Frage von JenniBerlin, 381

Warum heiraten Zeugen Jehovas so früh (16Jahre)?

Ich habe auf Facebook viele weibliche Zeuginnen Jehovas gefunden die heiraten schon mit 16, 17, 18 und ihre Ehepartner sind meist 23. Warum stürzt man sich so früh in eine Ehe , hält sowas auch immer?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Apfelwerfer, 215

Mit deiner Frage suggerierst du, dass ALLE Zeugen Jehovas (zumindest die weiblichen) sehr früh heiraten. Das ist nicht der Fall. Tatsache ist, dass jungen Zeugen Jehovas sehr davon abgeraten wird, zu früh zu heiraten, sondern erst, wenn die Persönlichkeit gefestigt ist und man sich auch wirklich sicher ist, den richtigen Ehepartner gefunden zu haben. Ein wichtiger Grund dafür besteht darin, dass für Zeugen Jehovas die Ehe heilig ist und eine Scheidung nur aus sehr wenigen, in der Bibel genannten Gründen, erlaubt ist. Daher heiraten Zeugen Jehovas nicht eben mal und lassen sich halt scheiden, wenn es nicht so klappt.

Des weiteren sollte man wissen, dass die Heirat eine persönliche Angelegenheit ist, in die sich die Gemeinde nicht einmischt. Wenn derjenige volljährig ist, entscheidet er selbst darüber, ob und wann er heiraten will -- ist er nicht volljährig, hat aber das gesetzliche Mindestalter, ist das eine Sache seiner Eltern, das zu erlauben oder nicht. Es hat also nichts mit der Religionsgemeinschaft an sich zu tun. Der biblische Hinweis "nur im Herrn zu heiraten", wird zwar dringend angeraten, da es sich um ein biblisches Gebot handelt, wird aber nicht durchgesetzt.

Wenn sich jemand dazu entschließt, schon mit 16 Jahren die Ehe einzugehen, dann werden das die allermeisten Zeugen Jehovas als nicht vernünftig ansehen und bestimmt niemandem zureden, das zu tun. Dass eine solche so früh geschlossene Ehe leichter in die Brüche gehen kann, als eine Ehe zwischen schon reiferen Menschen, dürfte auf der Hand liegen. Trotzdem gilt für eine solche Ehe auch das, was für alle Ehen gilt: Sie ist in Gottes Augen heilig und darf nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Das, was Jehova Gott in Maleachi 2:16 geäußert hat, gilt auch heute noch: "Denn er hat Ehescheidung gehasst...". Ebenso gilt die Vorraussetzung für eine Scheidung, die Jesus gemäß Matthäus 19:9 äußerte: "Ich sage euch, daß, wer immer sich von seiner Frau scheiden läßt, ausgenommen aufgrund von Hurerei, und eine andere heiratet, Ehebruch begeht."

Aus gen genannten Gründen sollte deutlich hervorgehen, dass es bei Zeugen Jehovas NICHT allgemein üblich ist, sehr früh zu heiraten!

Kommentar von AlbatrossFLIGHT ,

Apfelwerfer, genau so ist es. Danke!

Kommentar von Abundumzu ,

Danke Apfelwerfer, für Deinen klaren Beitrag

Und hier ein kurzer Artikel aus unserer offiziellen Serie

FRAGEN JUNGER LEUTE

Wann heiraten? Bin ich schon so weit?

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/familie/teens/fragen/wann-heiraten/

---------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------

Antwort
von Roentgen101, 24

In Deutschland gibt es (Parlamentsanfrage der GRÜNEN 2016) 1475 Minderjährige Ehen.

Zeugen Jehovas mit ihren etwa 225.000 Mitgliedern (US-Botschaft Bericht 2015) stellen hierbei die statistisch kleinste Gruppe dar. Wegen ihres hohen moralischen Sitten Maßstabs, der ihnen aus der Bibel vermittelt wird. Hat jemand bei ZJ vor zu heiraten, wird empfohlen das "Familien-Glück-Buch" zuerst zu betrachten, dass die Nachteile einer frühen Beziehung/Ehe in Betracht zieht.

Kinder von Zeugen Jehovas werden oft auch als solche bezeichnet. Ich denke, dass ist im Fall deiner Frage so. Da sie aber die freie Religion-Wahl haben, entscheiden sich viele dagegen sich als ZJ hinzugeben (Taufe).

Das bedeutet natürlich auch das manche die Werte ihrer Eltern nicht teilen und ggf. früher bzw. ältere Personen Heiraten. Das stelle ich immer wieder selbst fest.

Wären es wirklich Zeugen Jehovas die so früh heiraten würden, würden die Ältesten (Seelsorger der Gemeinde) sicherlich zuerst versuchen Rat zu erteilen und zu hinterfragen ob man nicht die 1-2 Jahre warten könnte, jemand wirklich kennen zu lernen. Da man als Jugendlicher ja noch erst reifen muss und ggf. mit 18-25 Jahre vielleicht ganz andere Maßstäbe an eine Ehe setzt.

Nach ZJ kommt übrigens die Gruppe der minderjährigen Flüchtlinge mit einem Anteil von 0,5 Promille. Danach Atheisten (die heiraten einfach seltener, minderjährige Beziehungen fallen aus der Statistik heraus), danach Katholiken und Evangelische Gruppen mit dem höchsten Anteil!

Kommentar von Abundumzu ,

Danke  Roentgen101  
für diese gut belegten Argumente

---------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------

Antwort
von Anthropos, 142

Weil es in ihrer Pseudo-Bibel so drin steht.

Antwort
von ichspendenie, 172

alle streng religiösen tun das, guck mal in moslemländer

Antwort
von coldlightANGEL, 62

Weil wahrscheinlich auch die Eltern das wollen. Fakt ist: Es gibt keine Bibelstelle und kein Wachturmstudium wo explizit das Heiraten unter 18 verbietet. Ausserdem die Kinder müssen den Eltern absolut gehorsam sein. So steht es in der Bibel, heisst es bei den Zeugen Jehovas

Kommentar von OmaElfi ,

Auch das darf man nicht verallgemeinern! Meine Eltern hätten mich nie in eine Ehe gezwungen und das ist auch nicht üblich bei den Zeugen.

Die WTG hätte nämlich lieber unverheiratete Leute, die tüchtig als Pioniere von Haus zu Haus rennen!

LG. OMaElfi

Kommentar von coldlightANGEL ,

Es geht lediglich darum, dass man als "gut erzogenes" Kind gegenüber den Eltern und die Organisation von ZJs absolut gehorsam sein muss. Dazu gehört natürlich auch, dass wenn die Eltern wollen, dass du mit mit16 heiraten solltest, dann musst du denen gehorchen. "Die Kinder sollen gegenüber den Eltern gehorsam sein" steht in der Bibel. 

Antwort
von Othetaler, 214

Vielleicht weil sie Sex wollen und der bei den Zeugen vor der Ehe strengstens verboten ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community