Frage von Davidlv, 55

Warum ist Cannabis iligal?

Ich verstehe nich warum Cannabis iligal ist da die Droge viel (und wirklich um einiges viel) ungesunder ist als Alkoholl, Zikareten oder sonst irgendeine legale Droge (nach mein information nach). Man kann sie sogar als Medizin nehmen zb. Krebs und wenn ich mich nicht teusche gegen Epilepsie (hab ich zumindest gehört, da ich nämlich selbst Epileptiker bin hört man sowas mal in der runde). Aber eingenohmen habe ich es noch nicht da ich etwas ängstlich bin wegen der Krankheit, da ich mir ja wie gesagt auch unsicher bin aber dass gehört ja jetzt nicht zu Frage, schuldigung. ( :

(schuldigung wegen die rechtschreibfehler)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von feinerle, 21

Weil THC je nach Konsum im Körper Depots bildet, welches zu einem Flashback führen kann, also ein Rausch ohn Konsum.

Die Möglichkeit ist gering bis saumäßig klein, aber vorhanden.

Du hast schon recht, man kann sich auch den Krutzel absaufen und blöd werden davon, bei der Einnahme von THC ist dies jedoch gerade im jugendlichen Alter nahezu vorprogrammiert.

Da man weiß, dass eine Altersfreigabe rein gar nichts bringt, Jugendliche saufen und rauchen gerade genug Zeugs, da sie es trotzdem auftreiben, hat man zudem noche ine Stufe mehr eingeführt und das Zeugs komplett verboten.

Aus gesundheitlichen Gründen müsste man das sicherlich auch mit Rauchwerk oder Alk so machen, geht aber nicht, da dieses Zeugs sich als Allgemeingut eingebürgert hat - und man am Beispiel der Prohibition in den USA erkennen konnte, wenn man es, zuerst frei erhältlich,dann doch verbietet, wird noch mehr gesoffen als vorher.

Letztlich kann man es als Medizin einnehmen, meine Frage jedoch lautet hierzu, ob man vergleichsweise Antibiotika auch futtert, wenn man nicht krank ist - es heißt noch lange nicht, dass es gesund ist.

Zudem war ein Nachweis bei Mißbrauch, z.B. im Straßenverker lange nicht auf einfache Weise nachweisbar, auch darum wurde es gebannt.

Nunja, und dann die Sache mit der Grenze.

Es gibt sicherlich Substanzen, die man verbieten muß. Heroin z.B. und zudem welche, die man frei lassen muß.

Es ist also notwendig, irgendwo eine Grenze zu ziehen, irgendwo muss man anfangen. Nur wo legt man die Grenze fest? Das ist so wie z.B. Alk am Steuer. Etwas geht, irgendwo muss man eine Grenze festlegen. 0,3? 0,5? 1,0?

Eine Grenze ist immer irgendwo auch willkürlich, irgendwas fällt immer durch den Rost hierbei.

Und THC fiel dabei noch hinter die Zulässigkeitsgrenze.

Ob man das mal anhebt? Vielleicht. Vielleicht auch nicht.

Kommentar von benni2108 ,

Wohl eine der besten antworten die ich jemals zu diesem Thema gelesen hab!

Hut ab 👍🏻

Antwort
von seife23, 16

Die Frage wurde hier schon ziemlich oft und gründlich diskutiert. Mit der Suchfunktion, solltest du genügend Antworten auf deine Frage finden. Das Thema ist leider ziemlich umfassend und daher ist es etwas nervig, immer wieder elendig lange Texte zu verfassen.

Kommentar von Davidlv ,

Ok, schuldigung, dan such ich beim nähstenmal am besten zuerst bevor ich selbst ne Frage stelle.

Kommentar von seife23 ,

Danke! Bin sicher, dass du so bessere Infos erhalten wirst!

Antwort
von Charlylego, 9

Fakt ist ,das du von Gras schneller abhängig wirst und depressiv. Jetzt werden wahrscheinlich viele kommen die sagen, das ich Unrecht habe aber ich kiffe selber und dementsprechend auch mein Freundeskreis. Daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen, das du wenn du so schon psychische Probleme hast ,dich das Dope nur noch mehr rein zieht. (Besonders bei Jugendliche, die meistens eh eine psychischlabile Phase in ihrer Pubertät haben)

Kommentar von lucadavinci ,

Ja aber wenn man einen verantwortungsvollen Konsum hat dann wird man nicht abhängig oder depressiv...

Kommentar von Charlylego ,

Wenn du meinst 

Antwort
von Karlchenschlau,

Weil Cannabis im Gegensatz zu Alkohol keine Sklaven des internationalen Hochadels fördert.

Antwort
von Artus01, 11

Weil es im Betäubungsmittelgesetz so steht Punkt!

Antwort
von Mulinette, 29

Fehlende Lobby. Es gibt hier noch keine Industrie, die ordenlich Kapital erwirtschaften könnte. Reiche Investoren wollen ihren guten Ruf nicht aufs Spiel setzen. Wenn das ganze eine schöne offizielle medizinische Begründung hat, dann wird alles sehr schnell gehen und die Leute, die eh schon reich sind werden sich auch diesen Markt sichern. Wahrscheinlich wird es erst staatlich sein und die ganzen Amigos werden sich die Taschen voll stopfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten