Frage von Rotschnabel, 23

Warum ist das Geldvermögen im zweistufigen Bankensystem 0?

Hallo Zusammen,

konsolidiert man alle Konten der Zentralbanken, Geschäftsbanken und Nichtbanken, ist das Geldvermögen angeblich 0, laut volkwirtschaftlicher Theorie. Wie kommt das? Hintergrund: Die Zentralbank emittiert ja Bargeld in Form von Krediten. Das ist die Stelle wo laut meinem Verständnis Vermögen geschaffen wird... Stimmt aber wohl nicht, und ich frag mich warum. Auch dass die ganzen Geldmengen ungleich 0 sind, ist für mich ein Hinweis darauf, dass das nicht stimmt...

LG

Antwort
von CATFonts, 15

Die Zentralbank emittiert ja Bargeld in Form von Krediten. Das ist die
Stelle wo laut meinem Verständnis Vermögen geschaffen wird...

Ja, aber eben nicht bei denen, die das Geld geliehen bekommen, sondern rechnerisch bei der Notenbank, die ja diesen Betrag als Haben in ihrer Bilanz hat, dieses Geld aber völlig aus dem Nichts, allein durch die Kreditvergabe erschaffen hat. Dieses Geld, das dann in Form von Krediten in Umlauf gekommen ist, kann dann eben verwendet werden, um damit Gehälter zu zahlen, diese Leute können damit dann Sachvermögen bilden, z.B. durch den Bau von Eigenheimen usw.

Wenn der Staat jetzt aber seine Schulden abbauen will, bedeutet dies, das er Geldmittel aus dem Fuinanzkreislauf entziehen wird, das bedeutetz, das Geld wird überall knapper. Sobald aber die Schulden bei der Notenbabk zurckgezahlt werden, passiert genau das Gegenteil dessen, was beim Schöpfen des Geldes passierte, es verschwindet wieder im Nichts.

Antwort
von FrageSchlumpf, 10

Eine Zentralbank emittiert Bargeld nicht in Form von Krediten, sondern in Form von schönen bunten Banknoten. Dieser Passivposition ( Bargeld ist eine Verbindlichkeit der Zentralbank ) stehen i.d.R. Kredite an Geschäftsbanken gegenüber.

Und darin liegt der Grund, warum das Geldvermögen "Null" ist. Jedem Geldvermögen steht eine Geldschuld gegenüber . ( Niemand kann jemandem etwas leihen, ohne dass der andere einem etwas schuldet ).

Der Grund, dass die verschiedenen "Geldmengen" ( das sind nur irgendwelche Phantasieabgrenzungen ) alle ungleich Null sind, liegt darin, dass ja nur eine Seite der Bilanz aufadiert wird. Es wird in keiner Geldmenge mit der Aktivseite "saldiert". Würde man das machen, wäre die Summe aller Geldmengen auch Null.

Streng genommen gibt es aber dennoch soetwas wie "Geldvermögen" , wenn man bedenkt, dass auf der Passivseite immer Geldverbindlichkeiten stehen, auf der Aktivseite der Banken aber auch kleine Menge ungeldiche Aktiva, z.B. Gold, Aktien, Immobilien .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community