Frage von manutdfan, 78

Warum ist Alkohol so widerlich?

Ich kann nichts trinken ohne dass mir fürchterlich schlecht wird. Aber es ist immer wieder verlockend. Feiern, bissl was trinken, einfach mal abschalten. Aber nicht nur schmeckt alles von Bier bis Schnaps einfach abartig, sondern mir wird einfach immer kotzübel davon. Wie halten andere das aus? Es lohnt sich einfach nicht... Ein bisschen Rausch ist ja schön aber die Ausnüchterungsphase hält gefühlt für immer an und man fühlt sich einfach nur dreckig. Ist das bei euch anders und bin ich einfach nur überempfindlich?

Antwort
von Alatariel60, 15

Eigentlich bist Du schon auf dem richtigen Weg. Das Zeug schmeckt eigentlich nicht und der folgende Kater ist einfach nur ätzend.

Man muss nicht immer mittrinken, nur weil es scheinbar in und cool ist. Ich habe glücklicherweise schnell gelernt, wirklich nur das zu trinken, was mir schmeckt (Glas Wein zum Essen, auch mal einen Cocktail) und kenne inzwischen genau meine Grenze, wieviel ich trinken kann, ohne abzustürzen. Und wenn das über den ganzen Abend verteilt nur ein Glas Wein ist, dann ist das so. Den Rest gibt es was anderes. Aber ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, ich habe seit Jahren keinen Kater mehr gehabt.

Wenn die anderen nächsten Tag einen dicken Kopf haben oder die halbe Nacht über einem Eimer hängen, ist das ihre Sache. Ich muß dabei nicht mitmachen und eigenartiger Weise stört sich da auch keiner dran. Viele meinen ja immer, sie müssen mitmachen, um dazuzugehören. Ist aber eigentlich Blödsinn.

Antwort
von d94912, 10

Cocktails schmecken ja gut, oder nicht? Mir zumindest schon, wo es dann auch meiner meinung nach nicht mehr so schmackhaft wird, sind vodka shots, oder hochprozentiger rum oder schnaps, da gehts dann aber einfach nur mehr um den spaß wenn einem nachher die zunge brennt. 

Ich verstehe aber immernoch nicht warum alle leute meinen, nach dem rausch einen kater zu haben.. Natürlich war ich auch schonmal betrunken, das letzte mal so richtig beim championsleague finale, also das war schon richtig heftig wie wir da gesoffen haben.. Aber am Tag danach hab ich nicht gemerkt, dass es mir schlecht geht. 

Trink doch einfach mal einen cocktail wenn dir das andere nicht schmeckt, frag mal beim nächsten mal feiern nach obs den Holyday gibt.

Kommentar von d94912 ,

Und nein der cocktail heißt nicht holiday sondern wirklich holyday

Antwort
von Dilaralicious2, 6

Wieviel trinkst du den genau? Man muss halt seine Grenze kennen und Alkohol kann schon schmecken z.B. Eine schöne kühle Goaß Maß, Radler, Red Bull mit Jägermeister, desperados (Bier mit Tequila), Coconut Kiss,...
Wenn du gar kein Alkohol schmecken willst dann trink eine schneemaß da schmeckt man den Alkohol gar nicht raus muss man halt aufpassen.

Antwort
von woflx, 18

Das kann durchaus bei verschiedenen Menschen sehr unterschiedlich sein. Wenn Du Alkohol nicht verträgst, solltest Du auch keinen trinken.

Antwort
von N3kr0One, 28

=) ich kann das nachempfinden. Hab mich auch immer gewundert, wie andere mit dem Geschmack klar kommen.
Ich brauch z.B. nur noch an Vodka riechen und ich bekomme Würgreiz.
Mir hilft Süßes dagegen viel. Süße Biere (Mixbiere mit Cola z.B.) und alkoholisches auch eben nur Süßes. Das verdeckt den Geschmack auch ganz gut.
Ach und gegen den Kater: trink am Abend noch mal ordentlich viel Wasser, Alkohol dehydriert.

Antwort
von MrHilfestellung, 28

Ich habe das Problem, dass mir kein alkoholisches Getränk schmeckt nicht.

Bier, Gin Tonic und Wodka-Mate schmecken mir sehr gut.

Antwort
von Nutzerkonto, 18

Wie alt bist du denn? Ich gehe davon aus, dass du noch nicht sehr lange Alkohol trinkst.

Der Geschmack entwickelt sich während der Pubertät noch und eventuell schmeckt dir Bier oder Wein in ein paar Jahren sogar richtig gut.

Ich kenne allerdings keinen der ein Glas Wodka oder Rum mit hochgenuss trinkt. Da geht es dann meistens ums betrunken werden. Es gibt allerdings auch leckere Liköre oder Schnaps mit Kirschgeschmack usw.

Es ist allerdings nicht schlimm, wenn man einfach keinen Alkohol mag und dass dir immer schlecht wird liegt vielleicht auch daran, dass du zu viel trinkst.

Du musst dich vermutlich erst an Alkohol gewöhnen und ausprobieren wo deine Grenzen liegen. Mach das allerdings bitte mit Bedacht!

Antwort
von Almalexian, 42

ist für jeden anders. Ich trinke auch ungern größere Mengen Alkohol.

Antwort
von michele1450, 24

die Geschmäcker sind bei jeden anders und der körper reagiert immer anders drauf. Du reagierst nicht gut drauf dan solltest du dir über legen ob du aufhörst oder weiter machst 

Antwort
von xrobin94, 5

Das ist wie bei allem so. 
Manchen schmeckt es, manchen nicht. 

Antwort
von Shirosin, 30

Bei mir ist das auch so, ich geh zwar auch gern mal was trinken, aber alles über Radler schmeckt einfach scheußlich. Bei anderen scheint das nicht so zu sein, ich kann dir deine Frage zwar nicht beantworten aber dir sagen du bist nicht allein :)

Antwort
von LoveRuhrpott, 23

Ich habe das genau so.. Fühle mich einfach nur dreckig und übel. Meine Lösung war und ist so wenig wie möglichst trinken. Am besten überhaupt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten