Frage von boneclinks, 52

Warum hört sich für mich als Deutschen American English so kristallklar an und ich verstehe alles gut und BE total verschwurbelt und ich kapiere es oft nicht?

Eigentlich sagen all meine Bekannten, dass es ihnen VIEL einfacher fällt, wenn sie Briten reden hören... bei mir exakt das Gegenteilt. Liege ich falsch oder die? Zu meiner Schulzeit wurde weder viel Wert auf striktes BE noch auf striktes AE gelegt, trotzdem hört sich AE für mich viel klarer an als BE

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bswss, Community-Experte für Englisch, 30

Das liegt wohl daran, dass amerikanisches Englisch einheitlicher ist als das britische Englisch mit seinen vielen SEHR unterschiedlichen bis fast UNVERSTÄNDLICHEN Dialekten und Akzenten.

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, 24

Hallo,

ich glaube, der Eindruck ist individuell unterschiedlich. Es wird - so denke ich  (auch) immer darauf ankommen, was man gewohnt ist, und ob man häufiger mit britischem oder mit amerikanischem Englisch zu tun hat.

Mal abgesehen von "extremen britischen Dialekten und Akzenten", ist für mich persönlich britisches Englisch klarer als amerikanisches.

:-) AstridDerPu

Antwort
von Evileul, 31

Flieg mal in den Süden der USA , omg ich dachte mein englich is gut ;-)

Kommentar von boneclinks ,

War ich bereits.

Kommentar von EliteSaiyajin2K ,

englisch* und ich wohne in USA xD

Kommentar von Evileul ,

Wohnen und ne 4 wochen tour sind was anderes xD , wohne in der nähe einer airbase , es war auch ein deutsch-ami dabei und selbst er hat nicht alles verstanden xD.

Antwort
von Francescolg, 6

Hallo Boneclinks, wir hatten mal eine Art Pressekonferenz mitten in L.A. und wir hatten einen Studenten dabei, der perfekten London-Akzent gesprochen hat.. Als er eine Frage stellte, hat jeder der anwesenden Amis ihn überhaupt nicht verstanden und er musste seine Frage wiederholen..! hahaha

Ich will damit also sagen, dass selbst 100%ige Amerikaner den British Accent manchmal nicht verstehen. Sie machen sich ebenfalls darüber lustig in comedy shows u.Ä. und in den Movies :) (so wie ähnlich wie wir über Französisch - "tütü tütü")

American English ist in der Tat leichter zu verstehen und "international" geprägt. Ich selbst verstehe den african-american accent (auch aus der Serie: The Wire - Chicago accent) viel besser, wie den british accent und sogar Texanish/southern american accent verstehe ich besser :) Das beste American Englisch spricht man in NY oder um San Francisco, ist aber nur meine persönliche Meinung!

Antwort
von Harpye, 11

Vielleicht weil amerikanisches Englisch vereinfacht wurde, auch wegen der vielen Einwanderer.

Antwort
von inicio, 9

ich verstehe BE meist besser -obwohl ich die erste zeit in engalnd dachte, ic hsei auf einem anderen stern.

im somerset habe ich den lokalen dialekt erst kaum verstanden : )...

amerikanisches englisch ist sehr unterschidel. das AE im norden habe ich gut verstanden -mit dem veratendins von menschen aus den suedstaaten habe ich probleme.

es ist also sehr unterschiedlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community