Frage von opperator,

Warum hilft kratzen ?

Warum hilft kratzen , wenn es einen juckt -was kratzt man da eigendlich weg - denn man sieht ja meistens nix , was den Juckreiz auslöst ?

Hilfreichste Antwort von touchdown331,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mein Stand ist, dass "Jucken" noch gar nicht soo erforscht ist. Es ist wohl histaminvermittelt, sprich durch den Selben "Stoff" ausgelöst, der auch allergische Reaktionen provoziert. Scheinbare Ursachen für Jucken gibt es ja viele: psychogene, wie z.B. "Sich schmutzig fühlen", desweiteren tatsächliche Hautreaktionen auf Allergene oder Fremdstoffe usw. (wo dann wieder Histamin ins Spiel kommt...)

Antwort von almmichel,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erst einmal ist es Unsinn, dass Kratzen hilft. Lediglich wir der Reiz, den das Jucken auslöst, durch einen stärkeren übertüncht. Du reißt die Haut auf und kannst dadurch auch noch Erreger hineinlassen. Also besser die Haut schmieren,mit entsprechnder Creme (nicht parfümiert oder alkoholisiert) einmassieren. Sollte es sich nicht um eine vorübergehende Erscheinung handeln, also möglicherweise Neurodermitis vorliegen, könnte ich nähere Angaben machen. Bei akutem starken Juckreiz kann auch mal und nur kurzzeitig eine Kortikoidsalbe helfen- nicht langfristig, da hautzerstörend.

Kommentar von opperator,

mir hilft es jedenfalls .

-und ist ja auch nix krankhaftes . jeden juckt es mindestens 10 mal am tag . beobachte mal deine mitmenschen , wie oft sich manche am kopf kratzen :)

Antwort von Bloodyrainbow,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dann nutz ich meine Pause bis zu nächsten Vorlesung mal um den Oppe zu helfen :)

Man kann Jucken als minimalen Schmerzreiz betrachten. Beinah alle Schmerzen lassen sich aber durch eine stärkere Missempfindung überdecken und sind dann bestenfalls nur noch leicht zu empfinden. Wenn du dich an juckender Hautstelle kratzt, fügst du dir damit Schmerzen zu, die heftiger sind als der minimale Juckreiz und ihn so überdeckst, dass er nicht mehr empfunden wird. Weil bei zu heftigem Kratzen aber immer Gefahr blutender Wunden besteht solltest bessr kneten oder klopfen. Massage for itch sozusagen.

lg☺

Kommentar von opperator,

dankeschön :)

werd mal über klopfen und kneten nachdenken .

http://www.lachschon.de/item/102421-Eierkratzen/

:)))) - lg .

Antwort von Loris64,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ablenkung für die Sensoren, die Nerven

vergleichbar damit: Wenn jemand arg Kopfweh hat, tritt ihm heftig auf den grossen Zehen. Glaube mir, das Kopfweh ist wie weggeblasen. :-)

Kommentar von opperator,

.....zum glück tut mein grosse zeh nicht weh , wenn ich mir so den umkehrschluss vorstelle :)) -lg.

Antwort von Hygienespray,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

meistens hilft auch schon etwas wasser und seife bei juckreiz ;) LG

Kommentar von opperator,

manche sind gegen seife allergisch -und manche gegen irgend welche sonstigen viecher ! ( @ andere ) : insider gag -:))

Antwort von jamzu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ja weil es eine erleichterrung ist darum

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community