Frage von kema1999, 72

warum heißt es Chemie und nicht mehr Alchemie?

Antwort
von OlliBjoern, 17

Diese Wörter hängen in der Tat zusammen. Aus dem Ägyptischen stammt "kemi" (schwarze Erde), im Arabischen sagte man "al kimiya" (mit dem arabischen bestimmten Artikel "al"). Schon die Ägypter untersuchten den schwarzen Nilschlamm, da er für ihre Landwirtschaft wichtig war.

Die Ägypter nutzten chemische Kenntnisse für die Herstellung von Mumien und auch für die Bereitstellung von kosmetischen Stoffen (Frauen benutzten ein Antimon-haltiges Mineral als Schminke).

Daraus wurde dann (auch über das Griechische) Alchemie. Im Grunde bezeichneten die beiden Wörter mal dasselbe, mal mit, mal ohne den arabischen Artikel.

Erst später - mit dem Beginn der modernen Chemie - brauchte man zwei von der Bedeutung her verschiedene Begriffe. Der moderne Chemiker wandte sich eben den neuen Methoden zu, der "Alchemiker" blieb bei seinen alten Zielvorstellungen (nicht nur die Herstellung von Gold, aber natürlich auch das...).

Hennig Brand wollte aus ("goldenem") Katzenurin Gold herstellen, er stellte tatsächlich etwas Neues her, das Element Phosphor. Freilich Zufall, aber Brand kennt man deswegen bis heute. Ein Alchemist mit Bedeutung für die anorganische Chemie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hennig_Brand

Antwort
von rr1957, 18

Chemie ist nur ein Teil von Alchemie, es ist also eine Spezialisierung und Differenzierung.

Was früher Alchimisten gemacht, gelernt und gelehrt haben, umfasste Sachen die heute unter Chemie fallen, aber auch Pharmazie (Drogen und Medikamente, Kochen und Ernährung), Mikrobiologie (alle Arten von Gärung, Fäulnis, Kompostierung etc.), auch Physik (Phasenübergänge, Trennen und Mischen, Hochtemperatur- und Hochdrucktechnik), Astronomie (Zeitmessung), Metallurgie und Verfahrenstechnik (Ofenbau, Glasbläserei, Regelungstechnik etc.)

Im Prinzip mussten Alchimisten alles selber machen, wo man heute auf die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen zurückgreifen kann.

Antwort
von Reimalicious, 52

Weil heutzutage auch viele Aspekte dabei sind, die nichts mit dem Brauen / Mixen von Tränken zu tun hat 

Antwort
von adabei, 31

Weil sich Methoden und Zielsetzung geändert haben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Alchemie

Antwort
von o0MaddMaxx0o, 24

dies sind zwei verschiedene Dinge

Antwort
von ShadowMoon7, 4

Weil Chemie und Alchemie zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Die Chemie ist zwar aus der Alchemie entstanden, letztere ist aber wesentlich allumfassender (z.B. zieht sie spirituelle, astrologische und philosophische Aspekte mit ein).

Antwort
von hauseltr, 36

Alchemie hat nichts mit Chemie zu tun!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten