Frage von Rosenblad, 56

Warum interessiert eigentlich kaum jemanden woher die Daunen in den z.T. sehr billigen Dauenjacken stammen?

In den chinesischen Gäsenfarmen wird den Tieren bei vollem Bewusstsein die Federn aus dem Leib gerissen. Viele Tiere zappeln und schreien vor Angst und Schmerz, bei dieser Prozedur – andere Tiere fallen in eine Schockstarre.

Viele Gänse müssen diese Tortur mehrmals über sich ergehen lassen, bevor sie geschlachtet werden. Die Farmbetreiber lassen kranke und verletzte Küken, Gänse und Enten einen qualvollen Tod sterben. Tote Vögel verwesten in Käfigen und Teichen oder werden einfach wie Müll entsorgt. (siehe z.B. hier: http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/daunen-mit-blut--100588369.html)

Antwort
von ichbinich2000, 25

Warum sieht keiner, woher die billige Jacke kommt, in die die Daunen kommen? Die haben arme Menschen in Südostasien gamcht in unmenschlichen Arbeitsbedingungen... was du da mit chinesischen Farmen sagst, gibt es sogar in Deutschland, nur werden die da aufgezogen und dann geschlachtet. Die Bedingungen in den Ställen sind katastrophal, die verwesenden Tiere sind auch im Käfig, männliche Küken von Hühnern werden lebendig geschreddert... außerdem glaube ich, dass die teueren Kleidungsstücke nicht besser sind, irgendwoher brauchen die auch Daunen^^... und manche können es sich einfach nicht leisten auf die Herkunft zu schauen, das sollte eigentlich Aufgabe der Hersteller sein, oder?

Antwort
von mulano, 19

Eine Lücke im Gesetz wird genutzt. Da heißt es man die Daunen in der Mauser auskämmen darf. Meistens wird es aber so gehandhabt das die Daunen ausgerissen werden, oft auch am lebendigen Tier da diese dann öfters gerupft werden können bevor man sie am Ende schlachtet.

Ich glaube das Daunen die so gewonnen werden eigentlich in der EU verboten sind, da aber die Kontrollen nicht ausreichen gelangen immer wieder solche Daunen auf den europäischen Markt.

Da hilft es nur darauf zu achten das die Jacke die man kaufen möchte keine Daunen enthält, so kann man sicher gehen das keine illegalen Daunen darin verarbeitet wurden.

Antwort
von spikecoco, 13

dies geschieht nicht nur in chginesischen Farmen, sondern auch in Europa, gerade osteuropäische Länder verfahren genauso. Ebenfalls werden Kaninchen  wegen ihrer Angorawolle auch so gerupft. Geiz ist eben geil, die Interessenlosigkeit , Respekt und Verantwortungslosigkeit gegen über Tieren ist einfach für viele Menschen eine Lebenseinstellung.

Antwort
von eleteroj3, 11

hallo Rosenblad, das ist keine Frage, denn es gibt keine Antwort drauf. Allerdings sind die Festlandschinesen unter dem Regime der Goldkragen sehr gerecht, und so, wie sie die Gänse rupfen und Hunde schlachten, behandeln sie natürlich ihre Mitmenschen gleichermassen so. Verglichen mit den chinesischen Goldkragen waren die Wandlitz-Bewohner damals humanistische Gottheiten.

Warum man sich hierzulande nicht vor Ekel abwendet von chinesischen Billigprodukten, ist Unwissenheit, denke ich. Unwissenheit kann man aber verringern durch Öffentlichkeit. Danke für deine Frage.

Lesetipp: Lüthi, Barbara - Live aus China. Orell Füssli Verlag Zürich 2014  erhältlch auch als eBuch (PDF)

Die Autorin ist Schweizer Fernsehreporterin, die ihren Chinaaufenthalt nutzte, um die Höllenregionen, die schwarzen Teer-Flüsse, die Krebsdörfer, die vergiftete Lebensmittelproduktion und die mafiosen Strukturen regionaler Goldkragen, Gongchandang-Funktionären und Neureichen zu dokumentieren.

Antwort
von silberwind58, 21

Ganz furchtbar!!!  Ich brauch keine Daunenjacke und ich finde die haben ja noch mehr druf,denk mal nur an die Gallenbären!! 

Antwort
von BrightSunrise, 32

Aus den selben Gründen aus dem Menschen nicht darauf achten, wo ihr Fleisch oder andere tierische Produkte herkommen.

Es ist ihnen egal oder sie wissen bzw. glauben nicht, wie das abläuft.

Grüße

Antwort
von ForTheAnimals, 23

Weil viele Menschen undschöne Wahrheiten ausblenden. Ich meine die meisten essen ja auch Fleisch und trinken Milch oder essen Eier, obwohl die Tiere in den meisten Fällen nicht gut gehalten werden, Küken geschreddert werden und so weiter.

Die ganze UGGs die LammFELL enthalten und keine Schurwolle. Hauptsache man ist "in".

Antwort
von suziesext10, 14

nicht in China, sondern aufm Festland. Aufm Festland gelten keinerlei ethische Kriterien, weder für Umweltschutz, noch für Rechtlichkeit noch für soziale Maßstäbe, die Goldkragen nehmen den Bauern ihr Land weg, das ihnen Mao ze-dong übereignet hat, und vertreiben sie aus ihren Ländereien mit Fußtritten, mit bewaffneten Schägerbanden. Das Dorf der Beschwerdesucher in Peking, Bauern, die sich beim Obersten Gerichtshof beschweren wollten, ist von Panzern der Armee niedergewalzt worden. Es gibt in der Gongchandang Politiker, die sich gegen Korruption wenden, aber deren Macht reicht nicht weit über die Stadtgrenze von Peking. (Quelle: Lüthi Barbara, Live aus China)

Antwort
von kuechentiger, 8

In den chinesischen Gäsenfarmen

Das wird nicht nur in den chinesischen Farmen so gemacht, sondern auch in der EU, trotz Verbot, und im restlichen europäischen Ausland. 

Die Daunen sind nicht nur in Kleidungsstücken, sondern auch im Bettzeug.
http://www.3sat.de/page/?source=/nano/astuecke/138213/index.html

Und da sich die Mehrheit nicht dafür interessiert, woher der Gänsebraten stammt, interessiert sie natürlich auch die Herkunft der Daunen nicht.

Antwort
von Xaxoon, 19

Wenn ich über all das nachdenken würde, würde ich verhungern oder verdursten. Denn es gibt kein Teil in unserem Leben, dem man nicht negative Aspekte zusprechen könnte.

Rindfleisch: Wasser verschleudern - für 1 Rind 10.000l Wasser bis zur Schlachtung, schlechte Haltung, ungesundes Fleisch, usw.

Hühner: Schändliche Haltungsbedingungen, Fütterung mit Genmais, Tötung von Küken, Missbrauch von Antibiotika, usw.

Man kann nicht über alles nachdenken, denn wenn Du das tust, wirst Du bemerken, dass Du als Einsiedler irgendwo in den Bergen leben musst. Und da gehen die Probleme weiter: Wenn Du dann dort Holz verheizt um Deine Hütte zu wärmen, ist das nicht eben gut wegen der Co2 Abgabe, usw, usf...

Kommentar von ForTheAnimals ,

Achso und deshalb muss man Gänse bei lebendigem Leibe rupfen? Weil man eh nichts ändern kann? Zum Glück gibt es Menschen, die sich über so etwas Gedanken machen und handeln. Sonst wäre die Welt ein noch schlechterer Ort.

Kommentar von mrsinister154 ,

Im letzten punkt irrst du dich: Holz zu verbrennen schadet der umwelt nicht, weil die selbe menge CO2 freigesetzt wird wie beim verrotten, nur, dass du mit nem feuer wärme und licht hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community