Frage von Lisamaria13599, 35

Warum heißen manche Pflanzen Kräuter?

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 35

Einmal gibt es undifferenzierte Bezeichnungen wie Heilkräuter, Küchenkräuter oder Unkräuter (allgemein für Begleitvegetation im Pflanzenbau oder als Bezeichnung für Zweikeimblättrige Begleitpflanzen).

Dann gibt es noch krautartige Pflanzen, worunter Pflanzen die nicht verholzen fallen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kr%C3%A4uter

Antwort
von voayager, 17

Kräuter sind unverholzte Pflanzen, Der Ausdruck bezieht sich meist auf Küchen, - sowie Heilpflanzen, die die Bezeichnung Kräuter bekommen haben. Der oberirdische Teil (Stengel, Blätter, Blüte, Frucht) stirbt nach Blüte und Frucht ab und ist zwei,- oder mehrjährig, (Rhizo, Wurzel, Zwiebel lebt bei den 2-jährigen oder mehrjährigen P. weiter, nämlich 1, 2 o. mehrere J.) während einjährige Kräuter nach einem Jahr völlig absterben. Ihr Samen ist natürlich davon ausgenommen.

Antwort
von MPCKhome, 34

Krautige Pflanzen sind alle Pflanzen, die kein sekundäres Dickenwachstum aufweisen und damit nicht verholzen. Es gibt einjährigezweijährige und „mehrjährige“ krautige Pflanzen (wobei strenggenommen mehrjährige und ausdauernde Pflanzen zu unterscheiden sind).(Wikipedia.org)

Antwort
von Hooks, 32

Ein Kraut ist eine Pflanze, die am Boden wächst und aus Wurzel, Stengel, Blatt und Blüten besteht.

Im Umgangsdeutsch meint man eßbare Pflanzen damit, für die Küche oder als Medizin.


Antwort
von Andrea2009, 33

Wegen der Wuchsform - Kraut.

Antwort
von acab1321, 29

Wegen dem Wachstum

Kommentar von Swarte ,

Wegen des ....

Kommentar von Hooks ,

... des Wachstums wegen...

Kommentar von altgenug60 ,

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod . . .

Kommentar von acab1321 ,

deine mutter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community