Warum Heer, warum Wehr?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja - man hat halt einen Eigennamen gebraucht😉 Da beide Streitkräfte einer föderalen Republik sind, passt "Bundes-" als Vorsilbe. Da Österreich aber nur bzw. schwerpunktmäßig Landkräfte besitzt, ist das diesbezügliche "Heer" sinnvoller als das teilstreitkraftübergreifende "Wehr" im Sinne von "Streitmacht".

Beide Begriffe entstanden aber tatsächlich recht zeitnah zueinander - ein wenig Differenzierung war sicher auch beabsichtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt auch in Deutschland immer noch Heer, jedenfalls, was die Landstreitkräfte betrifft.

Österreich kann bei diesem Begriff bleiben, die haben ja keine Marine. Heer meint immer Landstreitkräfte.

Bundeswehr heißt das deshalb, weil damit die gesamten Wehr- bzw. Verteidigungssgtreitkräfte  incl. Marine gemeint sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das ist eine landesspezifische Eigenart.

Es gibt einige Begriffe die in Deutschland anders besetzt sind als in Österreich. Als Beispiel wird in Deutschland von der Werkfeuerwehr gesprochen während man in Österreich Werksfeuerwehr verwendet.

Österreich trennt seine Streitkräfte auch nicht so streng nach Teilstreitkräften wie das in Deutschland der Fall ist. Bis vor Jahren war es z.B. so das Teileinheiten der Luftwaffe auf der gleichen Organisationsebene wie eine Inf. Brigade standen. https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesheer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Heer ist Teil einer Armee Luftwaffe Marine.Wehrmacht ist das ganze ,so sehe ich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?