Frage von HarryKlopfer, 33

Warum ißt die Familie nicht aus einem großen Teller - macht doch mehr Spaß und fördert den Gemeinsinn - Ekel vielleicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chumacera, 27

Es gibt genügend Kulturen, da macht man genau das. Hierzulande könnte der Ekelfaktor eine Rolle spielen oder es könnte auch daran liegen, dass jeder andere Vorlieben hat: der eine macht noch Maggi drauf oder viel oder wenig Käse, mit oder ohne Soße usw.

Antwort
von stubenkuecken, 16

In vielen Kulturen ist die gerechte Ernährungsverteilung üblich. In Europa wird der Ernährer (Hauptverdiener) bevorzugt behandelt und erhält das bessere oder größere Stück Fleisch.

Antwort
von lohne, 27

Die Tischsitten sind sehr unterschiedlich. Manche liegen beim essen. Das ist in Europa eher selten, höchstens dass die Esser mal unter dem Tisch liegen.

Antwort
von tonisaioch, 16

Jede Familie hat seine eigenen Gewohnheiten wenn mann dass von klein auf macht ist es ganz selbst verständlich...
Ich persönlich bevorzuge meinen eigenen Teller :)

Antwort
von howelljenkins, 33

hat ja nicht jeder einen runden esstisch und bei einem rechteckigen sind einige im nachteil, wenn der teller in der mitte steht.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Faule Ausrede

Kommentar von howelljenkins ,

ich finde das ist 'ne gute ausrede

Kommentar von HarryKlopfer ,

Aber an Ausreden ist immer was faul

Kommentar von stubenkuecken ,

Das essen aus der gemeinsamen Schüsseln funktioniert auch an eckigen Tischen. Gerade die Schweizer Tradition mit ihren Fondues und Raclette beweist es.

Kommentar von howelljenkins ,

das kommt aber sehr auf das essen an. kann auch nicht jeden tag fondue geben. und bei eintopf sehe ich mein problem als sehr realistisch

Antwort
von Windspender, 27

in vielen länder isst man meist noch aus gemeinsamen schüsseln / Tellern :)

Aber hier in europa, wollten die einst armen menschen den reichen Adel alles nachmachen und begannen deren tischsitten zu folgen. 

Kommentar von HarryKlopfer ,

Und das machen sie heute noch oder was?

Kommentar von Windspender ,

meinst, den reichen adel nachmachen ? Ja, siehst es ja bei den Promis ( schönheitsOPs, Mode, makeup, ernährung, diäten, usw ) alles wird vom einfachen bürger nachgemacht.

Nee, ein trauriger trend ist eher, dass die familienmitglieder jeder für sich isst. 1.) weil sie am tage alle unterschiedlich verstreut sind ( Kita / schule oder arbeit ) und 2.)wenn dann zuhause, dann auch selten am tisch, sondern dann vorm TV oder so

Antwort
von jofischi, 30

dann würde ja der, der am schnellsten essen kann immer das meiste und die besten Stücke bekommen. Das fördert dann nicht den Gemeinsinn, das führt zu Mord und Totschlag.

Kommentar von Windspender ,

der mann bekommt eh das beste stück vom essen zuerst ;) dann die mutter und zum schluss die kinder. Es muss zucht und ordnung herrschen, auch am tisch ! 

Kommentar von HarryKlopfer ,

Hahaha, jofischi

Kommentar von HarryKlopfer ,

Windspender auch hahaha

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten