Frage von 11inchClock, 36

Warum ist das Ergebnis meiner Spannung U2 = 10V?

Ich habe eine Aufgabe aus dem Internet, welche ich als Link eingefügt habe, und verstehe nicht wie die auf U2 = 10V kommen.

Wenn mir jemand das doch kurz erklären könnte.. ;)

Es ist die Aufgabe 4, zur Aufgabe 4 gehört das Bild von Aufgabe 3.

http://www.mechatronics.fh-aachen.de/Uebungen/Downloads/Uebungen-Elektrotechnik_...

Antwort
von Karsten1966, 31

Geht auch komlizierter als Kirchhoff :

Iges = (U-U2)/R    und    Iges = I1 + I2

(U-U2)/R = I1 + I2     dabei gilt   I1 = U2/R1

(U-U2)/R = U2/R1 + I2

wenn man jetzt den Term umstellt nach U2 (etwas tricky), bekommt man

U2 = (U - I2*R) / (1 + R/R1)   =   (22V - 10V) / (1 + 0,2)   = 10 V

Antwort
von arhimedes, 36

Du wendest die Kirchhofschen Gesetze an.

-U + (I1 + I2)R + I1R1 = 0 => -22 + (I1 + 5)*2 + I1*10 = 0 => I1 = 1 A

U2 = I1R1 = 1*10 V = 10 V

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community