermuten dass uns jetzt eine Wiedervereinigung der früheren Mitglieder bei der WWE bevorsteht. Ich persönlich kann mir darauf irgendwie keinen Reim machen, denn von dem, was ich bisher von Bàlor gesehen habe (Ich kenne ihn erst seit er sein Debut bei der WWE hatte) respektiere ich seinen Charakter sehr. Er scheint mir wirklich nicht zum, verzeih den Ausdruck, Rest der narzisstischen Mitlgieder zu passen.

Was sagst du dazu?

Kommentar von KrizKey ,

Gimmick ist und bleibt Gimmick, Finn Balor/Prince Devitt kann sowohl ein gutes Face (also einen Superhelden) darstellen, als auch einen überragenden Heel (also einen Bösewicht). Das können nicht viele.

Der Bullet Club gehört ja nicht zu den WWE-Stories im Allgemeinen, er ist die Schöpfung von NJPW aus Japan. Was in anderen Ligen vorgeht, ist der WWE meist egal, und Balor ist dann eben als Face bei NXT und WWE durchgestartet. Es hat ja außerdem nichts mit dem persönlichen Charakter des Wrestlers zu tun.

Hier übrigens Teil 1 der Gründungsgeschichte des Bullet Clubs https://www.youtube.com/watch?v=VIS5_h6AZ64

Kommentar von arno1dorian ,

Da stimme ich dir auf jeden Fall zu. Der grobe Hintergrund des Bullet Clubs war mir durchaus bewusst, aber das Video war trotzdem noch recht aufklärend.

Mir ging es aber auch eher darum, dass bei einigen Fans das Gerücht umgeht, dass der Bullet Club in der WWE wieder an Bedeutung gewinnen wird, vermutlich da viele alte Mitglieder wieder aufeinander treffen. 

https://www.youtube.com/watch?v=mmXCtOyyJcc (diese Szene scheint dabei ausschlaggebend zu sein)

Was Bàlor angeht, gibt er gewiss auch einen guten Heel ab, aber derzeit sieht es einfach nicht danach aus... Wobei ich ihn auch nicht als ein absoluten Face wie Cena bezeichnen würde.

Also, danke für deine Zeit, war sehr hilfreich deine Sicht der Dinge zu hören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community