Warum hört man seine eigene Stimme anders, als sie auf Aufnahmen klingen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Hauptgrund ist der Körperschall, d.h. ein Teil des von den Stimmbändern erzeugten Schalls wird über Gewebe und Knochen bis zu Ohr geleitet.

Da auf diesem Weg aber eine ganz andere Dämpfung vorliegt als über Luft, ist unser Eindruck der eigenen Stimme verfälscht.

Zum anderen gibt es weder ein "perfektes" Mikrofon noch einen "perfekten" Lautsprecher mit einem absolut gleichmäßigen Frequenzgang. Das bräuchte man aber, um eine 100%ige Wiedergabe zu erreichen (in den meisten Kameras sind z.B. relativ billige Mikrofone verbaut, dazu kommen noch Störgeräusche von der kamera selbst, z.B. durch den Bildstabilisator).

Eine weitere Störquelle ist der Nachhall der eigenen Stimme. Beim Sprechen filtert das Gehirn automatisch diesen Teil der Raumakustik heraus, auf der Aufnahme hören wir das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst deine Stimme durch die Vibration in deinem Körper ganz anders war, als es ein Mikrofon aufnehmen kann. Es gibt unterschiedliche Mikrofon, die unterschiedliche Frequenzen aufnehmen. Deswegen nehmen wir unsere eigene Stimme auf einer Aufnahme als "komisch" war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Casual1948
23.05.2016, 22:49

Das kommt zwar jetzt eher auf das persönliche Empfinden an, aber man kann ja sagen, dass man sich selbst auf Aufnahmen jeglicher Art (Bild, Video, Ton) selbst immer etwas negativer wahrnimmt, das hat auch bestimmt einen Einfluß darauf.

1

Einer der Gründe ist die Knochenleitung, also dass ein Teil des Schalls von der eigenen Stimme nicht durch die Luft, sondern durch die Körpergewebe und insbesondere den Schädel das Ohr erreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ohrgenic
23.05.2016, 23:38

Kann man aber "wegtrainieren" bzw das Gehirn überlisten ...

Ich mach seit 15 jahren Tonaufnahmen im und kenn somit meine eigene Stimme sehr gut, ich höre mich mittlerweile selbst wie ich auf den Aufnahmen klinge ....

Das Gehirn gewöhnt sich dran ...

2
Kommentar von atoemlein
24.05.2016, 01:59

Das ist der Hauptgrund. Kennst du noch andere?

0