Frage von Honig119, 27

Warum heißt das Haus eines Böttchers zur Verfassung?

Hallo Ich habe mal wieder eine Frage. Wir behandeln gerade im Deutschunterricht die Novelle "Kleider machen Leute". Jetzt meine Frage zu diesem Buch. Warum heißt das Haus eines Böttchers zur Verfassung?? ( Böttcher Hersteller von Fässern und Tonnen aus Holz) Ich brauche zu dieser Frage die Antwort bis Morgen und ich finde einfach keinen Zusammenhang mit dem Böttcher und Verfassung. ich bedanke mich jetzt mal schon für zahlreiche und hilfreiche Antworten zu meiner Frage. :)

Antwort
von authumbla, 16

Ein Böttcher ist ein Fassmacher ( Bottich). Daher zur Ver - fass - ung.

Wahrscheinlich ist es aber als eine scherzhafte Doppelbedeutung gemeint.


Kommentar von Honig119 ,

Nja, ich dachte erst weil ein Böttcher ja die Fässer mit Stahlseilen oder so was "umfasst" aber ich habt dafür keine genaueren Angaben gefunden und weis deshalb nicht ob das stimmen kann.

Kommentar von authumbla ,

Du liegst fast richtig. Es sind keine Stahseile, sondern es sind Eisenbänder. Diese Bänder fassen eine Reihe von entsprechend angeordneten Eichenbrettern und drücken sie so zusammen, dass nichts rausläuft.

Antwort
von dandy100, 12

Die Hausnamen greifen Schlagworte aus dem Vokabular der Aufklärung auf, wobei diese Begriffe durch die nicht passende Tätigkeit der Bewohner oder durch den Kommentar des Erzählers ironisiert werden  - diese Komik bzw. Ironie ist beabsichtigt.

Der Böttcher, also der Faßmacher wohnt in der Verfassung

das Landeswohl erscheint als alte Frau......mit einer weißen Zipfelhaube

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community