Warum ist das Leben eigentlich so schlimm, kann man das Leben überhaupt genießen, ohne unbedingt mehr Geld zu haben als man ausgeben kann usw.?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt immer drauf an, wie man damit umgeht. Natürlich ist das Leben nicht immer das schönste, aber das sind nur Momente. Es gibt ja noch die schönen Momente in denen man einfach glücklich ist. Bei mir persönlich zwar sehr sehr selten, aber es gibt sie.

Das die Schule zu einem großen Problem im Jugendalter gehört, weiß ich selber auch. Meine Schulzeit war die gesamten 12 Jahre die reinste Hölle.
Und das Schulsystem ist auch für Ar***.

Ich habe aber meine Familie, die immer für mich da ist und mit denen es einfach immer Spaß macht.  Und nur die zählen. Ich würde wirklich alles stehen und liegen lassen, wenn da irgendwas ist. Ich lebe eigentlich nur für und mit denen. Ansonsten wäre das Ganze für mich irgendwo sinnlos.

Natürlich kann man das Leben auch genießen, wenn man nicht so viel Geld hat. Es wird sowieso viel zu viel vom Geld abhängig gemacht. Geld macht den Menschen auch bescheuert im Kopf.
Aber Geld ist nun wirklich nicht alles!

Aber damit wirst Du Dich leider anfreunden müssen. In der heutigen Gesellschaft wird nun mal viel geheuchelt und gelogen. Wir leben in einer Ellenbogengesellschaft und der Mensch ist absolut kein soziales Lebewesen. Es sind eigentlich nur die Gesetze die alles irgendwie halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFepper
26.10.2016, 12:44

Sehr gute Antwort und die letzte Zeile hat mich zum nachdenken gebracht: "Wir leben in einer Ellenbogengesellschaft und der Mensch ist absolut kein soziales Lebewesen. Es sind eigentlich nur die Gesetze die alles irgendwie halten." 😉.

0
Kommentar von Marc8chick
26.10.2016, 13:34

Es sei einfach mal erwähnt das es durchaus sozial sein kann, Gesetze an der richtigen Stelle zu umgehen, ansonsten gebe ich dir recht.

0

Du empfindest dein Leben als schlimm, weil du dich den Problemen nicht stellst. Du wirst immer mit Problemen konfrontiert werden, auch wenn du nicht mehr zur Schule gehst. Dann wartet das Arbeitsleben auf dich. Wenn du jetzt nicht lebenstüchtig wirst (denn das bist du offensichtlich nicht), dann fällst du später gehörig auf die Schnauze. Wenn du Glück hast, lernst du es auf die harte Tour. Oder eben gar nicht.

Aber je früher du dich damit auseinandersetzt, desto einfacher wird es.

Geh deine Probleme an, indem du dir Gedanken machst wie du sie lösen kannst, und setze dies um. Berate dich mit Freunden, und mit Menschen die Lebenserfahrung haben, z. B. deinen Eltern. Lasse dir was sagen, verharre nicht darin, dass du  es besser wüsstest!

Überlege dir wofür du dein Geld ausgibst. Wenn du denkst dass du zuwenig davon hast, dann schaue auf welche legale Art du mehr Geld verdienen kannst - oder wo du Ausgaben streichen kannst. Oft ist viel weniger nötig als man denkt - sei dankbar für freie Schulbildung und ein Dach über den Kopf!

Zufriedenheit ist ganz und gar nicht davon abhängig wieviel Geld man hat. Ich bin der Meinung, ein wichtiger Faktor ist Dankbarkeit für das was man hat. Und das ist immer sehr viel mehr als man denkt! Ausserdem sollte man sich nicht mit anderen Menschen vergleichen. Das macht ebenfalls unzufrieden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFepper
26.10.2016, 12:54

Ich finde es auf der einen Art gut Probleme zu haben/gehabt zu haben, weil ich daraus lernen kann, wie ich sie in Zukunft aus dem Weg gehe und vlt. zu meinem Nutzen damit umgehen kann. Auf der anderen Seite ist es schlimm, dass wenn für 1-2 Tage mal keine Probleme habe (das ist das ultimative Maximum), dann fühle ich mich, als würde mir etwas fehlen. Ich habe mich schon so sehr an Probleme gewöhnt, so dass ich mir ohne, kein vernümftiges Leben vorstellen könnte !? Das finde ich ja so schlimm. So eine Einstellung wegen der Schule zu bekommen ist schlimm. Ich war früher ein sehr glückliches und aufgewecktes Kind, bis ich dann mit der dunkle Seite des Lebens konfrontiert wurde und ich zu einem gefühllosen Egoisten wurde.. schlimm.. schlimm.. schlimm !!!

0

Vorletze Frage von DerFrepper vor ca. 17 Stunden:

Guten Tag, ich heiße Beppo, bin 31 Jahre alt und Busfahrer. Ich möchte Zauberer werden? 31 Jahre jung und bin als Beruf Busfahrer.



...und wie vereinbart sich das mit den 97 % Deiner Zeit als Schüler?

Scheinbar hat wenigstens ein Zaubertrick schon funtioniert!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eins kann ich dir sagen das leben im 21 Jah. ist voller Probleme.

Vor allem durch das Internet ich bin 13 und habe lauter private aber schulische Probleme. Es gibt aber genug Stellen wo man anrufen kann und über seine Probleme sprechen kann die helfen dir sogar meistens. Also versuche das Leben zu genießen und ignoriere Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
26.10.2016, 12:18

Fährst Du vielleicht in dem von ihm geteuerten Bus oder Schulbus mit?

1
Kommentar von DerFepper
26.10.2016, 12:38

Ja, danke für deine Antwort. Aber ich habe keine so extrem schlimmen Probleme dass ich bei einem Sorgentelefon anrufen muss, ich wollte einfach nur mal Wissen warum eigentlich das 20th JH so behindert geworden ist xD.. ich sag nur YouTube 😒.

0

Du scheinst ein schwacher, wenig selbstbewusster Mensch zu sein, wenn du so problembelastet bist. Jeder ist für sein Glück selbst verantwortlich, deshalb habe ich den Eindruck, dass du dich erstens selber nicht leiden kannst und zweitens dich sehr wenig um dich kümmerst. Vielleicht solltest du die Fehler erst mal bei dir selber suchen und abstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaulMarienfeld
26.10.2016, 12:11

Ich kann mich manchmal auch nicht leiden das ist wohl kein Problem

0
Kommentar von schelm1
26.10.2016, 12:17

Nö, er ist ein 31-jähriger Busfahrer, was allerdings nicht für ein erhöhtes Selbstbewußtsein sprechen muß!

1

Wird immer Probleme geben das gehört dazu
Ohne Trauer und Stress würdest du nichmal wissen wie sich Glück anfühlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFepper
26.10.2016, 12:34

Ja dass konnte ich mir schon mahl anhören ;)

0