Frage von Mannimanaste, 56

Warum ist bei der Wiederholung der Live-Übertragung der Mondlandung Amstrongs berühmter Satz nicht zu hören?

In ARD Alpha, oder Bayern 3 wird im Rahmen der Reihe "Space-Night" immer wieder mal die Live-Übertragung von 1969 während der ersten Mondlandung wiederholt, und zwar in Originallänge.

Speziell der gesamte Ausstiegsvorgang von Amstrong wird durchgehend gezeigt, - so wie ich es auch damals als 10 Jähriger vor dem Schwarz-Weiß-Fernseher sah.

So genau ich aber aufpasse, ich kann nie den berühmten Satz von Amstrong hören, bevor er den ersten Fuß von der Leiter auf die Mondoberfläche setzte ("That's one small step for man, one giant leap for mankind").

Warum sollte bei der Space-Night Wiederholung ausgerechnet die Stelle weggeschnitten worden sein, wo Amstrong das sagte?? Auch die deutschen Kommentatoren sagten bei der Live-Übertragung kein Wort von diesem Satz.

Kann sich das jemand erklären?

EDIT:

Was natürlich auch verwundert, ist, dass selbst wenn der englische Originalton so leise war, dass der berühmte Satz hinter den deutschen Kommentatoren unterging, keiner dieser Kommentatoren Amstrongs Worte beim Verlassen der Leiter hörte und übersetzte. Herr Büchler hatte ja den Originalton in voller Lautstärke! Und die Sekunden am Ende der Leiter wurden ja auch ausführlichst von den deutschen Kommentatoren kommentiert.

Antwort
von ramay1418, 34

Schon mal eine Anfrage bei der ARD oder speziell beim WDR oder BR gemacht? 

Ich habe mir gerade auch noch mal die alten Aufzeichnungen angesehen. Allerdings ist es etwas schwierig, im Hintergrund den Originalfunkverkehr zu verfolgen, da die deutschen Kommentatoren immer dann mit ihrer Übersetzung dazwischenkommen (was aber ja verständlich ist). 

Aber den Satz von Armstrong hätten sie bestimmt übersetzt, es sei denn, er ist erst nach diesem Mitschnitt gefallen, also später als 1:23:40 im Teil 2. Ist zwar unwahrscheinlich, aber immerhin möglich. Oder Bild und Ton haben unter der Archivierung gelitten. 

Selbst das NASA-Archiv leidet ja unter der Zersetzung von Tonbändern und Filmmaterial. Die Eisenoxidbänder "verrosten" und zerfallen. 

Bei dem Video hier hört sich das anders an (bei 5:34): 

Deshalb denke ich, dass dies nur der WDR klären kann - oder die NASA selbst. Einfach mal die Presseabteilung anschreiben. Ich kann mich erinnern, wie ich als Teenie die NASA angeschrieben habe (damals noch per analoger Luftpost) und von ihnen immer Bilder und Anschreiben mit ein paar zusätzlichen Infos bekommen habe. 

Da war man stolz, Briefe mit dem NASA-Briefkopf zu haben; war halt etwas zum Angeben. 

Ich denke, heute sind sie noch viel kommunikativer. Es wäre jedenfalls einen Versuch wert. Und bei der ARD würde ich es auf jeden Fall probieren. 

Antwort
von uteausmuenchen, 29

Hallo Mannimaste,

in der deutschen Originalübertragung ist der Satz tatsächlich nur schwer zu hören, weil der Ton auf den deutschen Kommentator fokussiert ist und der englische Funkverkehr nur sehr leise im Hintergrund ist. Man muss hier bedenken, dass 1969 erheblich weniger Zuhörer fließend Englisch sprachen als heute. Entsprechend war der Ton ausgerichtet.

Wenn man seeeehr genau hinhört, kann man ihn lokalisieren. Der deutsche Kommentator sagt beaim Ausstieg "... ein kleiner Schritt noch...." und dann hört man ganz leise Armstrong etwas sagen.

Man kann es sich hier anhören: Das erste der 3 kleinen Videos auf der Seitenmitte links.

http://www.br.de/themen/wissen/mond-erste-mondlandung100.html

Das "ein kleiner Schritt noch" ist bei etwa 1:50. Dann sagt Armstrong etwas, was nicht übersetzt wird und das mit einem pathetisch gesprochenen "ONE..." beginnt. Den Rest des Satzes kann man wegen des geringen Lautstärkepegels leider nicht richtig verstehen.

Grüße


Kommentar von Mannimanaste ,

Über Deinen Link und Deine Beschreibung finde ich das genannte Video nicht. Kannst Du mir einen direkten Link dazu machen?

Kommentar von uteausmuenchen ,

Also zumindest mit meinem Browser läuft das Video dann nicht. Scroll' doch mal in meinem Link nach unten. Da steht die Überschrift "Der Mond - Sprungbrett ins All" Drunter kommt links ein schwarzer Kasten, in dem steht "VIDEOS VOM MOND" auch so in Großbuchstaben. Unten steht "1 von 3". Wenn Du auf das Bild klickst, läuft es los. Dauert nur 3 Minuten und ist genau der gesuchte Ausschnitt.

Schau noch mal... =)

Grüße

Kommentar von Mannimanaste ,

Hi Ute,

jetzt habe ich das Video gefunden, und es entspricht genau dem, was ich auch in ARD Alpha gesehen habe. Ich konnte auch hier nichts von Amstrongs berühmtem Satz hören, nicht mal das "One...".

Außerdem finde ich es wirklich unglaublich, dass die Kommentatoren dauernd jede Sekunde des Funkverkehrs kommentieren und übersetzen ("Amstrong sagt: >> wie feiner Puder <<" und "Housten sagt: >> geh noch mal eine Stufe zurück<<" [oder so ähnlich]), aber ausgerechnet Amstrongs berühmten Satz beim eigentlichen ersten Schritt auf den Mond haben sie vergessen zu erwähnen/übersetzen, oder ihn überhört? Wie gesagt, Herr Büttler in Amerika hatte doch den Originalton ohne die störenden deutschen Kommentar!

Was ich ebenfalls nicht verstehe sind die unterschiedlichen Aufnahmen vom historischen Moment des ersten Schritts auf den Mond: In der Aufnahme im von Dir genannten kleinen Video, das die deutsche live-Übertragung von 1969 zeigt, ist es eine andere Aufnahme und auch ein anderer Bewegungsablauf, als im ersten Video (Mondlandung in 60 Sekunden: "Ein kleiner Schritt für einen Menschen...") der von Dir verlinkten Seite, wo der selbe Moment dargestellt sein soll.

LG

Kommentar von uteausmuenchen ,

Hallo Mannimanaste,

Außerdem finde ich es wirklich unglaublich, dass die Kommentatoren dauernd jede Sekunde des Funkverkehrs kommentieren und übersetzen ("Amstrong sagt: >> wie feiner Puder <<" und "Housten sagt: >> geh noch mal eine Stufe zurück<<" [oder so ähnlich]), aber ausgerechnet Amstrongs berühmten Satz beim eigentlichen ersten Schritt auf den Mond haben sie vergessen zu erwähnen/übersetzen, oder ihn überhört?

Scheint so, ja. Gerade an der Stelle haben halt die beiden deutschen Moderatoren miteinander geredet - der eine sagt "Er hält sich mit der linken Hand noch an der Leiter fest", dann der andere "ein kleiner Schritt noch" ... und dann redet jemand in das Zitat hinein. Die deutschen Kommentatoren waren wohl nicht vorgewarnt, dass Armstrong was Pathetisches sagen wird. Im englischen Orginal hört man es deutlich.

Was ich ebenfalls nicht verstehe sind die unterschiedlichen Aufnahmen vom historischen Moment des ersten Schritts auf den Mond

Vorsicht! In den zusammengeschnipselten Videos sieht man oft Aldrins Ausstieg, den Armstrong dann gefilmt hat. Der wirkt dynamischer. ;-)

Aber tatsächlich gibt es auch von Armstrongs Ausstieg zwei verschiedene Perspektiven - die andere siehst Du in dem Video in der Antwort von ramay1418 bei 5:35. Beim BR wird das Bild der Außenkamera gezeigt. Armstrong hat den Deckel, hinter dem sie war, als eine der ersten Aktionen beim Ausstieg geöffnet, Aldrin sie von innen eingeschaltet. Zusätzlich hat Aldrin noch von innen mit der Handkamera gefilmt - das ist die Perspektive von ramay1418.

Grüße

Kommentar von uteausmuenchen ,

Guck mal hier:

https://www.youtube.com/watch?v=32STHkX6ojY

In diesem Video erzählen ein paar Computerspezialisten, wie sie den Ausstieg von Aldrin optisch simuliert haben. Armstrong stand hinter der Fähre und hat dabei ein Foto gemacht, bei dem Verschwörungstheoretiker behaupten, es wäre offensichtlich ein Fake, weil Aldrin darin beleuchtet ist, obwohl er im Schatten der Fähre aussteigt.

Bei Minute 5:00 ist der dazu passende Ausschnitt aus der Übertragung zu sehen. Wenn Du das mit 0:41 des obersten BR-Videos (60 Sekunden...) vergleichst, siehst Du, dass das identisch ist: In dem ersten BR-Clip wird (wie eben öfter der Fall) also tatsächlich Aldrins dynamischerer Ausstieg gezeigt, in dem ersten der drei unteren tatsächlich Armstrongs Ausstieg.

Alles klar?

Grüße

=D

Kommentar von hobbybotaniker ,

Tja, warum kommt nix mehr von der Ute aus München gell?

Kommentar von uteausmuenchen ,

Weil sie den Kommentar damals scheinbar übersehen hat. Sie hat hier auf gf knapp 3500 Antworten, gell!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community