Frage von Robo267, 42

Warum heißt es vollziehende Gewalt und gesetzgebende Gewalt?

Warum nennt man es nicht einfach Parlament und Regierung?

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 22

Beides sind nur Teile der jeweiligen Gewalt.

Antwort
von suziesext10, 25

das stammt aus der Rechtsphilosophie, Gewaltenteilung statt Autokratie oder absolutistische Monarchie oder Diktatur. Die Gewalten haben eben in den einzelnen Ländern verschiedene Namen, Unterhaus, Repräsentantenhaus, Sejm, Knesset.

Antwort
von BarbaraAndree, 31

Vielleicht hilft dir dieser Link:

http://www.rechtslexikon.net/d/vollziehende-gewalt/vollziehende-gewalt.htm

Antwort
von Bitterkraut, 22

Weil das falsch wäre?

Antwort
von Herb3472, 19

Weil man unter "Exekutive" und "Legislative" was anderes versteht als Parlament und Regierung.

Antwort
von herja, 27

Weil das Parlament keine Gewalt "vollzieht":

Antwort
von 1988Ritter, 10

Gesetzgebende Gewalt:

Das ist die Politik die Gesetze und Verordnungen erlässt.

Vollziehende Gewalt:

Das ist das Gericht, die Polizei und/oder Ordnungspersonal, was dann die beschlossenen Gesetze und Verordnungen durchführt.

Dies resultiert aus der in Deutschland geltenden Gewaltenteilung. Damit ist gewährleistet, dass die Gewalt des Staates nicht missbraucht werden kann.

Siehe auch hierzu diesen Link:

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/politiklexikon/17567/gewaltenteilung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community