Frage von dreamerdk, 34

Warum ist beim Diagmagnetismus die Magnetisierung entgegengerichtet?

Also so wie ich das verstanden habe, tritt Diamagnetismus überall dort auf, wo Elektronenpaarbindungen stattfinden, weil sich die Bahnmomente (und Spinmomente) an den Stellen dann aufheben und somit keine Elementarmagnete entstehen....

so weit so gut... aber warum wirkt dann eine Magnetisierung bei einem angelegten Feld entgegengesetzt dem Feld? Eigentlich müsste es sich doch neutral verhalten..

Antwort
von Marie150998, 10

Tut es auch, da hast du wohl was falsch verstanden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten