Frage von lelali2002, 21

Warum ist Daemon im vierten Teil der Lux- Reihe so resistent gegen Onyx?

Antwort
von DieKleineHexe03, 19

Hallo,

ich weiß jetzt nicht genau, an welcher Stelle im Buch du das meist, aber ich wie folgendes ;

Als Katy, Daemon, Blake usw. in Mount Weather eingebrochen sind wurden sie mit dem Onyx außer Gefecht gesetzt. Dort hatte sich Daemon nicht so verletzt wie Katy oder Dawson, weil er einfach nicht so viel abbekommen hat, will er nicht als erstes durch die Tür ging.

Dann haben sie alle wegen der Niederlage lange trainiert, um Onyx eine Zeit lang auszuhalten. Sie haben es in die Hand genommen und konnten es nach mehreren Wochen/Monaten dann länger als eine Minute in der Hand halten. Damit hofften sie auch, das Gasförmige Onyx abwehren zu können, was (ACHTUNG SPOYLER) ja auch recht gut geklappt hat. Nur das die Rettung durch Blake missglückt ist.

Kommentar von lelali2002 ,

Aber im vieten Teil (ich bin mir nicht ganz sicher, ob das jetzt stimmt, weil ich bisher nur kurz reingelesen hab) wird Daemon doch in einem Haus oder Hütte mit voll viel Onyx drin eingesperrt, nachdem Kat gefangen genommen worden ist, kann aber dennoch entkommen. Und im dritten Teil, wo sie das zweite Mal in Mount Weather sind, macht Daemon der ganze Onyx in dem Gebäude doch kaum was aus, obwohl doch sogar Kat Probleme hat die Quelle aufzurufen, obwohl sie den Opal hat. 

Kommentar von DieKleineHexe03 ,

Er konnte die Quelle ja auch nicht aufrufen, aber Fäuste hatte er. Damit kann man anderen auch wohl wehtun.

Kommentar von lelali2002 ,

Aber hat er Simon doch nen Lichtblitz in die Brust gejagt 

Kommentar von lelali2002 ,

Oder vergiss es einfach. Sie konnten in Mount Weather wohl doch die Quelle aufrufen, wenn auch nicht so lange. Aber das erklärt nicht, warum Daemon aus dieser Hütte voller Onyx entkommen konnte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten