Frage von Assassini99, 35

Warum ist das Bundesverfassungsgericht nicht in Berlin sondern in Karlsruhe?

Antwort
von PatrickLassan, 19

Als Sitz wurde die ehemalige badische Residenzstadt Karlsruhe ausgewählt, die einen Ausgleich für den Verlust ihrer Hauptstadtfunktion nach dem Zweiten Weltkrieg anstrebte und seit 1950 deshalb bereits Sitz des Bundesgerichtshofs geworden war

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesverfassungsgericht

Antwort
von Parhalia, 35

Das beruhte zu Zeiten der innerdeutschen Grenze auf Dezentralisierung von Mächten und wichtigen Instanzen. Viele Städte wollten seinerzeit bei der Umverteilung nach der Teilung die ein oder andere wichtige Instanz auf ihrem Stadtgebiet haben.

Es entstanden auch einige Streitigkeiten in diesem Zuge und so wurde es halt möglichst optimal aufgeteilt.

Antwort
von Maja567, 25

Das Bundesverfassungsgericht ist in Karlsruhe als Gegengewicht zum Bundestag in Berlin -> Hat volle Punktzahl in meiner Klassenarbeit bekommen 😊😁

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten