Frage von momo123momo, 16

Warum ist das Baby Untergewichtes wenn man bei der Schwangerschaft raucht?

Hilfe !

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 16

Beim Rauchen verengen sich die Blutgefäße und weniger Sauerstoff kann vom Blut aufgenommen werden, da das Hämoglobin mit Kohlenmonoxid besetzt ist. Folge sind also Sauerstoffmangel für den Fötus und geringere Durchblutung der Plazenta, was dann auch zu verringerter Nährstoffversorgung des Fötus führt.

Antwort
von blackforestlady, 16

Das kann man vergleichen wenn einer eine Verengung des Herzen hat, da kann kein dann kein Blut mehr durch die Vene fließen. So ist es bei einer rauchenden Schwangeren, die Nabelschnur verengt sich und es kann keine Nahrung mehr durchfließen. 

Antwort
von Pangaea, 15

Weil erstens Nikotin die Blutadern enger macht (auch die in der Nabelschnur), und dadurch kommen weniger Nährstoffe zum Baby. Zweitens, noch schlimmer: Das Rauchen verändert die Placenta, die ja der "Filter" zwischen Mamas und Babys Blut ist. Die lässt dann auch in den Pausen zwischen den Zigaretten weniger Nährstoffe durch.

http://www.forumgesundheit.at/portal27/portal/forumgesundheitportal/content/cont...

Antwort
von sternenmeer57, 15

Wei  die Plazenta , die das Baby versorgt,  verkalkt und somit die Ernährung des Babys nicht optimal stattfinden kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community