Frage von Mulda, 31

Warum ist das Wetter am Alpenrand oft schlechter?

Ich bin vor Kurzem nach Oberbayern gezogen. Das wäre schon schlimm genug, aber das Wetter nah am Alpenrand scheint irgendwie grundsätzlich schlechter zu sein, als überall sonst. Ich kann den Satz in der Wettervorhersage schon mitsprechen: Das Wetter ist überall sonnig und warm, nur am Alpenrand teilweise kräftige Schauer und Gewitter! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von coronaborealis, 11

Kommt die Luft aus Nordwesten oder Norden, staut sie sich am Alpennordrand. Sie ist gezwungen, aufzusteigen. Dabei kühlt sie sich ab, und es entstehen Niederschläge. Aber keine Sorge, es gibt auch den Föhn! Mitten im Winter mal +20 Grad isst auch nicht schlecht.

Antwort
von Gaskutscher, 18

Von jemand der in Oberbayern (Ecke Rosenheim) gelebt hat an einen der dort jetzt lebt:

Je nachdem wo du zuvor gelebt hast ist das alles subjektiv. Es gibt Ortschaften in Oberbayern, welche mehr Sonnentage bzw. -stunden haben als andere Ecken in .de.

Laut dieser Seite hier ist z.B. Traunstein auf Platz 4 in Deutschland.

-> http://www.travelbook.de/deutschland/sonnenstunden-deutschland-hier-scheint-die-...

Man sieht immer das, was einen stört. An der Küste wird wegen der steifen Brise gejammert. Im Allgäu wegen dem Regen, woanders wegen zu viel Sonne. :D

In welcher Ecke von Oberbayern bist du denn? Oberbayern ist groß...

Kommentar von Mulda ,

Ich wohne in Penzberg, ca 1h südlich von München. Ich bin mit über meine subjektive Wahrnehmung natürlich im Klaren ;) Dennoch: Ich höre jetzt seit Monaten jede morgen vor der Arbeit die Wettervorhersage für Bayern im Radio und langsam kann es kein Zufall mehr sein!

Kommentar von Gaskutscher ,

Penzberg, nähe Kochel am See. Also wenn ich in Kochel beim Camping war -> stets zu heiß. :D

Der Sommer 2016 sei - statistisch - zu nass und kalt gewesen. Darüber täuschen jetzt in einigen Regionen die heißen und sonnigen Tage der letzten Zeit hinweg. Aber genau die fehlen dir also?

Sitze auf der Schwäbischen Alb -> Sonne, Sonne, Sonne.

Schaue ich mir die Vorhersage für Penzberg an verstehe ich dein Problem und deine Frustration. :(

Antwort
von Luftkutscher, 11

Keine Sorge. Spätestens im Winter geht der Regen in Schnee über. Die Niederschläge sind an Gebirgsrändern nun mal aufgrund der Berge häufiger und ausgeprägter als im Flachland. Google einfach mal nach Steigungsregen, dann wird Dir das Phänomen klar.

Antwort
von Machtgarnix, 13

Weil die Wolken an den Bergen "hängen" bleiben und sich dann abregnen können.

Antwort
von habdamalnefrag, 2

Geh mal nach Scheidegg (Schwaben): Da hat's die meisten Sonnenstunden von ganz Bayern. A Traum isch des!

(Und bekanntlich ist das Wetter im Allgäu sowieso immer am herrlichsten)

Antwort
von AttackingCadet, 13

Ich will da wohnen wo du bist 😍

Kommentar von Mulda ,

man soll mit seinen wünschen vorsichtig sein ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten