Warum ist das Thema der KI noch so wenig nachforschbar?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Der Begriff KI ist eben sehr weit gefasst, einfache KIs gibt es doch schon, ein Beispiel sind sogenannte Aritificial Neuronal Networks (ANN), das sind selbst lernende Programme welche nach dem Lernen aufgaben selbstständig ausführen sollen, Beispiele dafür ist die KI auf den Mars Rovern oder die Nummernschilderkennung bei der Section Control.

Die KI im allgemeinen wäre ein Menschlich agierender Computer, so etwas ist aber derzeit noch nicht wirklich realisierbar.

Es gibt zwar Computer welche alte Videospiele lernen können und auch Strategien entwickeln, die basieren im Prinzip auf verbesserten Varianten eines ANN und nehmen zumindest im Spiel schon sehr Menschliche Züge an was das Lernverhalten angeht.

Eine noch abstraktere KI ist zB die Support Vector Machine, im Prinzip ist das ein rein mathematischer Algorithmus, durch die Fähigkeit, in Verbindung mit anderen Algorithmen, zu lernen wird das aber auch oft dem Machine Learning zugerechnet was im Prinzip eine Unterkategorie einer KI ist.

Solche Sachen wie Cleverbot basieren auch auf ANNs allerdings, sind die um einiges komplizierter weil hier Sprachverständnis gefordert wird und auch gefordert wird, dass nach dem Verstehen eine adäquate Antwort gegeben wird. Im Prinzip lernt dieser Algorithmus die Sprache, das bilden der Antwort und das Verständnis durch die Sätze welche die Nutzer an die KI schreiben.

Die Hardware für KIs sind normale CPUs mit RAM und Festplatte, ganz normale Computer eben.

Allerdings sind die für einen wirklichen Künstlichen Verstand, welcher vom Menschlichen nicht zu unterscheiden ist, zu Leistungsschwach.

Das liegt daran, dass eine CPU sequenziell das Gehirn aber Paralell arbeitet, was dem Gehirn noch am nächsten kommt wäre ein FPGA. Die Algorithmen wie ANNs (zumindest in dem großen Umfang) etc können aber derzeit nicht auf FPGAs realisiert werden, denn dafür müsste der Chip in etwa die Größe einer Tischplatte haben. Zudem können sich FPGAs nicht direkt bzw nur über Umwege selbst im Betrieb umprogrammieren, das können derzeit nur CPUs wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 02:30

Hast du ein vorschlag oder eine Idee wie eine Hardware aussehen könnte die dem Menschlichen Gehirn am nächsten kommen würde? Ganr frei erfunden aber logisch zsm gefasst? Was und Wie würde es Funktionieren?

0

Künstliche Intelligenzen existieren meist vollkommen ohne Körper, menschliche Körper haben sie meist nur in Science Fiction. Die Art, wie künstliche Intelligenzen funktionieren, ist eigentlich sehr ähnlich zu der des Gehirns, also entsprechend mit künstlichen Neuronen, welche Signale erhalten und bedingt eigene Signale ausgeben. Was die Hardware betrifft, so können einfache künstliche neuronale Netzwerke auf ganz normaler PC Hardware funktionieren. Für komplexere Anwendungen ist meist auch die Hardware optimiert. Vieles über künstliche Intelligenzen lernst du auch in der theoretischen Informatik.
Es wird auch an einer künstlichen Intelligenz gearbeitet, welche genau so funktionieren soll wie das menschliche Gehirn, such mal unter dem Stichwort "Human Brain Project".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, ich glaube dir muss erstmal eingeblößt werden, was der psychologische Aspekt hinter der KI ist und worum es wirklich geht. Aber ich gebe mal mein bestes, ich hatte zufällig vor meine Seminararbeit darüber zu schreiben, also passt die Gelegenheit sehr gut.

Eine KI, ausgeschrieben Künstliche Intelligenz, ist ein selbstständig denkendes Wesen, das ohne Hilfe (vom Menschen) eigenständig terminierte Entscheidungen äußern kann. In wie fern diese Entscheidungen sinnvoll, nachvollziehbar oder menschlich sein müssen, ist sehr umstritten und ist innerhalb des Begriffs KI nicht spezifiziert.

Das Thema ist, wie sich jeder gesunde Menschenverstand selbst erschließen kann, sehr umstritten (siehe u.A. Freund vs Feind Beiträge), da diese einmal erschaffene Intelligenz ihre eigenen Entscheidungen trifft und (je nach Programmierung) auch möglicherweise menschliche Grundsätze nicht als höchste Priorität anerkennt, was das Dasein der Menschheit beeinträchtigen könnte (Revolution der Maschinen, Attentate, etc...).

Das Problem hierbei liegt größtenteils auch darin, dass eine selbstständig denkende KI sich auch weiterentwickeln kann (was ja eine Voraussetzung für Intelligenzen ist) und somit auch unerwünschte Züge entwickeln kann.

Um nun zu deinen Fragen zurück zu kommen, muss erst einmal erwähnt werden, dass er schon Vorstufen einer KI gibt, wie zum Beispiel Roboter, die vollkommen eigenständig interagieren können und zum Beispiel deine Fragen beantworten können oder ein ganz normales Gespräch führen, wie wenn sich 2 Menschen unterhalten würden.

Dabei ist es diesen KIs ebenfalls möglich deine Antworten zu speichern und später wieder sinnvoll wieder zu verwerten oder seine Antworten anzupassen. Ob das nun als wirkliche KI gezählt werden kann, muss jeder für sich selber beantworten, aber kein wissenschaftlich betrachtet erfüllt es die meisten Anforderungen.

Als Gehirn hierfür werden größtenteils Mikrochips verwendet, die einen Speicher sowie eine extrem leistungsfähige CPU verwenden, die sich die Antworten "überlegt". Für ein Gehirn wie aus Ex-Machina müsste zuerst eine chemische Substanz entwickelt werden, die wirklich lernfähig wäre, was sich aber durchaus als übermäßig schwierig herausstellen dürfte.

Wie sicherlich aus sehr vielen Quellen zu entnehmen ist, hält sich der Mensch für die Krone der Schöpfung (so verhält er sich leider auch, wenn man sich den Zustand des Planeten Erde und seiner Bewohner anschaut). Deshalb finden viele, dass auch KIs einen menschlichen Charakter haben sollten, was aber natürlich kompletter Unsinn ist, da eine KI theoretisch jede beliebige Form haben könnte.

Und die letzte Frage ist sehr schwierig zu beantworten. Sicherlich ist es möglich, dass man als Privatperson es schafft, eine KI zu entwickeln, aber dafür müsste man Einstein und Newton zusammen sein. Es forschen seit mehreren Jahrzehnten mehrere Zehntausend Forscher an dieser scheinbar unmöglichen Aufgabe und niemandem ist bisher der große Durchbruch gelungen, also warum sollte es eine einzelne Person schaffen?!

Zum Schluss muss ich selbst sagen, dass ich trotz allem der festen Überzeugung bin, dass es ein Genie geben wird, dass die erste KI erfinden wird und ab da wird es bergauf mit der Forschung in diesem Gebiet gehen. Ob das in naher Zukunft sein wird, wage ich zu bezweifeln, aber es wird passieren.

Das ganze Thema ist selbstverständlich aus jedem Standpunkt aus unterschiedlich zu betrachten, aber ich hoffen, dass ich einen Überblick geben und meine Meinung beilegen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 02:39

Sehr nice danke :) Aber das mit den chips verstehe ich nicht ganz ein chip muss doch immer begrenzt sein oder? deshalb kann er nur eine gewisse zeit alleine daten speichern aber was kommt danach? chip wechseln? dann wären alle daten weg.. ich denke das ist die flasche hardware dafür.. bei server ist das noch oke für uns reicht das aber um einen menschlicehn gehirn nahe zu kommen müssen sich die forscher was aderes überlegen was unendlich speicher hat

0

Ich glaube die zwei größten Knackpunkte an der Sache, sind sowohl technische "Unterentwicklung" und die moralische Vertretbarkeit.

Technisch gesehen ist es momentan unmöglich, die Daten die man braucht um eine halbwegs selbstständige KI zu entwickeln in irgendeiner Art zu speichern. Diese müssten ja annähernd unserer Denkleistung entsprechen und wäre damit astronomisch groß.

Moralisch muss man sich fragen, in wie weit man die Rechte dieser KI bewerten kann. Denkt sie, fühlt sie, reagiert sie auf Stimulation? Wenn ja, dann unterscheidet uns de facto nur noch die "Hardware". Somit müsste man ihr die gleichen Rechte wie die eines Menschen einräumen. Hängt also davon ab, bei welchen Eigenschaften man die Grenze zwischen Maschine und Mensch setzt.

Ein großes Problem allerdings könnte ich mir vorstellen ist ebenfalls der Feinschliff, der Menschlichkeit ausmacht. Empathie, Mitgefühl etc.

 Rationalität ist einfach zu programmieren, Problem A existiert, Plan B ist am effizientesten also wird er ausgeführt, Actio Reactio.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Erachtens nach hat der Film fragen beantwortet und manches nicht um die Fragen zu beantworten würde ich es dir erklären als wenn du gegen einen Computer Online Schach spielst. Der Computer lernt aus seinen Fehler und ist dir irgendwann überlegen. Warum die Maschine ein menschlichen Körper haben sollte soll nur uns helfen unsere angst und Misstrauen gegenüber der Maschine zu mindern, da du ungern mit einem Haufen Metall redest. Du siehst sicherlich dann lieber z.B. ein Mann oder Frau. Ob es welche dieses Jahrhundert geben wird sei mal das so hingestellt. In EX_machina nutzt der Roboter (Name entfallen)(Spoiler nehme den Film als Beispiel heran) eine Suchmaschine als Datenbank und der Entwickler sagt ja auch das die Maschine durch uns lernt. In gewisser Hinsicht lernen wir alle von anderen von klein auf. Die Maschine hat auch ihre Datenbank diese Bank sind wir. Ablösen würden sie und nicht da bin ich mir Sicher. Ob es das gleiche wie Babys zeugen ist verneine ich,da irgendwie diese Hingabe dafür fehlt. 

Ich hoffe ich habe manches beantwortet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 02:21

Sehr nett danke, aber wenn das so wie film zb wäre dann bräuchte die KI ja auch ständig Kontakt mit dem netz und nicht mal das gelingt uns ja überall auf der Welt netz und Internet zu haben also denk ich das ist nicht die richtige Herangehensweise aber trotzdem nette idee vom film Entwickler

0

Googel mal künstliche Neuronale Netze. Das kommt dem schon relativ nah.

Wirklich selbstlernend und ohne Mensch lernen wird noch dauern. 
Wieso sowas doof enden kann, kann man ganz gut an Microsofts Bot "Tay" erkennen, der vom liebevollen Mädchen, zum extremen Nazi wurde.
Stell dir mal vor die hätte wirkliche Kontrolle über mehr als nur einen Twitteraccount.

Wenn jemand wüsste, wie so ein Computer auszusehen hätte, gäbe es ihn vermutlich schon ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 02:17

Was ist dieses Tay? Habe noch nichts davon gehört.. Wer weiß ob es schon sowas gibt..? Wer weiß was die Regierung oder forscher uns alles vorbehalten.. Die KI kann mittlerweile auch auf den stand sein uns alle aus zu spionieren und wenn sie soweit ist die Gewalt über uns übernimmt :)

0

Da wird ganz sicher ordentlich dran geforscht.

Die Unternehmen, die in sowas investieren, werden aber die höchsten Geheimhaltungsstandards haben.

Macht ja auch Sinn, wenn man sich mal vorstellt, zu was eine echte voll funtionierende KI mal alles in der Lage sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 02:23

Ja denk ich auch. Aber was werden die Unternehmen damit alles anstellen ist doch die Frage? wenn die herausfinden was so etwas alles kann und in der Lage ist.. 

0
Kommentar von AnonYmus19941
10.09.2016, 02:27

Nein, viele der "KIs" sind open-source. Damit will man erreichen, dass auch andere mitforschen können.

0
Kommentar von Tybald89
10.09.2016, 04:59

Na ich weiß ja nicht... machine-learning Algorithmen wie Self Organizing Maps, Neural Networks, Support Vector Machines, Neural Gas, etc. sind absolut der state-of-the-art in der angewandten Informatik. Da ist nichts mit Geheimhaltung, sondern diese Sachen werden seit Jahrzehnten z.B. für die Mustererkennung oder Datenextrapolation oder oder oder genutzt. 

1
Kommentar von dompfeifer
11.09.2016, 12:10

Das ist wieder pure Mystik mit Verschwörungstheorie! Die KI ist seit Jahrzehnten eine geläufige technische Sammelbezeichnung.

0

Du hast offensichtlich sehr mystische Vorstellungen von KI. Die Künstliche Intelligenz ist als Teilgebiet der Informatik so alt wie die Informatik selbst. Und dieser Sammelbegriff ist sehr schwammig. Dazu findest Du bei Wiki umfangreiche sachliche Informationen wie z.B.:

"Im Allgemeinen bezeichnet künstliche Intelligenz oder KI den Versuch, eine menschenähnliche Intelligenz nachzubilden, d. h., einen Computer zu bauen oder so zu programmieren, dass dieser eigenständig Probleme bearbeiten kann. Oftmals wird damit aber auch eine effektvoll nachgeahmte, vorgetäuschte Intelligenz bezeichnet, insbesondere bei Computerspielen, die durch meist einfache Algorithmen ein intelligentes Verhalten simulieren soll."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht wo du das gelesen hast, aber eine KI muss keinen menschlichen Körper haben,und sie muss auch nicht selbstständig genauso denken wie ein Mensch. KI bedeutet nur, dass sie menschliches, intelligentes Verhalten imitieren. Es gibt längst KI in Sprachassistenten. Die Forschung nähert sich dem Niveau der starken KI an, wird dieses aber auch nur näherungsweise erreichen. 

Mit Babys erzeugen hat das ebenso wenig zu tun. Das ist Thema der Biologie bzw Biotechnologie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 02:13

Doch eine ki muss in die Richtung eines menschen denken können KI bedeutet ja nun mal das sie von alleine denken muss und sich von alleine Sachen beibringen muss.. und sowas können ja bis jetzt nur menschen oder? deshalb auch Künstliche Intelligenz ;)

0

Das ist ein Diskussionsthema und gehört eigentlich in ein Forum,... aber gut!

Kurz:

KI hat nichts mit menschlichen Körpern zu tun. Man findet diese ja schon teilweise in Smartphones (Stichwort Siri = einfachste Art).
Die Entwicklung läuft und wird finanziert und es scheitert noch ein wenig an der statischen Programmierung, die nicht wirklich intelligent ist, und an der Rechen- und Speicherkapazität.

Aber die KI ist möglich und bislang ist der 1. Befehl aller KI-Programme die ich kenne, dass keine Menschen verletzt werden dürfen. Ist ein Scherz oder eine Sicherheitsmaßnahme... who knows ;-)

Die KI ist auf einem guten Weg und es dauert nur noch wenige Jahre bis zur Marktreife! Autonomes Fahren hat ja auch was mit KI zu tun usw.

Blablabla - usw.

Das mit der menschlichen Verkörperung hat nur den Zweck es zu vermenschlichen um visuell aufzuzeigen und zu demonstieren, wie "intelligent" die KI bereits ist. Aber so gesehen kann ja schon jedes Navi besser Karten lesen als wir und weiß wo Stau ist.

Die Zukunft wird schön! Schön langweilig, aber das ist Ansichtssache!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 02:11

Ich finde dieses Problem mit der Speicherkapazität kann man so lösen das man die Daten das die ki lernt einfach in einer cloud speichert... was aber bedeutet das die ki immer mit dem Internet verbunden sein muss... 

und zu dem menschlichen Körper.. es gibt ein Wissenschaftler der meint eine ki muss ein menschlicher Körper sein da die ki sonst nicht war genommen wird und so nichts lernen kann von anderen menschen so wie ich das verstanden hab..

0

Sie müssen hier Science-Fiction und Realität unterscheiden. In der Realität bezeichnet eine KI letztlich ein Computerprogramm bzw Algorithmus.

Manche Forscher sagen das es dieses Jahrhundert noch welche geben würd und sie uns menschen damit ablösen so zu sagen

Hier muß man zwischen der schwachen und der starken KI unterscheiden. Von schwacher KI spricht man, wenn die KI eine bestimmt vorher bekannte  Aufgabe ausführen kann. Also so etwas wie Alpha-Go, selbstfahrende Autos usw ...

Die Starke KI kann hingegen menschenähnlich denken und selbstständig Aufgaben lösen, die vor ihrer Entwickung nicht bekannt waren.

Ein Aspekt der starken KI ist der sogenannte Turing Test. Bei den Test treten die KI und ein Mensch gegeneinander an und sollen einen anderen Menschen davon überzeugen, das sie ein Mensch sind. Die Kommunikation ist dabei auf Textnachrichen beschränkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaiSel09
10.09.2016, 20:00

Bei so einem Turing Test kommt es aber am meisten auf die Intelligenz dessen Menschen an der sie Testen sollte.. Es gibt so viele Menschen die es nicht merken würden wenn eine Maschine mit dir spricht.. Aber bis das soweit ist rede ich dann doch lieber mit Menschen :)

0

Über das Thema "Künstliche Intelligenz" solltest du lieber auf Google News (https://news.google.de/news/section?q=k%C3%BCnstliche+intelligenz) suchen. Im Moment ist die Forschung hier sehr stark, daher gibt es viele Artikel zu dem Thema, die auf echten Ergebnissen und Fakten basieren. Außerdem könntest du bei stark computerorientierten Zeitungen (z. B. heise News) suchen - dort werden die technischen Aspekte gut erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst Stephen Hawking sagt sobald es eine echte KI gibt ist die Menscheit verloren, ok das selbe sagt er auch über außerirdiche wir sollten keine signale ins all schicken.
Ich Stimm ihm zu !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

diskutiert wird im forum.

wenn dir das verständnis zur KI entwicklung fehlt, solltest du im übrigen eine derartige frage vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Becksperience
10.09.2016, 02:12

Genau deswegen sollte er doch gerade fragen um wissen zu sammeln, das ist das Prinzip dieser seite

1