Warum hat unser Hund nicht reagiert als bei uns eingebrochen wurde?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die einzige Krankheit die ich hier sehe, ist die, dass man seinen Hund anderthalb Tage allein zu Hause lässt. Ganz egal wie oft jemand kommt und mit ihm Gassi geht, das geht gar nicht.

Der Hund ist ein Rudeltier (ein Gemeintschaftswesen) und ihre seine Bezugspersonen, die er immer um sich herum haben will/muss. Wenn ihr fehlt, ist das Rudel nicht komplett und der Hund ist es auch nicht. Würdet ihr das auch mit einem Kind machen? Zum kotzen finde ich das.

Ganz egal welche Rasse ihr habt, könnte ich euch mit 99%iger Sicherheit erklären, warum der Hund nichts gemacht hat. Aber das will ich überhaupt nicht. Mit Krankheit hat es jedenfalls nichts zu tun, was man von eurem Verhalten nicht behaupten kann!

Ich finde sogar, ihr habt das verdient und der Hund hat genau das Richtige getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Hunden ist es wie bei Menschen. Dem einen kannst du das Bett abbauen, auf dem er liegt, der wacht dann morgens auf dem Boden auf. Der andere hört die Mücken husten und ist sofort da.

Abgesehen davon, wie alt ist euer Hund denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt ganz auf den Hund an; warum wieso weshalb wird euch keiner beantworten können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seid froh das der Hund nicht angegriffen hat, hätte Ärger für euch geben können. Ein Hund darf nicht angreifen egal was los ist.

Ich muss aber sagen dafür das ihr den Hund tagelang alleine lasst habt ihr es echt verdient das euch so was passiert. Und nein Nachbarn die drei mal Gasse gehen reichen da nicht.

Habt ihr euch mal überlegt wie der Hund sich fühlt? Wie egoistisch seid ihr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt aber noch eine Möglichkeit, dass dein Hund beim Einbruch ruhig geblieben ist. Er kannte den Einbrecher oder er hat vorher ein starkes Beruhigungsmittel bekommen.

Nicht jeder Hund greift automatisch an aber bei Fremden wird er zumindest nachschaun was da los ist. Ob er sich dann freut oder nicht ist von Hund zu Hund verschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat was mit der Rasse zu tun! Viele Rassen haben keinen Wachtrieb! Und ihr müsst euch nicht über Einbrecher wundern, wenn die Terrasse offen bleibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schöne Geschichte, kein Hund schläft einfach weiter, wenn jemand ins Haus kommt. Ausser er hat eine Narkose bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vlt war er einfach nur müde. Oder er hatte angst und hat sich schlafend gestellt; -)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adrianyoung
13.09.2016, 23:40

Gut es war nachts...aber naja...son Tiger oder ne Raubkatze bringt einen ja auch um wenn man sie weckt, egal ob sie müde is oder net.

0
Kommentar von diekuh110
13.09.2016, 23:56

du hast aber keinen Tiger oder raubkatze

3

Vielleicht war er ja auch deprimiert, weil er so lange allein war ohne euch. 

Und seid ihm vor allem nicht böse, wenn er Einbrecher reinlässt. 

Meine Hunde würden die Einbrecher auch reinlassen. Spätestens wenn sie Ihnen ein Würstchen hinhalten würden 😊

Einen Hund kann man auch nicht mit einem Tiger oder ner Raubkatze vergleichen ;-)

Man kann seinen Hund allerdings dazu ausbilden, dass er Einbrecher stellt. Müsstest mal schauen, ob es bei euch in der Nähe einen Hundeplatz gibt, wo Schutzhunde ausgebildet werden. 

Man ist eben immer selbst dafür verantwortlich, was sein Hund kann und was nicht. Gibts eben auch die ängstlichen, mutigen, lässigen Hunde, wie bei uns Menschen auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoradieHexe
15.09.2016, 02:00

Danke war ein Versehen...

Den Hund zum Schutzhund auszubilden ist kompletter Unsinn. Gerade diese Ausbildungsform zielt darauf ab, dass die Hunde zu nicht selbständig denkenden Lebewesen erzogen werden, denen Aggression unter bestimmten Bedingungen antrainiert wird. Was bitte soll das bringen!? Insbesondere, wenn man nicht daheim ist und die Marionette nicht steuern kann.

0

Wahrscheinlich war er so enttaeuscht und ungluecklich, dass ihr ihn alleine zurueckgelassen habt. 

Er haette den Einbrecher auch freudig begrueßen koennen oder mit ihm nach hause gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Märchen kannst Du Deiner Oma erzählen, aber nicht uns !

Jeder Hund, auch wenn er noch so klein ist, reagiert auf Fremde, die in sein Revier eindringen....ausser er wäre narkotisiert worden, durch einen Narkosepfeil.

Über das Alleine lassen währen 1 1/2 Tagen werde ich mich nicht äussern...sonst könnte ich unfreundlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Hunde, die lassen niemand ins Haus.

Es gibt Hunde die lassen ins Haus aber nicht mehr raus.

Es gibt Hunde denen ist es egal oder begrüßen noch, egal wem

Das ist keine Krankheit, sondern angeboren.

Eine Freundin von mir hatte einen Bullmastiff. Der saß immer auf der Rückbank und schaute beim Fenster raus - auch nach einem Unfall den wir hatten, den war das vollkommen egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar  deutet  das auf einekrankheit  hin--  erst einmal läßtman den treuesten freund des menschennicht  drei tage allein  auch wenn de r nachbar  sich drum kümmert ,  der hund leidet immer - und   ein TA besuch ist  angezeigt, denn er könnte  taub sein --

meine schon 13 jährige hündin   erschrickt sich  auch manchmal, wenn sie im flur liegt   un d ich   dann an ihr vorbei gehen will --sie schläft  dann und wird  kaum wach  von meinem dran vorbei gehen --weil sie eben  alt ist und  auch kaum noch was  hört .

anders herum   viel. kannte euer hund  die einbrecher  aus de rnachbarschafft ?

meinehündin  würde auch jeden freudig begrüssen,aber bestimmtnicht angreifen  ,evtl bellen  abe rmehr auchnicht .

einhundist nicht automatisch   ein  alarmanlage ,wenn das nie seine aufgabe  war .

aber die einbrecher hätten eurem alleingelassenem hund auch was antun können--schon mal drüber nachgedacht !!manche machen da kein federlesen !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?