Frage von CloudNein, 155

Warum hilft Allah den Menschen in Syrien nicht?

Hasst Allah die Menschen aus Syrien oder warum hilft er denen nicht? Eigentlich könnte es mir egal sein aber ich möchte nur wissen; warum er nix tut.

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 155

Tja....

  • Atheisten sagen: "Weil es keinen Gott gibt"


und

  • Radikale Andersgläubige sagen "Weil sie als Ungläubige nicht der einzig wahren Lehre folgen"


und

  • Pragmatiker sagen "Weil sie selbst ihr Leben retten müssen".


und

  • Theologen sagen "Die Wege des Herrn sind unergründlich"

Ich sage:

"Das ist eine philosophische Frage, auf die es keine definitive, allgemein akzeptierte Antwort gibt, da es von der Weltanschauung der Person abhängt, welche Erklärung man heranzieht".

Antwort
von Mrs98, 127

Das kannst weder du noch ich wissen, wer sind wir dass wir das wissen können? Zu all den Menschen die meinen es gäbe keinen Gott lest euch bitte mal diese Geschichte durch es ist mir klar dass ich eure Meinung wsl nicht ändern aber trotzdem finde ich diese Geschichte sehr toll: Ein Mann geht zum Friseur und möchte sich die Haare und den Bart kürzen lassen. Die beiden kommen ins Gespräch und landen auch bei der Frage nach den Glauben Der Friseur meint: "Ich glaube nicht, dass es so etwas wie einen Gott gibt."Der Mann fragt: "Warum denn nicht?".Der Friseur antwortet: "Geh nach draußen und sieh dich um. Überall wirst du verzweifelte, arme, kaputte, kranke, drogenabhängige und unzufriedene Menschen sehen. Einsamkeit, Betrug, Mord und Kriege. Würde es einen Gott geben, so würde er all dieses Elend und diese Ungerechtigkeiten nicht zulassen."Der Mann ist nicht derselben Meinung, sagt aber um des lieben Friedens Willen nichts. Nachdem der Friseur fertig ist, bezahlt der Mann und geht nach draußen. Kaum aus der Tür, begegnet er einen anderen Mann. Dieser hat ein ziemlich heruntergekommenes Aussehen, mit langen, zotteligen Haaren und zerzaustem Bart.Der Mann geht wieder zurück in den Laden des Friseurs und sagt zu ihm: "Ich glaube nicht, dass es so etwas wie einen Friseur gibt."Dieser ist verwundert und fragt: "Wie kommst du bitte darauf?! Ich bin doch ein Friseur!"Der Mann sagt: " Geh nach draußen und sieh dich um. Würde es einen Friseur geben, dann gäbe es keine Menschen mit ungepflegten, langen und zotteligen Haar und Bart."Darauf der Frieseur: "Ich bin hier. Was kann ich dafür, dass diese Menschen nicht zu mir kommen?" 

Kommentar von lohne ,

Sehr schöne Geschichte. Danke dafür.

Kommentar von Mrs98 ,

Kein Ding, gerne! :) 

Antwort
von ArnoldBentheim, 151

Was Allah will, ist, alle Muslime auf der Welt zu prüfen und ihr Gewissen zu einer Entscheidung zu bewegen, ob sie einen Islam nach dem Vorbild des sog. "IS", "Boko Haram" u. ä. bzw. mittelalterlicher Regime wie beispielsweise in Saudi-Arabien wollen oder lieber einen friedlichen, menschenfreundlichen, aufgeklärten Islam. Diese Entscheidung muss die ganze muslimische Welt, muss jeder einzelne Muslim für sich treffen, der, wenn er nicht blind und dumm ist, die jeweiligen Konsequenzen sehr gut einschätzen kann.

MfG

Arnold

Antwort
von Hamburger02, 75

Wie soll eine Fantasiegestalt helfen können?

Solche Beobachtungen zeigen klar, dass es einen allmächtigen und allgütigen Gott (Allah) überhaupt nicht gibt.

Sollte es doch einen Gott geben, dann ist das ein rücksichtloser Menschenschlächter, wie er auch schon in der Bibel geschildert wird und mit dem ich nichts zu tun haben möchte.

Antwort
von ThomasJNewton, 91

Allah ist eine Erfindung der Menschen.

Es gibt ihn ebensowenig wie den Weihnachtshasen, den Zahnmann oder die Osterfee.

Und viele Menschen wollen helfen, aber sie werden von verblendeten Fanatikern ferngehalten.

Das Gute liegt in den Menschen, das Böse auch, nur ist das Böse redse(e)liger.

Antwort
von 1988Ritter, 90

Die Antwort Deiner Frage findet sich in der Thora.

....und Gott gab den Menschen die Erde mit den Worten, ..."und machet Euch die Erde untertan."

Damit ist alles gesagt. Gott übergab den Menschen die Erde in Eigenverantwortung.

Antwort
von PK2662001, 109

Die Frage kann eigentlich nicht richtig definiert werden, da es vom Menschen selbst abhängt, ob es Götter "gibt"

Antwort
von joriti1999, 72

Allah und Gott sind Dinge die den Menschen Kraft geben indem sie an sie glauben.

Antwort
von MaskNick, 87

weil es Allah nicht gibt genau so wie Gott die menschen müssen soch selber helfen

Kommentar von comhb3mpqy ,

Ich glaube, dass es Gott gibt. Es gibt Menschen, die von ihrer Begegnung mit Jesus berichten und erfüllte Prophezeihungen in der Bibel. Weitere Gründe findest du auf meinem Profil. :)

Kommentar von marswoman ,

Es gibt keinen gott. Auch wenn es die bibel mit ihren prophezeihungen gibt die sich zum teil erfüllt haben, ist das kein hinweiß auf gott da die bibel auch nur von menschen geschrieben wurde

Kommentar von SiedlerProfi ,

Die Bibel hat mehr als 1000 Prophezeihungen, und es ist keine bekannt, die sich nicht so zugetragen habt, wie sie prophezeit wurde. Die Bibel ist der Wissenschaft einen schritt voraus. Sogar mehrere Schritte.

Antwort
von earnest, 77

Vielleicht weil er darüber den Kopf schüttelt, daß sich unter anderem Sunniten und Schiiten in seinem Namen gegenseitig massakrieren? Oder weil die IS-Verbrecher behaupten, in seinem Auftrag zu handeln? 

Gruß, earnest

Antwort
von SiedlerProfi, 12

Wieso sollte er helfen? Aalah will doch den Krieg, was klar und deutlich in Koran steht.

Antwort
von polnischgirl1, 53

Gibt kein Allah oder haste ihn mal gesehen. Glauben ist nicht wissen

Kommentar von marswoman ,

Und nicht wissen heißt dumm sein

Kommentar von enchino ,

Glauben an Gott ist die Manifestation und die höchste Stufe des Wissens

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community