Warum ist bei Linux Mint ein schwarzer Bildschirm nach dem Login?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

dass einzige was nervt ist, wenn man bei Linux Mint bei dem Login
Bildschirm ist und sich anmeldet ist ungefähr 2-3 MInuten ein schwarzer
Bildschirm, bis der Desktop/Schreibtisch erscheint.

Zeig doch mal was hierbei ausgegeben wird wenn Du es im Terminal ausführst:

cat /proc/cmdline
lspci -nnk | grep -iA3 vga
journalctl -b | grep -E "error|fail"
# bzw.
grep -E "error|fail|warn" /var/log/dmesg

Und wegen:

Übrigens hat mein Laptop 2 Gb Ram.

Das ist für Cinnamon nicht gerade viel RAM, sollte aber reichen wenn Du nicht gerade Bildbearbeitung oder gar Video-Bearbeitung in FullHD machen möchtest. Alternativ kannst Du ja mal Mate installieren und ausprobieren.

Bisher war in all meinen Versuchen der Enlightenment Desktop deutlich sparsamer im RAM-Verbrauch als alle anderen Desktops (kleiner als LXDE oder XFCE) Egal ob auf meinem Desktop-PC oder meinen alten ThinkPads.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn der Tipp von FloTheBrain nicht hilft, kannst du es ja mal mit einem etwas weniger anspruchsvolln Desktop versuchen, wie es Linuxhase geschrieben hat. ie Desktops müsstest Du eigentlich alle in der Paketverwaltung finden, ich habe mir angewöhnt, wenn vorhanden, den Paketmanager Synaptic zu verwenden. Wen du einen oder mehrer andere(n) Desktops installiert hast, kannst Du (normalerweise) beim nächsten Start im Anmeldebildschirm auswählen, mit welchem Desktop Du starten willst. Wo Du das auswählen kannst, musst Du selbst heausfinden, bei Ubuntu ist es rechts oben das Symbol ganz links.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach in der Treiberverwaltung den entsprechenden Grafiktreiber klicken. Der wird dann automatisch installiert und schon beim nächsten Start siehst du was beim Bootvorgang.

Ist ein bekanntest Problem und auch auf der Mint Webseite beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung