Frage von LauneDerNatur, 58

Warum heißt Kaiser-Natron "Kaiser-Natron"?

Warum heißt es "Kaiser-Natron"? Also, warum das "Kaiser" in dem Produktnamen?

Der Hersteller heißt ja nicht Kaiser. Heißt das vielleicht deswegen so, weil der Kaiser es früher benutzt hat oder wollte, dass das vom Militär benutzt wird?

Antwort
von DieterSchade, 26

Kaiser Wilhelm II ließ zu seiner Zeit einige Produkte in Deutschland einführen, die er für nützlich hielt. Z.B. wurden Heringe früher nur in Deutschlands Küstenstreifen gegessen. Der Kaiser propagierte Heringe in ganz Deutschland als gesunde, eiweißreiche Kost. Urlaub war unbekannt bis Kaiser Wilhelm II die Seebäder gründete und den Deutschen den Aufenthalt dort schmackhaft machte. u.s.w.

Kaffee war damals unbekannt, wurde durch Kaiser Wilhelm II bekannt gemacht. Zufällig hieß eine Warenkette damals auch noch Kaiser, gemäß des Nachnahmen des Eigentümers. So kam es zu Kaiser´s Kaffeegeschäft, in dem auch andere Haushalts- und Kolonialwaren gemäß Kaisers und Kaisers Weisung verkauft wurden. Und weil der Kaiser Natron für nützlich für das Volk hielt, wurde es dort angeboten als "Kaiser Natron". 

Der Name wurde bis heute von den Siegermächten nicht verboten, weil man sagte, er würde ja nicht an Kaiser Wilhelm II erinnern, sondern an den Unternehmenseigner Kaiser.  

Kommentar von Bswss ,

Ja, aber ein  geschäftlicher Zusammenhang zwischen der Firma Kaiser's Kaffee (existiert praktisch noch heute, wird bald Edeka-Tochter) und Kaiser- Natron der Firma Holste besteht nicht (außer dass sie fast zur selben Zeit gegründet wurden).

Antwort
von Bswss, 28

Das frage ich mich auch.

Fest steht, dass es "Kaiser Natron" schon seit weit über 100 Jahren gibt, und damals hatte Deutschland noch einen Kaiser, und mit dem KAISER zu werben, war sicher keine schlechte Idee. Meine Vermutung ist, dass DIES der Grund für den Namen des Produkts ist.

Hersteller des berühmten Kaiser-Natron ist seit jeher die Firma Holste aus Bielefeld., nicht etwa eine Firma namens "Kaiser".

Meines Wissens ist das ebenfalls schon sehr alte Bullrich-Salz (Konkurrenzprodukt)  von der Zusammensetzung her praktsich dasselbe.

Kommentar von PeterJohann ,

Genau! Holste hat das 1881 als kaiserlicher Hoflieferant vertrieben: 

http://blog.comspace.de/know-how/10-historische-beispiele-fuer-content-marketing...

Schau mal auf dem Bild zu den Anfängen des Kaiser-Natrons: Porträt des Kaisers und die Anmerkung "Hoflieferant"

Kommentar von Bswss ,

Danke für Hinweis, Link  und Bestätigung! Schon meine Oma hatte immer Kaiser-Natron im Haus, und  sie hat den Kaiser entweder noch gerade selbst erlebt oder von diesem Natron wiederum von ihren Eltern gehört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community