Warum in Amerika im Krankenhaus so Armbänder und nicht hier in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Gibt es hier auch schon, wird allerdings nicht, wie in Amerika von Anfang bis Ende getragen, sondern hauptsächlich eingesetzt, bevor man in den OP kommt. Danach kann es wieder abgenommen werden, außer man verbringt noch Zeit auf der Intensivstation oder Intermediate Care. So lange bleibt es drauf, um Verwechslungen zu vermeiden. Als werdende Mutter bekommt man es auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist es "fast" egal ob Patienten verwechselt werden und ob man dem Falschen das Bein amputiert. Das Krankenhaus bekommt dann eine kleine Strafe und schon morgen spricht kein Mensch mehr darüber. 

In den USA wird das Krankenhaus verklagt bis weit über die Schmerzgrenze. Dort kann so ein Fehler an die Existenz des Krankenhauses gehen. Aus diesem Grund versucht man dort so unnötige Fehler unbedingt zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

die gibt es hier mittlerweile auch, wie schon geschrieben. Außerdem werden die OP-Stellen mit einem Textmarker markiert, so dass es nicht dazu kommt, dass das falsche Bein, Arm etc. operiert wird.

Außerdem wird immer wieder gefragt, was denn für ein Eingriff geplant ist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inzwischen sind solche Identifikationsarmbänder auch in Deutschland sehr weit verbreitet. Sie dienen dazu, Verwechslungen des Patienten zu vermeiden, z.B. bei der Ausgabe von Medikamemtem oder bei OPs. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Neugeborene hatte ich auch eins.. Süß und klein in rosa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsch - das gibt es hier ebenfalls schon eine ganze Weile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das gibt es mittlerweile auch hier sehr oft in den Kliniken. Entweder mit Namen drauf oder mit Namen + Strichcode.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem KH, in dem ich arbeite, gibt es jetzt auch solche Identifikationsarmbändchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es sogar bei uns, im Krankenhaus am Rande des Dorfs.

Bei Aufnahme gibts ein Armband mit Barcode und Namen drauf.

Bei uns treibt der Helioskonzern sein Unwesen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die für unser rettungssystem überflüssig sind. 

andere länder - andere sitten.

ami als vorreiter ist ein zweischneidiges schwert.   :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von casala
01.10.2016, 00:12

PS :
Die Sicherheit ist groβ, der Nachteil aber eindeutig: Das System benötigt viele Ressourcen, sowohl personell als auch logistisch, ehe eine einfache Sache wie eine Tablettengabe ermöglicht wird.        Das ist mit ein Grund, wieso knapp 18% des BIP in den USA für das Gesundheitssystem gebraucht werden  und in Deutschland nur 11%.

0

Damit die Patienten nicht verloren gehen oder verwechselt werden. - Deutschland ist aber, was die Nachahmung betrifft, Amerika schon auf der Spur und hat an bestimmten Krankenhäusern eine ähnliche "Kennzeichnungspflicht" eingeführt. Vielleicht hat man das aber auch in der Landwirtschaft an den armen Milchkühen abgeguckt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung