Frage von kausler1, 81

Warum ist Cannabis verboten aber Todesgifte wie Rizin erlaubt?

Fragt stehr ober

Antwort
von DreiGegengifts, 39

Das hat historische Gründe. Die Illegalisierung geht auf Lobbyismus Anfang des 20. Jahrhunderts zurück. Es hatte schon damals keine gesundheitlichen Gründe. https://de.wikipedia.org/wiki/Hanf_als_Rauschmittel#Medizingeschichte

Antwort
von aXXLJ, 12

Warum ist Feuermachen am Strand verboten, aber nicht in einer Stahlkocherei?

Antwort
von JanekKircheis, 19

So ein Amerikaner hat alle glauben lassen es sei gefährlich und würde Leuten schädigen und das ohne beweise
Außerdem hat ihn die Tabak industrie
Die pharma konzerne und die Baum will Industrie dabei geholfen natürlich auch noch weitere .... der Typ war dann drogenkomissar bei der UNO oder so
Jedenfalls drehte sich alles nur um Geld und Cannabis ist die beste nutzpflanze überhaupt die man für alles nutzen konnte

Antwort
von mranon98, 18

Wegen der pharmaindustrie, Cannabis kann unter anderem Krebs bekämpfen und heilen, würde es legal sein könnten die kein Gepd mehr mit der Krebs behandlung machen und viele andere Medikamente wären sinnlos im vergleich zu Cannabis, aber die wollen mehr Geld also sorgen sie dafür das es verboten bleibt und verbreiten Lügen Propaganda.

Antwort
von TheAllisons, 59

Cannabis ist nicht verboten, es wird doch sogar in der Medizin kontrolliert eingesetzt

Kommentar von kausler1 ,

*Cannabis samen bzw Anabu 

Kommentar von TheAllisons ,

Wenn es unter Kontrolle passiert, ist es nicht verboten, es ist nur verboten, wenn es jemand "privat" macht. Und das ist auch gut so.

Kommentar von kausler1 ,

mit Rizi kannst du mit 0.1g ca 1.500 Maschen Töten ... beim Cannabis benögt ca 1 Tonnen in 15 Minute zu kiffe .. das ist fast unmöglich .... z.B ritalin ist so wie Kokain und Cannabis ist wie ein Kaffen ;) das weg solte der Privat anbau bis ca 5 Erlaube werd !

Kommentar von WhiteX6Panda ,

Dann hast du noch nie Kokain gezogen wenn du findest das es wie Ritalin ist

Kommentar von kausler1 ,

https://www.dea.gov/druginfo/concern_meth.shtml ... 

Methylphenidat (Ritalin)

Methylphenidat, eine Substanz II Zeitplan, hat ein hohes Potenzial für Missbrauch und produziert viele der gleichen Effekte wie Kokain oder Amphetamine. Der Missbrauch dieser Substanz wurde unter Suchtabhängigen dokumentiert, die die Tabletten in Wasser auflösen und die Mischung injizieren. Komplikationen von dieser Praxis entstehen, sind häufig aufgrund der unlöslichen Füllstoffe in den Tabletten verwendet. Wenn injiziert, blockieren diese Materialien kleine Blutgefäße, schwere Schäden an der Lunge und der Netzhaut des Auges verursacht. Binge Gebrauch psychotische Episoden, kardiovaskuläre Komplikationen und schwere psychische Sucht haben alle mit Methylphenidat Missbrauch in Verbindung gebracht worden.

Kommentar von DreiGegengifts ,

Cannabis ist nicht verboten

Doch Cannabis ist verboten.

es wird doch sogar in der Medizin kontrolliert eingesetzt

Nein.

Kommentar von WastedYout ,

Ritalin und Koks sind das selbe? Mit deiner Begründung dazu ist auch Amphetamin und MDMA das selbe obwohl es komplett andere Welten!

Kommentar von mranon98 ,

Es ist nicht verboten? Wo levst du bitte?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten