Frage von alexe93812, 51

Warum hatten die Terroristen/Amokläufer der letzten Wochen immer einen Migrationshintergrund bzw. waren erst seit geringer Zeit als sog. Schutzsuchende in Euro?

Liegt es daran, dass wir viel zu wenig für die Integration getan haben? Wenn ja, wie kann man die Situation der Schutzsuchenden in Deutschland so weit verbessern um solche Anschläge in Zukunft zu verhindern?

Antwort
von tanztrainer1, 1

Wenn es daran gelegen hätte, dass da in der Integration was falsch gelaufen ist, dann hätte es andere Fälle von Amok-Läufen hier bei uns auch nicht geben dürfen.

Zum Beispiel Tim Kretschmer oder Robert Steinhäuser hatten sicher keinen Migrationshintergrund und sie erschossen trotzdem jeweils 15 Menschen.

Antwort
von monsterpflanze, 20

An deiner stelle würde ich als erstes mal die ganzen nazi kommentare ignorieren.  Zu deiner frage: man muss das von fall zu fall sehen: der aus müncehn hatte halt psychische probleme und wurde ausgeschlossen. Das kann auch bei deutschen passieren. Bei dem aus ansbach lag es an fehlender ibtegration, bzw weil er abgeschoben werden sollte. Solche terroristischen anschläge machen ja die menschen (bis auf die islamisten) nicht zum spaß, sondern weil die sich für irgendwas, zb abschieben rächen wollen.

Antwort
von mxnsterbxnny, 19

ISIS hat selbst ein Statement dazu abgegeben, dass sie die Flüchtlingspolitik Europas ausnutzten wollen, um Terroristen/ISIS-Mitglieder als Flüchtlinge einzuschleusen. (Hör am besten nicht auf die Antworten, die meinen, du wärst rassistisch/würdest falsche Annahmen machen; nicht alles, was mit Flüchtlingen, Ausländern oder dem Islam zu tun hat, ist automatisch rassistisch oder intolerant. Es ist ja wohl Fakt dass in letzter Zeit viele Flüchtlinge terroristisch aktiv waren, wenn auch nicht alle Terroristen Ausländer waren (siehe München).)

Antwort
von Almalexian, 38

Deine Frage beruht schon auf einer falschen Annahme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten