Warum ist "Arsch loch" eigentlich ein Beleidigung, gründsätzlich ist an dieser Körperöffnung ja nichts negatives?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

"Beleidigung" ist lediglich ein juristischer Begriff.

Tatsächlich handelt es sich bei einer solchen Betitelung entweder um eine persönliche Meinungskundgebung oder um eine bewußte verbale Attacke, quasi als Vorstufe oder Ersatz von Handgreiflichkeiten.

Wo es sich aber tatsächlich nur um "Meinungskundgebung" handelt, steckt in dem Begriff oftmals die Summe von Bewertungskriterien, die auf andere Weise nur mit einer ellenlangen Ansprache zum Ausdruck gebracht werden könnte. So besehen wäre eine solche Betitelung sogar noch ein Zeichen von reationellem Verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Äußerung ist rechtlich dann beleidigend, wenn diese geeignet ist, den sozialen oder ethischen Wert des Beleidigten in dessen eigenen Augen oder den Augen anderer herabzusetzen, ihm also quasi in seinem Wert geringer darzustellen, als es zutrifft.

Hierbei wird davon ausgegangen, dass fraglos alle Menschen den gleichen ethischen und sozialen Wert haben.

Setzt man diesen Wert einer Person verbal herab, beleidigt man diese Person mit genau dieser Handlung er Herabsetzung.

Das von Dir als Beispiel genannte Wort ist hierbei nur ein Beispiel. Einen Menschen als lediglich ein (zudem eher unschönes) Körperteil zu bezeichnen bedeutet, den Wert und die Bedeutung dieses Menschen auf dieses Körperteil zu reduzieren.

Dieses Reduzieren ist die eigentliche Beleidigung.

Der Wert dieser jeweiligen Bezeichung an sich ist zudem zunächst ganz ohne Bedeutung, der Wert eines ganzen Menschen steht stets über dem "Wert" nur eines seiner Körperteile - oder aber eines Gegenstandes.

Vor diesem Hintergrund ist es technisch möglich, jemanden zu beleidigen, wenn man ihn als Flaschenöffner, Piephahn oder Hohlkörper bezeichnet, klar, gleichermaßen jedoch theoretisch zunächst auch, wenn man ihn als Schatz oder Goldstück bezeichnet, denn auch das bedeutet zunächst fraglos eine Herabsetzung des Wertes eines Menschen auf einen Gegenstand, und sei der noch so schön.

Jedoch, nun kommt die zweite Komponente, es muss geeignet sein, diese Herabsetzung zu bewirken.

Als Goldstück oder Schatz bezeichnet zu werden, es hat sich nicht eingebürgert, dass das als Beleidigung empfunden wird, eher im Gegenteil. Subjektiv gesehen hat es sich in unserem Kulturkreis eingebürgert, dass man damit gar eine Aufwertung meint. Rein objektiv jedoch eine Herabsetzung.

Und genau deshalb ist es auch keine Beleidigung, es ist nicht geeignet.

Aber das A..... lo... - das hat sich so eingebürgert, es ist auch mehr als klar, da aus diesem Körperteil Dinge hervorkommen, welche gesellschaftlich nicht gerade als fein bezeichnet zu werden geeignet sind, glasklar eine Beleidigung.

Jetzt wirds ganz spannend

Stell Dir mal vor, da wird jemand im Streit als "Urselpfrumpftl" bezeichnet. "Du Urselpfumpftl DU !"

Was ist das? Eine Beleidigung.

Warum? Der Wert eines Urselpfrumpftl ist nicht definiert, vielleicht ist ein Urselpfrumpftl ein bayrisches, nachtaktives Kleinrattenviechzeugs, so hört es sich jedenfalls an, aber nein, das gibt es gar nicht. Google den Ausdruck, Du wirst nichts finden. Vielleicht ist es ja gar höherwertiger als ein Mensch? Man weiß es letztlich nicht. Der Wertebezug ist zunächst nicht herzustellen.

Zudem hat sich im Bezug auf diesen Ausdruck nichts eingebürgert, ist das nun eher besser oder eher ungut? Auch das weiß man nicht.

Aus dem Zusammenhang heraus jedoch, das Gesamtbild ergibt deutlich, das hat man im Streit nicht zum Spaß gesagt sondern als billiger Trick, die klar beabsichtigte Herabsetzung einer Person im Wert durch ein zunächst nicht zuzuordnenden Begriff zu verschleiern, in dem Versuch, die Strafbarkeit einer Straftat zu umgehen, diese jedoch trotzdem auszuführen.

Da jedoch klar ist, was man meint, würde man sagen, was man eigentlich wollte, reicht das halt schon aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esel ist auch eine Beleidigung, dabei ist es ein sehr gutes Nutztier. Schllampe ist auch eine Beleidigung dabei beschreibt es lediglich eine fortpflanzungswillige Frau die somit absolut im Sinne der Natur handelt. In all diesen Fällen ist die subjektive Betrachtung gehenüber der objektiven hervorzuheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
28.09.2016, 12:15

Wie bitte??? :)

0

Hallo erstmal, 

Mit der Zeit hat sich auch dieses Wort in eine Art 'Beleidigung' verwandelt....

'Arsch loch' betitelst du ja etwas, worin der Kot austritt, somit ist es nicht gerade an was schönes, wenn man an das Wort denkt und über die Zeit hinweg hat sich das Wort zum Negativen verwandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil da nur negatives raus kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Golem999
28.09.2016, 12:04

Was ist an Kot negativ, ich mein ausser dem Geruch

0

Naja wenn du zu einer Person sowas sagst, dann meinst du das doe Person selbst die Öffnungen des Ar.... ist und das ist wirklich nicht schön

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dich jemand so bezeichnen würde, würde es dich dann freuen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt aber nur "Abfall" raus....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Golem999
28.09.2016, 12:05

Kot ist doch aber eigentlich nichts schlechtes

1

Von Colostomie will ich hier nicht schreiben,,,,,

der Schlumpf klärt über den Wert des A. auf....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Golem999,

ganz einfach und direkt gesagt, kommt aus dieser Körperöffnung etwas stinkendes, dreckiges und wenn du jemanden mit diesem Körperteil betitelst bzw benennst bezeichnest du in quasi als etwas dreckiges, stinkendes und das fände doch keiner schön, oder? ;)

Hoffe ich konnte dir helfen!

Melli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch nur eine Metapher aus den u.g. Gründen. Du kannst sie interpretieren wie Du möchtest. Ist doch schön, wenn Du Dich geschmeichelt fühlst wenn Dich jmd so nennt ;) Wirkt vielleicht deeskalierend..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine jedre hat eins

Woher willst du das wissen? Bei hochgestellten Persönlichkeiten, Berühmtheiten und Stars ist das ganz bestimmt nicht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nunja, es gibt einen großen Unterschied:

Du Arsch loch oder

Sie Arsch loch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung