Warum ist das Hakenkreuz sogar auf zeitgeschichtlichen Objekten wie z.B. Orden u.ä. verboten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Verkaufsforen wie ebay oder auch willhaben.at haben da eigene Gesetze, da kann man grundsätzlich nichts mit sog. Nazisymbolen einstellen. Sogar bei Fotos machen die Schwierigkeiten, es sei denn, man deckt das HK ab. Komischerweise dürfen Münzen und Briefmarken mit dem HK verkauft werden, nicht aber Medaillen und Orden. Andere wiederum wie z.B. militaria21.com oder hermann historica dürfen bzw. verkaufen ganz offen Münzen, Medaillen, Orden und andere Gegenstände aus dem Dritten Reich, auch mit Nazisymbolen wie dem Hakenkreuz oder der sog. SS-Rune. Die dürfen das aber genauso wie Auktionshäuser, hat mir mal ein Experte erklärt. Grundsätzlich finde ich das idiotisch, denn wie Du schon schreibst, geht es hier um zeitgeschichtliche Gegenstände und hat mit Verherrlichung überhaupt nichts zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
16.06.2016, 11:17

ja, genau darüber wundere ich mich ja auch : bei Hermann Historica sind nach wie vor alle Symbole sichtbar, bei etlichen anderen Händlern widerum sind all diese Symbole unkenntlich gemacht worden. scheinbar erst seit diesem Jahr. kann ich nicht nachvollziehen sowas

1
Kommentar von surfenohneende
16.06.2016, 12:09

Grundsätzlich finde ich das idiotisch, denn wie Du schon schreibst, geht es hier um zeitgeschichtliche Gegenstände und hat mit Verherrlichung überhaupt nichts zu tun!

JA, Korrekt !

und das Abdecken bringt nichts um das braune Gedankengut einzudämmen

1

Zusätzlich zu unseren Gesetzen haben ebay usw. eigene Richtlinien / AGBs 

Du musst ebay usw. fragen

diese Selbstzensur ist vollkommen überflüssig & unternimmt nichts gegen braunes Gedankengut welches Das wirkliche Problem ist & nicht die Symbole

Werden Symbole von Nazis missbraucht & dann verboten suchen sich die Nazis neue Symbole ... P.S. das Swastika ist älter als 12000 Jahre ( u.A. für Sonnen-kult usw. ), die Nazis haben es nur missbraucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, scheinen sich wohl die Gesetze bzw. § 86a StGB verschärft zu haben - oder aber der übliche NS Verfolgungswahn...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Aussage ist falsch und das Resultat von Unkenntnis.

Das Hakekreuz ist mitnichten auf zeitgenössischen Objekten verboten. Das wäre auch vollkommen gaga. Wie kommt man nur auf so einen Müll?

Unter Strafandrohung steht allenfalls das öffentliche Zeigen von bestimmter Nazisymbolik. Aber auch da gibt es Ausnahmen, die das gesetz definiert:

"Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung der
staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger
Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der
Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der
Geschichte oder ähnlichen Zwecken
dient."

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__86.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
16.06.2016, 10:47

meine Aussage ist nicht falsch ! Ich weiss, wovon ich rede, denn ich war über 10 Jahre Militariasammler und habe mir diverse Sammelobjekte bei den bekanntesten deutschen Militariahändlern gekauft. noch letztes Jahr waren die Hakenkreuze sichtbar - aber geh mal heute auf ne Homepage von einem Militariahändler - fast immer ist das Hakenkreuz unkenntlich gemacht.

1
Kommentar von dandy100
16.06.2016, 10:58

Wenn der Fragesteller, das aber selbst so gesehen hat, kann seine Aussage ja wohl nicht falsch sein, ganz egal, was im Gesetz steht - ganz offensichtlich ist die Vorgehensweise bei Auktionshäusern oder Sammlermärkten eben eine andere - genau darüber wundert sich ja der Fragesteller.

3

Das weiß ich nicht. Gibt es in Deutschland überhaupt noch Meinunsfreiheit oder Pressefreiheit? Nein, meine ich!! Kann auch nicht verstehen, warum das, was Tatsache ist, so plötzlich verschwinden soll. Zudem, was vielleicht manch einer nicht weiß, dieses Zeichen ist ein Runenzeichen aus der alten Germanenzeit, und bis dato hatte niemand etwas dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
16.06.2016, 16:55

volle Zustimmung !

0
Kommentar von PatrickLassan
17.06.2016, 09:02

Gibt es in Deutschland überhaupt noch Meinunsfreiheit oder Pressefreiheit?

Beides sind Schutzrechte gegenüber dem Staat, die durch Gesetze eingeschränkt werden können (siehe Artikel 5 Abs. 2 GG). Diese Gesetze sind in diesem Fall die §§ 86. 86a StGB)

was vielleicht manch einer nicht weiß, dieses Zeichen ist ein Runenzeichen aus der alten Germanenzeit,

Besser gesagt ist das Hakenkreuz bzw. die Swastika ein uraltes, indisches Sonnensymbol

0

Ist doch Unsinn: JEDER Münzsammler, der "Deutschland" als Sammelgebiet hat, hat auch Münzen mit eingeprägtem Hakenkreuz! Weder der Handel, noch die Veröffentlichung von Bildern dieser Münzen ist verboten. Das Unkenntlichmachen des Hakenkreuzes wäre eine Verfälschung der angebotenen Ware(n)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
16.06.2016, 16:57

na klar ist das ne " Verfälschung ". Ich finde es aber absoluten Schwachsinn, daß dies seit diesem Jahr bei etlichen führenden, bekannten Militariahändlern und teils sogar Auktionshäusern tatsächlich der Fall ist. brauchste nur mal googeln bzw. die Homepages zu besuchen dann siehst Du das.

0

Wer hat dafür eine Erklärung ?....letztes Jahr war das...

vielleicht um die vielen ankommenden Flüchtlinge nicht zu erschrecken !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
16.06.2016, 16:59

in unserem Land mit teils absurden Gesetzen halte ich diese Theorie für gar nicht mal so abwegig

1