Frage von Miwalo, 73

Warum hilft Karies gegen Krebs?

Je mehr Karies desto geringer das Krebsrisiko. Sollte man dann nicht auf den Zahnarzt verzichten?

Antwort
von jersey80, 20

das "warum" ist noch nicht ganz bewiesen ... wie geschrieben steht: evtl. wegen der höheren belastung des immunsystems im kiefer-kopf-bereich

dennoch würde ich es nicht darauf ankommen lassen ...

und: kariöse zähne die unbehandelt bleiben sowie eine unbehandelte zahnfleischentzündung wirken sich negativ auf das herz aus ...

Antwort
von Miwalo, 21

Ja. Das Portal der deutschen Apotheker hatte etwas dazu.

Ist aber wohl noch nicht eindeutig erwiesen.

Zitat:
Dass "Karius und Baktus" die Zähne zerstören, lernen wir von klein auf. Kaum zu glauben ist daher, dass die Löcher verursachenden Bakterien auch eine gute Seite haben sollen. Aus einer US-amerikanischen Studie geht jedoch genau das hervor: Karies scheint demnach vor bestimmten Krebsarten zu schützen.

Studienteilnehmer mit vielen, durch Karies verursachten Löchern in den Zähnen hatten der Studie zufolge eine geringere Gefahr für Krebserkrankungen im Kopf- und Halsbereich. Der Grund dafür könnte eine erhöhte Aktivität des Immunsystemsim Mund durch den Kariesbefall sein, vermuten die Wissenschaftler, genauer, durch die Karies-verursachenden Bakterien. Diese unterscheiden sich von denen, die eine Entzündung des Zahnbetts verursachen, und aktivieren auch andere Abwehrzellen. Eine Immunantwort, wie sie durch eine Parodontitis hervorgerufen wird, werde generell in Zusammenhang mit einer erhöhten Krebsgefahr gesehen, so die Forscher. Das Gegenteil sei bei den durch Karies-Bakterien aktivierten Abwehrzellen der Fall.

Antwort
von Amok91, 51

Wie kommst du zu der Aussage, dass Karies gegen Krebs hilft. Ich sehe hier keinen Zusammenhang. 

Kommentar von Miwalo ,

Habe das mal gelesen, weiß aber nicht mehr wo. Findet einer was dazu?

Kommentar von Amok91 ,

Googeln doch mal "karies gegen krebs", dann bekommst du antworten. Ist doch nicht so schwer

Antwort
von NagisaShiota, 47

Wo hast du das gelesen? Ich glaube nicht, dass Milchsäurebakterien eine gute Prävention gegen Krebs sind.

Antwort
von Herpor, 21

Hast du das aus der Blödzeitung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten