Warum ist das Altern des Menschen unvermeidbar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unter Altern ist in deiner Frage vermutlich Seneszenz gemeint, also das mit dem Altern verbundene Krankwerden, oder? Alternativ könnte man darunter auch eine Art Reifung oder Entwicklung zu einem Endzustand verstehen, wie das z.B. in physikalischen Systemen der Fall ist, die bei konstantem Druck die niedrigste freie Enthalpie  anstreben, bzw. bei konstantem Volumen die niedrigste freie Energie.

Bis auf ganz wenige Ausnahmen altern alle mehrzelligen Lebewesen. Dies hat sich so evolviert, weil die Neusynthese oft weniger Ressourcen verbraucht als die Reparatur. 

So haben die individuellen Lebewesen zwar Reparatursysteme für viele Schäden entwickelt, aber letztlich kommt es einer Art immer auf das Überleben der Gene an, nicht des Individuums. Deshalb haben sich diese Reparatursysteme nicht bis zum Exzess ausgebildet, sondern werden durch Fortpflanzungsstrategien sinnvoll ergänzt. 

Wäre das nicht so, würden Eltern stets ihren heranwachsenden Kindern die Nahrung wegessen, so dass sich keine Kinder entwickeln können und sich somit keine neuen Genkombinationen weiter entwickeln könnten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wo ihr wisst dass es zu 100 prozent richtig ist

Alles "altert" sogar das nichtbiologische Sein. Das ist 100% richtig.
Warum gibt es da nicht, jedenfalls nicht als "Sinnfrage" welche bei dir zu erkennen ist. Dafür gibt es noch nicht mal einen 1%ig wahrscheinlichen Beleg.
Das  physische Sein , so wie es sich uns erschließt, ist nun mal so"angelegt", als Werden und Vergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat das mit Religion zu tun?

Vielleicht solltest du mal nach "altern Zellteilung" googeln ;-)

Aus religiöser Sich würde man wahrscheinlich als gläubiger behaupten das ein Mensch nur so lange auf dieser Welt weil bis er seinen Zweck erfüllt hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, der Mensch ist eine biologische Lebensform, er ist nun mal an die Gesetze der Natur gebunden. Der Alterungsprozess eines Menschen ist daher nicht aufzuheben. Es gibt noch keine eindeutige wissenschaftlich belegte Antwort auf die Frage, wieso der Mensch altert, aber Fakt ist, das es sich hierbei um einen Physiologischen Prozess handelt, der nicht umkehrbar gemacht werden kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?