Frage von Wabser, 198

Warum ist AFD rechts?

Diese Frage wurde uns gestellt, kann mir jemand ein paar Gründe dazu nennen? Danke schonmal im Voraus.

LG

Antwort
von Spectral03, 97

Die Linken sind traditionell offen und liberal, die Rechten konservativ. Die AfD verfolgt eine antieuropäische Politik und hat flüchtlingsfeindliche Mitglieder. Das rückt sie sehr nach rechts. 

Kommentar von Schleit ,

Die Linken sind ganz sicher nicht traditionell und liberal, aber offen.

Kommentar von Spectral03 ,

Ich meinte: Es ist ihre Teadition, liberal und offen zu sein. Sry

Kommentar von Pug444 ,

Wie in der DDR?

Kommentar von Spectral03 ,

Das war Kommunismus und sehr radikales linkes denken.

Kommentar von marylinjackson ,

Es gab in der DDR keinen Kommunismus.

Kommentar von Pug444 ,

"radikales linkes denken" Eben, also an die eigene Nase fassen.

Antwort
von suziesext08, 29

ganz einfach. Die AfD ist deshalb rechts, weil links kein Platz mehr frei ist.

Kommentar von extrapilot351 ,

es kann sich aber noch alles zum Guten wenden. ;-)

Antwort
von EdmundM, 76

Links, Rechts, Mitte sind völlig unzureichende politische Kriterien!

Wir haben einen staatlichen Zustand, den das bisherige Altparteiensystem zu verantworten hat: Kinderarmut, Rentnerarmut, 2-Klassenmedizin, Turbokapitalismus, kaputtes Sozialsystem, desolate Strassen und Infrastruktur, 100 Milliarden Zinszahlungen pa wg. Überschuldung, usw.

Die AfD klagt diese Missstände und verstärkenden Faktoren an (instabile Gesellschaft, Lügenpresse-Propaganda, EU-Bevormundung, Lobbiistenkorruption, Banken- und Amerikahörig). Die Altparteien mit ihren systemischen und Medien-Nutzniessern laufen Sturm gegen diese Anklage mit gezielten Desinformationen gepaart mit Kampfbegriffen wie Nazi, Rechtsradikal, rechtspopulistisch, Braun, Pack, Dumpfköpfe, usw.

Die AfD ist konservativ liberal d.h., wir bewahren das Bekannte und ermöglichen mit Bedacht das Neue mit der Maßgabe, dass wir die Bürger regelmäßig zu politischen Richtungsentscheidungen befragen wollen. Hierzu bieten die Altparteien ihre Berufspolitiker, die man bereits seit teilw. Jahrzehnten im 4-Jahresrythmus als grinsende Plakatgesichter und mit regelmäßig gebrochenen Wahlversprechen kennt.


Antwort
von MutterMaria44, 58

Sehr extreme Ansichten.
Z.B
Abschaffung des sozialsystems
Gegen Flüchtlinge und Immigranten
Möchten den Geschichtsunterricht an Schulen einschränken
Usw.

Antwort
von Dissskutator, 8

Sie ist nicht rechts, sie ist nur rechts von den Linken, aber immer noch in der Mitte, bevoor man eine Partei schlecht macht lieber eigenen Verstand einschalten anstatt sich von Medien und Journalisten sich irgendwas einreden zu lassen.

Gegenfrage warum glaubst du der Presse und den Medien noch so viel, obwohl sie versuchten die Solvestervorfälle zu verschweigen und klein zu reden? Spätestens jetzt solltest du dir mal klar sein, dass das ganze Rechts links schema eine verarschung ist.

Antwort
von BlauerSitzsack, 130

Bilde dir deine eigene Meinung, lies` ihr Wahlprogramm, das ist der beste Weg um sich einen Kopf darüber zu machen.

Antwort
von Senfkorn19, 110

Unter Anderem weil Personal der Partei Nähe zu Proleten-Clubs wie PEGIDA hat. Und weil ihre gesamte Politik auf dem Schüren und "Verwalten" der Angst ihrer potentiellen Wähler aufgebaut ist. Zwei der Ecksteine von rechtsradikalen Parteien.

Kommentar von Schleit ,

Die AfD ist nicht rechtsradikal.

Kommentar von ninamann1 ,

Frauke Petra ?? nicht rechtsradikal ? was den sonst , Außerdem ein Sammelbecken rechter Gesinnung 

Kommentar von marylinjackson ,

Linksradikal hört sich nicht besser an. Auch das Sammelbecken linker Gesinnung ist ein Proletenklub.

Antwort
von FragaAntworta, 118

Weil sich die AfD, nach eigenem Selbstverständis, rechts von der CDU/CSU sieht.

Antwort
von nixawissa, 87

Die anderen Richtungen sind schon besetzt - ganz einfach!!!!

Antwort
von JustNature, 99

Die politische Debatte in Deutschland betreffs Massenzuzug läuft auf unterirdisch ungebildetem Niveau. Und auf diesem Niveau wird jeder, der sagt, daß Deutschland nicht grenzenlos Menschen aufnehmen kann, als rechtsradikal oder Nazi verteufelt.

Es muß alles noch viel viel schlimmer kommen bis Deutschland das tut, was jeder andere Staat der Welt tut: Auf seine Grenzen achten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten