Frage von Hippie420, 22

Warum hören sich alte Filme so an wie sie sich anhören?

High! Ich habe schon viele alte Filme gesehen, aber bei allen ist der Sound dumpf, so nehme ich es zummindest wahr. An was liegt es also, dass Filme sich so anhören.

Expertenantwort
von knallpilz, Community-Experte für Film, 4

Wird an der Technik liegen. Gerade im Bereich Ton wurden die technischen Möglichkeiten der Zeit im Kino selten ausgeschöpft. Hat sich zumindest James Monaco drüber beschwert. Vor 40 Jahren.

Das hat vermutlich finanzielle Gründe. Billig-Ton geht schneller und kostet weniger.
Überleg mal, wie lange es schon 3D im Kino gibt und wie lange das gedauert hat, bis sich das "durchgesetzt" hat. In den 50ern gab's mal ne Trend-Welle und vor kurzem eine. Aber erst seit Avatar gibt es richtige 3D-Kameras. Robert Rodriguez hat bei Spy Kids 3D noch mit zwei Kameras nebeneinander gedreht.
Oder 5.1-Sound. Wie lange es das schon gibt. Wird auch in Musikproduktionen extrem selten verwendet. Dabei haben das Pink Floyd vor Jahrtausenden schon gemacht. Hat nur die wenigsten interessiert. Und es kostet eben mehr Zeit und Geld.

Antwort
von Xendom, 13

Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte daran liegen, dass die Technik damals nicht so gut war wie heute. Ist allerdings nur eine Vermutung!

Antwort
von saeculumdana, 7

Wird an der Tontechnik liegen ^^

Aber ich muss sagen das mir diese Art von Sound echt gefällt! Ich schau gerne alte Filme und dann fällt mir das auch auf aber ich find das richtig gut!
Da versteht man jedes Wort und es ist nicht so leise! ;)

Antwort
von Matermace, 16

An der damaligen Aufnahmetechnik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten