Warum heißt der Krieg zwischen Frankreich, Spanien und Portugal eigentlich Orangenkrieg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Orangenkrieg war ein Konflikt zwischen Spanien und Portugal. Portugal hatte sich geweigert sich an der Blockade von Napoleon beteiligen Spanien hatte gewonnen gegen Portugal, und um den Sieg zu feiern hat die Königin von Spanien Orangen bekommen gepflügt an der Mauer von Elvas. Portugal hat ein Teil seines Territorium verloren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeessie
30.11.2015, 18:25

Dankesehr, du bist meine Rettung:)

1

Welcehn Krieg meinst Du denn?

Weil es um den Handel von Orangen ging?

Oder hatte die einer im Wappen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeessie
30.11.2015, 16:49

Orangen-Krieg

wikipedia

ist uns aber nicht gnz klar warum er orangenkrieg heißt.

Der Orangen-Krieg war eine kurze kriegerische Auseinandersetzung des Jahres 1801 zwischen Frankreich und Spanien auf der einen und Portugal auf der anderen Seite. Der Krieg wird in älteren Geschichtsbüchern auch als Pomeranzenkrieg bezeichnet. „Pomeranze“ ist eine altertümliche bzw. österreichisch-böhmische Bezeichnung für die Bitterorange.

0