Frage von janundso99, 123

Warum ist Alkohol nicht illegal/ Cannabis legal?

Wie kommt das?

Alkohol schadet dem Körper extrem und macht stark abhängig. Meiner Meinung ist der Rausch nichtmal sonderlich schön.

Cannanis ist im Vergleich dazu recht harmlos. Wie kommt es, dass Alkohol nicht auch illegal ist?

Antwort
von Kuno33, 84

Natürlich spielen soziokulturelle Aspekte dabei eine Rolle. Da ich allerdings genügend "kaputte" Kiffer gesehen habe, kann ich Cannabinoide" nun nicht gleich als harmlos bezeichnen. Auch mit Cannabis kann man sich richtig kaputt machen.

Antwort
von jentolon, 68

Aus der Tradition heraus und das hat sich bis heut gehalten.

Früher im Mittelalter und Antike haben die Menschen Alkohol getrunken, da es anders als Wasser keine Bakterien, Verunreinigungen etc enthielt und sie davon nicht krank wurden. Deswegen gab es auch sehr harte Gesetze zum Bierbrauen.

Heute sollte man es wie auch den Tabak verbieten oder zumindest nicht überall verfügbar machen. Was aber ein gänzliches Verbot bewirkt zeigt die Prohibistition (hab ich das richtig geschrieben) in den USA. Cannabis würde ich verboten lassen außer medizinischen.


Antwort
von Zaadii, 86

Kulturelle Gründe.

Naja und das mit dem Vergleich möchte ich nicht so stehen lassen. Immerhin zerstört Alkohol im wesentlichen das Gehirn. Das ist zwar schlimm aber im wesentlichen bleibst Du der selber Mensch und wirst dabei halt immer blöder.

Canabis verändert die Persönlichkeit und kann Dir so schlagartig das Leben versauen - so harmlos ist das nun auch wieder nicht.

Kommentar von janundso99 ,

Alkohol zerstört den kompletten Körper und oftmals auch die Psyche. Als ob sich die Persönlichkeit verändert, wenn man alle 2 Wochen kifft ^.^

Kommentar von Suomenleijona ,

Wenn man alle 2 Wochen Alkohol trinkt, verändert sich die Persönlichkeit auch nicht

Kommentar von BigQually ,

Das war gar nicht mehr auf Alkohol bezogen. Der 2. Satz bezieht sich auf den letzten Absatz von Zaadii

Dann kann man sich aber wieder fragen warum man nicht alle 2 Wochen Kiffen darf, es aber trotzdem verboten ist.

Antwort
von Ilenanewmoon17, 33

So pauschal kann man das nicht sagen. Interessenten der Legalisierung waren z.B. die Baumwollibdustrie oder die Papierindustrie. Hanf ist viel effektiver und umweltfreundlicher und würde ihnen das Geschäft vermiesen. Es wurde auch dazu genutzt ungeliebte Ausländer ins Gefängnis zu bringen. Also so lief es in den USA und durch die Propaganda wurde es bei uns in Europa auch illegalisiert.. Naja so in etwa :) Es gibt freilich auch viele Nachteile und jede Droge ist gefährlich! Es stimmt aber Alkohol wird als “harte“ und Cannabis als “weiche“ Droge eingestuft. Meiner Meinung nach bedarf es mehr Aufklärung und weniger Verteufelung in unserer Gesellschaft.. Der Meinung sind zwar viele, juckt den Staat aber wenig xD Was zählt schon, was das Volk will in einer Demokratie (nicht ernst gemeint leute, nur sarkasmus ;D)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten