Frage von KyleBroflovski, 98

Warum hat Trump so viele Stimmen?

meine Antwort wäre das seine meisten Stimmen aus dem Raum Texas , Arizona oder anderen Landstreicher Staaten kommen da diese sehr konservativ sind . dem zufolge müssten aber alle anderen Staaten an der Küste zum Beispiel für Clinton abstimmen oder nicht ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rosenbaum, 58

Delegiertenstimmen sind noch keine Wählerstimmen. Machen wir ein Gedankenexperiment: In einem Bundesstaat leben 2 Mio Leute, 3 davon gehen zur Vorwahl der Republikaner und 1.999.997 zur Vorwahl der Demokraten. Dann stimmen 2 von 3 für Trump, macht eine 66.6% Mehrheit der Delegierten. Die restlichen 1.999.997 stimmen zu 51% für Hillary Clinton und zu 49% für Bernie Sanders. Das heißt aber jetzt nicht, daß 66,6% der Leute in diesem Bundesstaat für Trump sind ^^. M.R.

Antwort
von TomC16, 54

Die amerikanische Bevölkerung ist allgemein sehr anfällig für Populisten.

Als Gründe dafür nehme ich das eher niedrige Bildungsniveau sowie falsche Vorstellungen über Freiheit und daraus resultierendes Misstrauen gegenüber der Politik an. Ergo kann in den USA jemand punkten, der den Leuten vormacht, dass er genau so ein bildungsferner Proll ist wie sie und dass er mit "denen da oben" eigentlich nichts zu tun hat (auch, wenn er Multimillionär ist, was aber für viele Amerikaner kein Widerspruch ist, da der Glaube weit verbreitet ist, jeder könne Multimillionär werden, wenn er nur wolle.). Nach dem gleichen Prinzip funktionieren Pegida, AfD und CSU...

Kommentar von Torrnado ,

sehr gute Antwort !

Antwort
von ririririri, 39

Ixh denke, weil er sich toll präsentiert und man denkt, dass er seine meinung auf jdn fall vertritt und sich nich unterkriegen lässt

Antwort
von xSchneefuchs, 48

Das ist die Vorwahl noch nicht die richtige

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community