Frage von Renguees, 289

Warum hilft keiner den Flüchtlingen?

Hallo Leute,

Warum hilft den keiner den Flüchtlingen an der Mazedonischen Grenze??? Ich bin nur noch bestürzt wenn ich diese Bilder sehe jeden Tag wie dort auf die Ärmsten niedergeprügelt wird und kleine Kinder hungern müssen in der Kälte usw.!! Warum kann die deutsche Regierung die nicht alle nach Deutschland holen? Egal wie viele es sind!! Ich weiß das einige was dagegen haben werden, aber ich meine es ist doch immernoch besser wenn sie alle von Deutschland aufgenommen werden, anstatt zu sterben oder? Auch wenn sich viele EU-Staaten wehren dagegen, dann finde ich sollte Deutschland mit gutem Beispiel vorangehen.. Wie denkt ihr so darüber?

Antwort
von doppelgemoppel, 3

"Auch wenn sich viele EU-Staaten wehren dagegen, dann finde ich sollte Deutschland mit gutem Beispiel vorangehen.."

Genau das hat Deutschland doch versucht zu tun. Jetzt haben wir hunderttausende illegale Migranten im Land, wo niemand so genau weiß, wo sie wirklich herkommen und wieso. Es können und sind zum Teil Kriminelle und Islamisten unter ihnen. Zudem hat die frauenfeindliche, christenfeindliche und antisemitische Einstellung vieler Moslems bereits dazu geführt, dass es gewalttätige Übergriffe hier zu Lande gegeben hat. Köln ist nur eines der größten und bekanntesten Beispiele.

Zudem ist Deutschland schon sehr wohl überlastet. Wenn Menschen schon zu tausenden im Winter in Zeltstädte oder in Turnhallen untergebracht werden müssen, sodass der Sportunterricht ausfällt oder sich tausende von den Asylanten teilweise auf eigene Faust sich eine Bleibe suchen und niemand mehr weiß, wo diese sind oder es so viele Straftaten durch Asylanten gibt, dass die Polizei gar nicht mehr hinterher kommt und immer wieder Täter gehen lassen muss. Dann sind wir bereits überlaufen.

Und die Polizei an den Grenzen prügelt auch nicht einfach so auf diese "armen" Menschen an der mazedonischen und ungarischen Grenze ein. Die gehen teilweise auf die Grenzbeamten los und versuchen sich mit Gewalt Zutritt in das Land zu verschaffen. Und die Polizei hat nun ein mal die Pflicht die EU-Außengrenzen zu sichern. Wir sollten nicht mit den Finger auf genau die Staaten zeigen, die sich an EU-Recht halten.

Und zu guter Letzt. Was glaubst du wo es hinführen wird, wenn wir nicht die Grenzen schließen? Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung in Nordafrika und dem arabischen Raum wird der Völkerstrom nicht abreißen. Das wir so spät die Grenzen geschlossen haben ist überhaupt der Grund dafür, dass sich so viele auf den Weg gemacht haben.

Ich kann dir hierzu nur mal die Doku von Billy Six ans Herz legen. Der hat 1 Jahr lang die Flüchtlinge begleitet und mal etwas die Berichtserstattung der anderen Medien offen gelegt.

Antwort
von Hiaslfranz, 141

Hast schon recht irgenwie, aber was nützt es, wenn z.B. in einem Boot das schon voll ist, noch mehr rein gehen und dann alle unter gehen?
Ich bin auch für mehr Menschlichleit, aber jeder muss auch auf sich selber achten, auch wir.
Und verhungern tun die da nicht..

Kommentar von Renguees ,

Danke. Aber ich finde das Deutschland noch nicht voll ist. Wenn man Flüchtlinge auch mal auf Kleinstädte und Dörfer verteilen würde und nicht nur auf Großstädte, dann hätte man noch genug Platz.

Kommentar von Hiaslfranz ,

Naja, wir sind hier eine Gemeinde mit ca 10000 Einwohner und haben knapp 1000 Flüchtlinge hier... Also... Wird langsam knapp... Abgesehen davon, dass meine Tochter Abends nicht mehr aus dem Haus geht... Es geht auch um verschiedene Kulturen, Toleranz auf beiden Seiten... Einen Affen kann ich im Zoo auch nicht zu den Löwen sperren...

Antwort
von Modem1, 79

Griechenland ist ein sicherer Staat wo nicht gebombt und Menschen getötet werden.Dort bekommen sie das Allernötigste.Nach dem Berichten aus den TV reicht das denen nicht aus . Der hohe Lebenstandard lockt sie nach Mitteleuropa.Das ist die Balkanroute welche über Mazedonien führt Richtung Deutschland, Dänemark Schweden. Das sind Länder mit hohen Sozialleistungen. Daher will die Bundesregierung die Sozialleistungen dem EU Standard anpassen . England gehört auch dazu.

Antwort
von Nummer1212, 152

1. Gibt es hier gleich eine Mega Diskussion
2.Hat Deutschland auch nicht unendlich viel Geld und Platz (wir kommen mit den jetzigen Asylbewerben schon nicht hinterher)
3.Werden noch Anträge von letztem Jahr bearbeitet
4.Wie willst du die hier her kriegen
5.Birgt so etwas viele Risiken
6.Hat Deutschland schon mehr Flüchtlinge als alle anderen Länder in Europa zusammen aufgenommen
7.Alle hier herzuholen und die dann ein zu bürgern und zu integrieren braucht viele Hilfskräfte (die es nicht gibt)

Kommentar von Renguees ,

Deutschland hat GENUG Platz und wir schwimmen im Geld. Das Problem ist einfach das die Lage einwenig unterschätzt wurde und es zu wenig Häuser gebaut wurden.

Kommentar von Nummer1212 ,

Stimmt ja genug Platz
Deswegen sind Flüchtlinge im Winter in Zelten und ein paar arme Seelen liegen mur mit einer Decke auf der Straße

Wir haben genug Geld ? Von wo ? Derzeit geht es 4 Ländern in der EU schlecht und wir zahlen allen Geld
Verschieden Baustellen verschlingen Unsummen und unser Militär ist zu arm für richtige Waffen

Kommentar von Renguees ,

Du weißt aber schon das das mit den Zelten nur vorübergehend sein soll, bis neue Häuser gebaut wurden bzw. alte leerstehende Fabriken in Wohnanlagen umgebaut würden und die Flüchtlinge dann dort einziehen können?? 

Das Problem bei den Obdachlosen ist ja, das sie freiwillig auf der Straße leben wollen, weil sie mit einem normalen Leben nicht klarkommen und Hilfe können sie sich ja jederzeit holen, aber sie wollen es einfach nicht.

Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt, mach dir da mal KEINE SORGEN. Deutschland wirtschaftet so stark wie nie und hat eine sehr niedrige Arbeitslosenquote. Auch wenn wir an andere EU-Staaten Geld zahlen, so bleibt trotzdem noch genug Geld fürs Volk und das Deutschland keine roten Zahlen schreibt.

Kommentar von ReverserK ,

Militär zu arm....Tsss erklär das mal denen die Wir Waffen verkaufen und für krieg sorgen.

Kommentar von Nummer1212 ,

Ja wir VERkaufen Waffen (aber nicht das Militär sondern die Firmen)
=>wir brauchen Geld

Kommentar von Nummer1212 ,

Wie du richtig bemerkt hast: es wird noch gebaut => Es ist nicht genug Platz da weil neuer entstehen muss

Ausserdem ist mir bewusst, dass Deutschland ein reiches Land ist
Trotzdem haben wir nicht alles Geld der Welt

Kommentar von Renguees ,

Ja, ich gebe dir insofern Recht, das Deutschland nicht an alle krisengebeutelte EU-Staaten Geld abgeben sollte, aber für arme Menschen ist das Geld doch besser investiert wie zum Beispiel in Sachen Integration, sozialer Projekte, Ausbildungsplätze usw.

Kommentar von Nummer1212 ,

Klar aber wenn die Pleite gehen gehen wir auch Pleite (ausserdem könnten wir sonst aus der EU ausgeschlossen werden)

Antwort
von Maxieu, 71

Die Frage ist doch offensichtlich ein Fake.

Kritiker der Mergelschen Zuwanderungspolitik brauchen solch ein geheucheltes, mit Vorsatz übertriebenes Mitleid nicht, um ihre Argumente
vorzutragen.
Das Manöver ist einfach albern und eher schädlich.

Ach so, werter Renguees: Das darfst du ruhig persönlich nehmen.
Ansonsten: Prost! Wohl bekomm's!
Aber denk dran: nicht zuviel davon! Morgen ist auch noch ein Tag...

Antwort
von hutten52, 56

1. Wenn wir das machen, rufen die Einreisenden sofort daheim an und weitere Massen machen sich auf den Weg. Die musst du dann wieder aufnehmen usw. 

2. Fast alle sind keine "Flüchtlinge". Nur 1-2 % sind politisch verfolgt und also asylberechtigt, ca. 20  % sind aus Kriegsgebieten. Die anderen sind nicht verfolgt, ihre Wohnungen sind nicht zerstört. Sie haben viel Geld gezahlt an Schlepper. Sie kommen ganz freiwillig an die Grenze. Sie können jederzeit zurück. Man braucht sie z. B. in Syrien, wo der Waffenstillstand beginnt. Viele gehen auch schon zurück, weil es in Europa so "kalt" ist, weil sie kein Haus bekommen haben und weil das Essen nicht schmeckt. Das zeigt, dass viele nicht wirklich in Not sind.

3. "Niedergeknüppelt" wird niemand. Die Beamten verhindern mit Wasserwerfern, dass der Grenzzaun von jungen kampffähigen Männern eingerissen wird. Leute, die Grenzzäune einrißen und Steine auf Beamte schleudern, haben null Recht, nach Europa zu kommen. Sie würden Gewalt und Konflikte mitbringen.

4. Europa hat keine Arbeitsplätze für diese meist unqualifizierten Leute. Sie würden von Sozialhilfe leben. Professor Raffelhüschen hat ausgerechnet, dass jeder arbeitslose Einwanderer den Staat im Lauf seines Lebens 450000 € kostet. Eine deutsche Rentnerin bekommt im Durchschnitt 600 €  Wäre das gerecht?

5. Moslemisch-arabische Einwanderer passen sich oft schlecht an, siehe Köln, Kiel, Norderstedt etc. Die Frauenrechte in Europa sind in Gefahr. Europa würde immer mehr Ägypten, Syrien etc. ähneln, und dort klagen die Frauen über ihre Unterdrückung und über sexuelle Übergriffe jederzeit und überall.


Kommentar von Crack ,

2. Fast alle sind keine "Flüchtlinge". Nur 1-2 % sind politisch verfolgt und also asylberechtigt, ca. 20  % sind aus Kriegsgebieten.

Woher nehmt Ihr denn immer nur diese Zahlen?
Die offizielle Statistik des BAMF sagt ganz klar aus das 53% der Asylanträge im Januar von Syrern und 13% von Irakern gestellt wurden. Mindestens diese Personengruppe hat auch Anspruch auf Asyl.

Das sind also schon einmal 66% gegenüber Deiner Angabe von 22%.

Was läuft da schief? Nutzt Du veraltete Zahlen? Verkennst Du das es Änderungen gab die greifen? Oder willst Du einfach nur Polemisieren und Stimmung machen wie es Deinen weiteren "Ausführungen" zu entnehmen ist?

Professor Raffelhüschen hat ausgerechnet, dass jeder arbeitslose Einwanderer den Staat im Lauf seines Lebens 450000 € kostet. Eine deutsche Rentnerin bekommt im Durchschnitt 600 €  Wäre das gerecht?

Ein ganz toller Vergleich.
Es ist nicht sinnvoll solche Beträge gegenzurechnen - das geht völlig an der Wirklichkeit vorbei.
Man sollte schon die Berechnungsgrundlage kennen und auch nennen. Einfach diese beiden zusammenhanglosen Zahlen gegenüber zu stellen ist Verdummung hoch zehn.

Oder wie fändest Du es wenn ich jetzt Zahlen nennen würde die einen syrischen Arzt, oder eine Rentnerin betreffen die 2000€ Rente bekommt? Auch das wäre falsch und irreführend.

Kommentar von hutten52 ,

Asylzahlen: Asyl ist nicht Flüchtlingsschutz. Asyl gibt's nur für politisch Verfolgte, dass sind seit Jahren laut BAMF 1-2 %.

Flüchtlinge: Seit Dezember geben sich sehr viele Nordafrikaner, Afghanen etc. als "Syrer" aus. Das rät ihnen selbst die Asyllobby. Die Zahlen ab Dezember sind also illusionär. Außerdem gibt es selbst in Syrien, sowieso im Irak, Gebiete ohne Krieg.

450000 €: Ich zitiere Raffelhüschen, einen anerkannten Ökonomen, der Durchschnittszahlen berechnet hat. Polemik gegen ihn hilft nicht weiter. Die Altparteien müssten eine Gegenrechnung aufstellen, welche die "Bereicherung" durch Masseneinwanderung belegt. Das tun sie nicht. Sie können es wohl nicht. Sie diffamieren stattdessen die Kritiker.

Antwort
von Wolli1960, 35

Eigentlich wäre dies in erster Linie die Aufgabe der reichen Golfstaaten, wie Saudi-Arabien. Katar, Dubai etc. Die haben genug Geld, genug Platz, und die im Mittelalter stecken gebliebene Religion überwiegt auch dort, so dass es keine Konflikte gibt.

Antwort
von 1988Ritter, 57

Ich denke man muss sich von solchen Bildern nicht beeindrucken lassen.

Wie wir von dem Bischof von Kos, Nisyros Nathanael, wissen, haben Reporter den Flüchtlingen sogar 20,-- € bezahlt, damit sie sich als "Tote" zum Photo auf den Strand legen.

Sowas schreibt natürlich unsere inländische Presse nicht, sie würde sich ja selbst entlarven. Aber trotzdem, einfach mal danach googlen.

Der Grenzstop in Mazedonien ist korrekt. Auch wenn eine Not bestehen sollte, dürfen die Menschen Völker- und Staatsrecht nicht verletzen. Wir bewegen uns hier nicht in einem gesetzes freien Raum.

Was derzeit getan wird, es gibt gewaltige Geldmengen zur Versorgung der Flüchtlinge in der Türkei. Damit ist erstmal die wichtigste Grundversorgung geregelt.

Was wir tatsächlich als Ungehörigkeit haben, und das ist es was mich aufregt, zu Lasten der tatsächlichen Flüchtlinge hat sich eine überproportionale Menge an Menschen auf den Weg gemacht, die gar keine Flüchtlinge sind. Aus diesem Grund ist die Grenzschließung in Mazedonien alleinig schon wichtig.

Unsere Politik, die uns ja in den letzten Monaten mit ihren Entschlüssen schon an den Rand der Verzweiflung gebracht hat, bleibt ihrer inkompetenten Linie treu.

Ein richtiger Politiker, der es mit den Flüchtlingen ernst meinen würde, würde direkt am Athener-Flughafen eine Einreisestelle einrichten, und dort die Flüchtlinge per Luftbrücke ausfliegen. Die wichtigsten Staaten, sogar Syrien selbst, haben sich erklärt, bei der Identifikation der Menschen behilflich zu sein. Man kann selbst bei fehlenden Papieren vor Ort ermitteln, handelt es sich um einen Kriegsflüchtling, oder hat man wieder eine unlautere Person vor sich. Sollte es sich um eine unlautere Person handeln, können dann die Griechen direkt rückführen.

Kommentar von Crack ,

Sowas schreibt natürlich unsere inländische Presse nicht, sie würde sich ja selbst entlarven. Aber trotzdem, einfach mal danach googlen.

Nein, das macht dann lieber ein Bischof der natürlich auch des Öfteren am Strand spazieren geht und das beobachten kann?

Und wo ist dann die dazu gehörende und viel aussagekräftigere Meldung über die angeblichen Ertrunkenen? Merkst Du was?

Die Lügen über angebliche Straftaten von Flüchtlingen in den letzten Monaten sind ganz sicher verachtenswerter als das was Dir oder Anderen an den Berichten der von Euch so genannten "Lügenpresse" nicht passt.
Welche Lügen möchtest Du denn da noch ausgemacht haben die zu entlarven sind?

Im Übrigen vermisse ich Deinen Beitrag von gestern Abend.
War der Dir dann doch zu peinlich und Du hast ihn wieder löschen lassen?

Kommentar von Sachsenbruch ,

Manche hängen sich eigentlich immer mit irgendwelchen Halb- oder Viertelwahrheiten an, um ihre Fremdenfeindlichkeit auszustellen, möglichst auch immer mit langen und langweiligen Beiträgen voller Redundanzen.

Kommentar von 1988Ritter ,

Mir ist nichts peinlich.

Welchen Beitrag Du da jetzt meinst kann ich nicht nachvollziehen. Ich war auch Gestern eingeladen, und am Abend und in der Nacht gar nicht auf GF.

Natürlich geht unser Bischof auch an den Strand. Kos ist eine kleine Insel. Wir haben da mehr Flüchtlinge als Bewohner. Und die Bewohner, wozu auch der Bischof gehört, gehen nun mal an den Strand und helfen den Gestrandeten.

.....und die Bilder von den Ertrunkenen hast Du noch nicht gefunden? Sehr bemerkenswert. 

Kommentar von Crack ,

Welchen Beitrag Du da jetzt meinst kann ich nicht nachvollziehen.

Du weißt also nicht mehr das Du zu dieser Frage hier bereits gestern Abend eine Antwort gegeben hattest?
Jetzt wird mir Einiges klar...

.....und die Bilder von den Ertrunkenen hast Du noch nicht gefunden? Sehr bemerkenswert.

Warum verlinkst Du mir nicht die Bilder von den gestellten Ertrunkenen wie es der Bischof behauptet hat?

Wenn es angeblich Reporter waren die das inszeniert haben - was ist mit den Fotos geschehen? Wer so etwas macht will das doch auch veröffentlichen, welchen Sinn hätte es denn sonst?

Sehr bemerkenswert wie Du Dir Deine Welt zurecht bastelst...

Kommentar von 1988Ritter ,

Ah ja....is klar nee....

Damit ich mit Dir auf Augenhöhe schreiben kann, muss ich meine über 8.000 Beiträge im Kopf haben.....

.....sorry.....eine derartige Argumentation langweilt mich.

Und das mit dem googlen darf ich dann auch gleich für Dich übernehmen.

Eingabe:

Bilder von ertrunkenen Flüchtlingen

Ergebnis:

Ungefähr 74.400 Ergebnisse (0,49 Sekunden) 

Eingabe:

Bischof von Kos

Ergebnis:

Ungefähr 130.000 Ergebnisse (0,55 Sekunden)

Dadrunter natürlich auch die Schilderungen die ich beschrieben habe.

So....und jetzt werde ich Dir mal meine private Ansicht noch dazu setzen.

Hier fliehen gut genährte und gesunde junge Menschen auf teurem Fluchtweg, wofür sie ja auch die Taschen voll Geld haben, nach Europa, hauptsächlich nach Deutschland. Dies aus Staaten wo es überhaupt keinen Krieg, Konflikt oder Not gibt. Und Menschen die dies argwöhnisch betrachten werden mit derartigen Verunglimpfungen und Verhöhnungen bedacht ?

Seit 2003 verrecken die Menschen in Dafur (nur so ein paar Kilometer weiter), werden täglich von arabischen Reiterhorden angegriffen und versklavt, weil es ja nur Christen sind. Das mein Lieber....das interessiert keine Sau.  

....und gestatte es mir...deshalb habe ich wenig Achtung vor Kommentaren....und....wie schon geschrieben....

Es ist mir nicht mal peinlich. 

Kommentar von Crack ,

Damit ich mit Dir auf Augenhöhe schreiben kann, muss ich meine über 8.000 Beiträge im Kopf haben.....

Bitte nicht übertreiben.
Darum geht es überhaupt nicht sondern nur um den gestrigen Tag.

Im Übrigen zeigt ein Blick auf Dein Profil das Du am gestrigen Abend 6 weitere Fragen beantwortet hast - Deine Angabe von oben: "Ich war auch Gestern eingeladen, und am Abend und in der Nacht gar nicht auf GF." ist also gelogen und zeigt das es mit Deiner Glaubwürdigkeit nicht weit her sein kann.

http://www.directupload.net/file/d/4284/efp5cozw_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/4284/ly7htaxt_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/4284/p6sxphkg_jpg.htm

__________________________________________________________

Danke für Deine Ergebnisse von Google.
Du hast mich aber falsch verstanden. Ich hätte gern einen Link zu genau den Ertrunkenen die das laut dem Bischof für 20€ nur gespielt haben sollen.

Allgemeine Angaben zu Ertrunkenen oder zum Bischof von Kos sind für diesen Sachverhalt völlig sinnfrei und nicht von Belang.

Du weichst also aus weil Du die Behauptung nicht nachweisen kannst - wäre es nachweisbar dann hättest Du einen Beweis liefern können. Aber das kennt man ja mittlerweile. Plumpe Stimmungsmache mit ausgedachten Informationen die als Fakten verkauft werden. Wird dann nachgefragt kommt nichts außer heißer Luft.
Aber Hauptsache man kann andere als "Lügenpresse" bezeichnen - das Du es selbst nicht so genau mit der Wahrheit nimmst hast Du ja bereits für alle nachlesbar bewiesen.

Kommentar von 1988Ritter ,

Du langweiligst mich.....

Kommentar von Cliche ,

Du lieferst keine Quellen und deine Ansicht von sicheren Staaten ist auch sehr fraglich.

In einer Antwort von der hast du geschrieben, dass Afghanistan ein sicherer Staat wäre.

Antwort
von Skinman, 26

Einerseits ja, andererseits werden die ja dann hier nicht integriert, sondern die Politik lässt sie vor sich hin  ghettoisieren wie im Düsseldorfer Maghreb-Viertel oder in Duisburg-Marxloh.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-gesetz-der-strasse-1.2819952

Da hat die Polizei schon vor acht Jahren Alarm geschlagen, dass sie dieser Szene nicht mehr Herr wird. Aber das war den Altparteien wohl zu unglamourös. Lieber ein paar Leuchttumprojekte und Elite-Unis einweihen.

Antwort
von Jewiberg, 91

Weil viele dieser Flüchtlinge sog. Wirtschaftsflüchtlinge sind. Nur etwa 10% der Menschen die dort festsitzen sind echte Kriegsflüchtlinge. Und nur diese werden auch an der Grenze durchgelassen.

Kommentar von Renguees ,

Das ist viel zu pauschal was du da sagst. Woher willst du wissen ob das alles WS-Flüchtlinge sind oder nicht?? Jeder hat das Recht auf ein Asylverfahren, sollte es negativ bewertet werden, dann wird das sein Grund haben.

Kommentar von Crack ,

Weil viele dieser Flüchtlinge sog. Wirtschaftsflüchtlinge sind. Nur etwa 10% der Menschen die dort festsitzen sind echte Kriegsflüchtlinge.

Das ist Unsinn.

Woher nimmst Du Deine Zahlen?

Antwort
von lesterb42, 24

Mir tun die Leute auch leid, die an der Grenze festsitzen. Mir tut auch jeder Obdachlose leid, der irgenwo bettelt.

Nur ist es gerecht, den Leuten zu helfen, die gerade in eine Fernsehkamera schauen? Was ist mit all den anderen? Somalia ist z. B. von einer üblen Dürrekatastrophe betroffen. Da stirbt nicht nur Vieh, da verhungern und verdursten Menschen. Was ist mit den Leuten? Die haben nicht einmal einen funktionierenden Staat, der eine Hilfe organisieren oder wenigstens zulassen könnte.

So hart das klingt, selbst wenn wir wollten. Es wird nicht für alle reichen.

Antwort
von Mkfonic, 91

Ja bitte mehr viel mehr davon ! Jetzt mal im ernst jeder halb vernünftige mensch der sich halbwegs gut informieren kann ,ich rede nicht von ( rtl,n24,zdf,das erste und so weiter ) müste wissen das wir jetzt schon überfordert sind. Davon mal ab das hotels angemietet, Heuser gebaut, zelt Städte aufgebaut werden und was das alles kostet !?! Wer bezahlt es ? Natürlich der steuer zahler , schonmal dran gedacht das unter den illegalen grenzubertritten auch Terroristen/Kriegsverbrecher usw sein könnten? Ich bin persönlich der meinung die grenze dicht machen und alle Registrieren damit man wenigstens weis wer wer ist und nicht eine person 3 Identitäten oder mehr hat. Kein mensch/politiker/Behörde kann sagen wie viele dieser menschen hier im land sind , das finde ich sehr beängstigend ! Und die menschen die die ganze zeit sagen warum helfen wir nicht mehr sagen , wollen einfach von sich selber ablenken oder haben sich ganz schlicht nicht sehr gut mit diesem heiklen Thema auseinander Gesetze.
Ich bin kein nazi/rechter oder AFDler sondern REALIST da ich selbst in einem sehr großen Flüchtlingslager gearbeitet habe und nicht nur in einem. Es ist wahnsinnig von der politik besonders frau merkel so das volk zu belügen.

PS : In aderen Ländern wird sofort bei illegalem Grenzuberschreiten und nicht folge leisten der Polizei GESCHOSSEN !

Kommentar von Renguees ,

Klar, da gebe ich dir auch Recht. Aber wie willst du den bei der Masse an Flüchtlinge die zu uns kommen jeden einzelnen registrieren? Das wäre doch ein Wahnsinnsaufwand den keiner betreiben will und außerdem dafür hat  Deutschland zu wenig ausgebildete Grenzpolizisten.

Kommentar von Crack ,

@MKfonic

Man kann Deine Schwäche für die Rechtschreibung unbeachtet lassen, auch das Du den Parolen der AfD verfallen bist. Das kann passieren.

Das Du aber abstreitest ein Nazi zu sein, dann im letzten Satz aber den Schießbefehl nachreichst sagt Einiges über Deine Einstellung und fehlende Bildung aus.

Kommentar von Mkfonic ,

Dann müssen sie halt warten , klingt erstmal hart aber man kann auch nicht auf die Sicherheit von den Bürgern aufs spiel setzten weil die Politiker sich besser darstellen wollen als sie je sein werden. Die politiker fördern momemtan Gesetzes Brüche was ich auch schon für sehr absurd halte den sie sind ja nicht umsonst da. Vlt sollten sie auch keine deutschen waffen an/in diese Länder verkaufen! dort vor ort vielleicht mal für sicherheit sorgen statt Milliarden von euros aus dem fenster schmeissen !

Kommentar von Mkfonic ,

Was ist am dem letzten Satz falsch ? nebenbei ist es geltendes gesetz was aber nicht umgesetzt werden kann oder es gewollt ist. Ich war/bin eigentlich jahrelanger SPD WÄHLER so nebenbei erwähnt. wenn du meine Rechtschreibung kritisierst kannst du ja gerne den text nochmal fehlerfrei reinstellen. ich glaube das man einen menschen nicht von paar Sätzen nach seiner bildung dingfest machen kann oder bist du etwa ein Rassist?!

Kommentar von Crack ,

nebenbei ist es geltendes gesetz was aber nicht umgesetzt werden kann oder es gewollt ist.

Das worauf Du anspielst setzt voraus das sich jemand der Polizei durch Flucht zu entziehen versucht. Welcher Flüchtling macht das denn wenn er deutschen Boden betreten hat?

Lies Dein Gesetz mal genau durch.

ich glaube das man einen menschen nicht von paar Sätzen nach seiner bildung dingfest machen kann oder bist du etwa ein Rassist?!

Bitte genau lesen und nichts hinein interpretieren!
Ich schrieb: "Man kann Deine Schwäche für die Rechtschreibung unbeachtet lassen, auch das Du den Parolen der AfD verfallen bist. Das kann passieren."
Ich weise darauf hin - mache aber keinen Vorwurf.

Und selbst wenn - mit Rassismus hätte das ja nun wirklich nichts zu tun.

Kommentar von Mkfonic ,

(Das sich jemand der Polizei durch flucht entzieht bzw versucht ) woher wilst du das wissen ? Darauf hinweisen aber keine Lösung vorschlagen ? Klingt nach Merkel Politik

Kommentar von Crack ,

(Das sich jemand der Polizei durch flucht entzieht bzw versucht ) woher wilst du das wissen ? Darauf hinweisen aber keine Lösung vorschlagen ? Klingt nach Merkel Politik

Du hast keine Ahnung von dem was Du schreibst.

Wenn Du schreibst:
"In aderen Ländern wird sofort bei illegalem Grenzuberschreiten und nicht folge leisten der Polizei GESCHOSSEN !"
was willst Du damit aussagen?

Das es in Deutschland auch so sein soll? So wie es Frau Petry und Frau der Storch aussagten? Willst Du das wirklich? Entgegen der Gesetzeslage auf Menschen schießen?

Kommentar von Mkfonic ,

Damit will ich aussagen wenn du flüchten müsstest und so wie viele Flüchtlinge illegal einreisen und dabei gesetzte brichst wird auf sich geschossen Punkt, ich verlange ja nicht das auf alle geschossen werden soll ohne Gründe . Ich glaube sie verdrehen hier meine aussage und machen sich was eigenes da raus, um sich selbst besser darzustellen als du bist. Helfen ja aber nicht auf biegen und brechen . Noch mal so meine Eltern haben den 2 Weltkrieg überlebt und haben aus nichts wieder alles aufgebaut und sind nicht geflüchtet und komm mir jetzt nicht, das war nicht so schlimm.

Kommentar von Crack ,

Du darfst ruhig Du sagen - damit das Durcheinander zwischen Sie und Du mal endet...

Noch mal so meine Eltern haben den 2 Weltkrieg überlebt und haben aus nichts wieder alles aufgebaut und sind nicht geflüchtet und komm mir jetzt nicht, das war nicht so schlimm.

Wann war das?
Doch erst als der Krieg beendet war, richtig?

In Syrien gibt es einen Waffenstillstand.
Das aber erst seit Kurzem und sicher ist nicht ob er hält und wie der weitere Weg des Landes aussehen soll. Wer sein Land schon vorher verlassen hatte wird erst zurück kehren wenn die Bedingungen sich gebessert haben.

Kommentar von Mkfonic ,

Beide sind 1932 geboren haben den bomben hagel der USA auf die Zivilisation überlebt , unterhalte dich doch einfach mal mit menschen aus dieser zeit ( nicht nur mit einem). Ich verstehe zwar warum ältere,frauen,kinder flüchten. Aber in deutschland gab es nie so eine enorme Massen Auswanderung, zumindest nicht in solchen Ausmaß. Aber hilfe hat auch ihre grenzen , wenn ein Boot voll ist ist es voll oder soll es untergehen ? Mal davon ab das fur viele Flüchtlinge Hartz 4 bzw arge 2 ziemlich viel geld ist im Gegensatz zu dem was sie in ihrem land hatten/haben, es gibt natürlich auch Ausnahmen wie bei allem aber ich hab es selbst gesehen das viele ihren ersten unterhalt für Smartphones/Laptops/Marken Klamotten/Schuhe auf den kopf gehauen haben , anstatt ihren kindern essen zu kaufen ? Dies hat mich schon sehr skeptisch gemacht , vor allem der Sinn dahinter . Kein essen aber Smartphone für 500-600 euro . ich hoffe ich konnte dir meine Äußerungen halbwegs gut erklären

Kommentar von Cliche ,

Ich bezweifle deine Aussagen sehr stark, besonders die, dass die Eltern ihren Kindern nichts zu essen gekauft haben, sondern sich Klamotten und Laptops.

Zum Smartphone: Viele haben das Smartphone in ihrer Heimat gekauft, wo es erheblich günstiger ist und für sie ist es lebenswichtig wie Essen, da das ihre einzige Verbindung zu ihrer Familie und ihren Freunden ist. Wenn diese Verbindung abreist, denkt deren Familie, dass sie tot sind und der Flüchtling hat keine Ahnung, ob seine Familie in einer Woche noch lebt oder stirbt.

Antwort
von melonmanjan, 82

Ich finde man sollte vor Ort helfen, also in Syrien und so weiter.
Ich wohne in einer Stadt mit 12000 Einwohner und die Stadt kommt nichtmal mit 100 Flüchtlinge klar, die Stadt ist überfordert

Kommentar von Renguees ,

Und warum kommt die Stadt mit 100 Flüchtlingen nicht klar? Ja aber vor Ort geht es doch garnicht, weil dort aktuell noch Krieg ist?

Kommentar von Nijori ,

Ja genau meine Meinung, man hätte in einer EU weiten Initiative zu Anfang der Flüchtlingskrise Land für Flüchtlingscamps vor Ort sichern sollen.
Da kann man dann die Leute fähigen an der Waffe ausbilden damit sie ihre Camps selber sichern können man könnte je besser die werden Militärpräsenz abbauen und beim nächsten Problem könnten sie es selber lösen.
Aber irgendwie scheint es nicht ganz so anzukommen, das aus ewiger Hilfe keiner was lernt und nur Probleme selbst überwinden den Leuten tatsächlich hilft, auch wenns in sonem Fall gefährlicher ist.
Sicher könnten wir wenn wir alle den Gürtel was enger schnallen vermutlich noch ne Millionen Flüchtlinge finanzieren aber wo liegt der Sinn darin die von uns abhängig zu machen?

Antwort
von nuffin96, 29

Du hast da vollkommen Recht. Wir haben eigentlich keinen Grund uns zu beschweren, hätten genug Geld und Platz um die Flüchtlinge aufzunehmen. Wenn man bedenkt wie viele Flüchtlinge in wirklich armen Ländern (Tschad, Kongo, etc.) aufgenommen werden ist die Menge die nach Europa kommt wirklich ein Witz. Und dort fragt keiner nach warum man geflüchtet ist oder stellt sich dermaßen an von wegen wir sind überfordert. Warum? Weil es sich so gehört!

Antwort
von Tom9988, 95

Warum beendet nicht endlich jemand den Krieg in Syrien, damit die alle wieder heim können?

Antwort
von Xboythehidden, 104

Und egal ob es Kriegs oder Wirtschaftsflüchtlinge sind ?

PS: In Griechenland werden sie nicht sterben, aber alle herzuholen wäre auf Dauer zu viel.

Ich finde allerdings, dass die EU Griechenland die Kosten abnehmen sollte, weil Griechenland sowieso schon zu wenig Geld und zuviel Schulden hat.

Kommentar von Renguees ,

Ja, du verstehst nicht was ich meine. Jeder Flüchtling hat das Recht auf ein Asylverfahren und ob er dann ein Wirtschaftsflüchtling ist, entscheidet hinterher das zuständige Amt. Mir geht es einfach um Menschlichkeit. Ich finde die Leute sind heutzutage so kaltblütig geworden und nicht mehr so warmherzig...

Kommentar von Modem1 ,

Die Menschlichkeit in allen Ehren... was sollen den die Staaten machen wenn es mehr und mehr werden und ein Ende ist nicht abzusehen. Was ist mit der Menschlichkeit des sehr reichen Saudi-Arabien .Kulturell viel näher zum Flüchtlings kreis, bieten Deutschland 300 Millionen Euro an zum Bau von Moscheen sonst nichts.Die Saudis pfeifen auf ihre Glaubensbrüder und scheren sich einen Dreck um die Menschlichkeit.Wo bleibt die Anklage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten