Frage von frutegage, 92

Warum ist das Iphone anscheinend so sicher?

Hallo, Ich habe im Fernsehen gesehen,dass das die Daten eines Iphones wohl sehr geschützt sind und auch vor Hackangriffen sicher sind. Warum ist das so? Kann man auf einem Samsung die gleiche Sicherheitheit gewährleisten,falls nein warum nicht?

Antwort
von atom74, 28

Ich würde sagen, dass folgende Dinge dafür sprechen, dass iPhones mit iOS als sicherer als andere Systeme, inbesondere Android angesehen werden:
-Alle Apps werden von Apple geprüft. Natürlich kann nicht jede einzelne Codezeile abgeschaut werden, doch steigert das trotzdem die Qualität und Sicherheit der Apps.

-Alle Apps laufen in einer eigenen 'Sandbox': Die Apps laufen in einem abgeschlossenen Bereich, worauf keine anderen Apps zugreifen können. Die Apps kommunizieren über von Apple vordefinierten Schnittstellen. Dadurch kann keine App eines Drittherstellers das Gesamtsystem zum Absturz bringen (ist mir in 8 Jahren iOS uch nie passiert).

-Apps dürfen nicht zu sehr ins System eingreifen: Gewisse Zugriffe, wie z.B. auf Systembereiche sind für Drittentwickler nicht erlaubt, wodurch zwar die Funktionalität eingeschränkt, doch die Sicherheit erhöht wird

-Wenige Varianten/schnelle Updates: Apple unterstützt alte Geräte lange mit neuen iOS-Versionen. Dem Benutzer wird es leicht gemacht zu upgraden. Auch gibt es weniger verschiedene Geräte als bei Android. Natürlich werden manch ältere Geräte langsamer mit neueren iOS-Versionen, doch werden dadurch Schwachstellen auch gefixt.

-Apple verschlüsselt die Daten auf dem iPhone schon seit ca. 2 Jahren standardmässig. Bei Android ist dies auch möglich, aber nicht defaultmässig aktiviert.

-Zugriff auf Ort,Kamera,Kontakte, etc. kann einzeln gewährt und wieder entzogen werden: Schon seit Jahren fragen die Apps bei der Erstnutzung, ob sie auf gewisse Ressoucen wie Kamera,Kontakte zugreifen dürfen. Der Benutzer kann diese Rechte einzeln gewähren und nachträglich wieder entziehen. Dies wird bei Android erst eingeführt.

Sicherheitstechnisch sehe ich iOS als das beste an. Android bietet dafür mehr Funktionalitäten, Freiheiten und Auswahl.

Kommentar von atom74 ,

Noch als Ergänzung: eine 100% Sicherheit gibt es nicht:-) Auch der Benutzer spielt eine nicht unerhebliche Rolle in der Sicherheit selbst (z.B. in der Wahl des Passworts, in seinem Verhalten, etc).
Android könnte theoretisch auch sicherer gemacht werden. Dafür müsste Google aber strengere Vorgaben gegenüber der Gerätehersteller (z.B. nicht zu starke Abänderungen) und App-Entwickler (z.B. mehr Einschränkungen in den Apps) machen und das System mehr einschränken.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Sehr ausführlich👍

Expertenantwort
von Applwind, Community-Experte für iPhone, 39

Hallo,

Daten beim iPhone sind nicht sicher. Vielleicht sind sie vor Viren sicher, aber vor Hackern nicht ! Grad letztes Jahr gab es eine Attacke auf Promis wo Nachtfotos gestohlen wurden wegen einer iCloud Sicherheitslücke.

Vor Viren ist iOS geschützt !
Vor Trojanern nicht !

Apple hat aber mit der iCloud Sperre einen externen Schutz eingebaut der die Daten schützt, jedoch intern nicht. Die iCloud wird (Server) werden nicht von Apple gehostet direkt sondern gehen in den anderen Diensten (Google,Amazon,Microsoft). Künftig will Apple es aber selber machen.

Warum Samsung das nicht hat?

Nun Samsung hat Google Drive die auch verschlüsselt Daten speichert, allerdings in häufiger Kritik und da es ein OSS unsicherer als iOS.

Fazit: iOS ist nicht super sicher, aber immerhin ein bisschen!

LG

Antwort
von kloogshizer, 44

Smartphones sind generell nicht sicher. Ich würde da nie irgendwas privates drauf speichern. 

Antwort
von TheAllisons, 41

Das liegt am Betriebsystem von Apple (IOS)

Kommentar von frutegage ,

Ich hätte gern eine ausführlichere Antwort.

Kommentar von TheAllisons ,

Das IOS ist für die "Virenentwickler" nicht attraktiv, das ist die Erklärung

Antwort
von ichweisnetwas, 40

Was allein schon nen guten schutz bietet ist die software.

Android oder windows hat viele viele viren die im umlauf sind.

Für die software aufm iphone gibts nicht soviele. Das ist wie bei pcs von windows oder macs.

Windows gibts zig millionen viren und aufm mac ist das absolut überschaubar.

Was letztlich besser ist ist geschmackssache mein iphone 4 ist mir jetz schon viele viele jahre ein guter begleiter. Kann nciht klagen

Antwort
von Handyversteher, 18

Hey,

Jedes System hat seine eigene Schwachstelle. So wie iOS.

Apple versucht dem Nutzer etwas sicheres zu bietet. Die Android Geräte sind einfach alle zu verschieden. Nicht jedes Smartphone besitzt die aktuellste Android Version. Das ist das größte Problem.

Android 6.0 ist so sicher wie iOS. Die älteren Versionen werden einfach nicht Zeitnah aktualisiert. Somit wird immer Android iOS in dem Punkt Sicherheit hinterher rennen.

MfG

Antwort
von kakashifan009, 25

Die Daten beim iPhone sind so sicher (und das ist auch richtig) weil es sich bei Apple um ein geschlossenes System handelt. Anders als bei Android z.B ist es sehr viel schwerer auf die Geräte zuzugreifen und daher natürlich auch sicherer :-) 

Bei Apple ist es z.B auch fast unmöglich das du einen Virus bekommst 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten