Warum hören wir traurige Musik, wenn wir traurig sind?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ich denke, weil melancholische Lieder oft helfen, die traurige Stimmung, in der man sich befindet, besser verarbeiten zu können ( psychisch bzw. seelisch ) . das ist gewiss nicht bei allen Menschen so, aber bei vielen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wildbore
27.03.2016, 11:54

Dankeschön, und frohe Ostern🐰🐣

1

Weil - sie entspricht  einfach unserer Stimmung. Komponisten haben im Zustand der Traurigkeit  diese Musik komponiert. Und auf der emotionalen Ebene kommt das einfach rüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache ich persönlich nie, weil das alles nur noch schmlimmer macht 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ladylight10
23.03.2016, 14:21

genau wie bei mir.

0

Naja das kann man nicht verallgemeinern. Nicht jeder hört traurige Musik, wenn man traurig ist. Ist halt bei jedem Menschen verschieden. Ich persönlich finde fröhliche Musik zu hören besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir uns dadurch verstanden und nicht einsam fühlen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es hilft, die Gefühle zu regulieren. Traurige Musik ruft nicht unbedingt nur Trauer hervor, sondern auch positive Gefühle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es kommt drauf an wegen was man traurig ist. Meistens drückt man damit aus , was einen grade belastet. Also ein 'hilfeschrei' :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen der Melancholie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schizophren oder Leiter einer Gruppe? (Bezogen auf das "Wir")

Ich persönlich höre keine traurige Musik wenn ich traurig bin. Wozu auch? Dadurch wird man nur noch trauriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarksideUnicorn
23.03.2016, 14:22

Nein, dass man dadurch trauriger wird, stimmt nicht. Im Gegenteil, es baut einen nach und nach mehr auf, weil man merkt, dass man mit den Sorgen nicht alleine ist und verstanden wird.

0

Was möchtest Du wissen?