Frage von fdsjl13cx, 97

Warum hat sich WhatsApp in unserer Gesellschaft, welche achso viel von Datenschutz hält, so gut etabliert?

Antwort
von Erklaerbaer17, 54

Weil man sehr unkompliziert nicht nur Nachrichten verschicken kann sondern alle Formen von Dateien. Und auch möglich ist in Gruppen zu schreiben.

Kommentar von fdsjl13cx ,

Ja, aber da gibt es von der technischen Seite seit langem besseres

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Und die währen? *neugierigguck

Kommentar von fdsjl13cx ,

z.B. IRC

Kommentar von timtim82 ,

Telegram zum Beispiel, da kann man SEHR viel mehr Dateiformate verschicken als bei WhatsApp. Und noch weitere Vorteile

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Kenn ich jetzt nicht sorry gibt es link danke

Kommentar von PHoel ,

Dein Ernst, du kennst nicht Telegram?

Kommentar von timtim82 ,
Antwort
von Hannibu, 31

Weil diese Gesellschaft wie eine Horde Schafe ist. Wenn einer mäht mähen alle, aber dennoch laufen die Leute den hinterher, was ihnen freies Vergnügen verspricht.

Antwort
von ponyfliege, 52

hab kein whatsapp.

mag nicht 24/7 verfügbar sein.

lieber datenschutz als stress rund um die uhr.

Antwort
von Hideaway, 32

´Weil der Teil der Gesellschaft, der sich für Datenschutz interessiert, nicht deckungsgleich mit demjenigen ist, der "soziale" Medien nutzt. Man kann es allerdings noch etwas drastischer formulieren.

Antwort
von Kuno33, 38

Da ist ein Widerspruch. Die Vorteile des schnellen Austauschs in vielen Situationen ist schon sehr angenehm. Das Unangenehme, dass die Daten alle systematisch ausgewertet werden, merkt man weniger deutlich. Sollte sich bei uns eines Tages ein totalitärer Staat entwickeln, wären die Informationen aus WhatsApp eine Katastrophe für alle Menschen, die es nutzen.

Kommentar von habakuk63 ,

Whatsapp und Co sind für alle Sicherheitsbehörden ein geniales Stück.

Kommentar von Erklaerbaer17 ,

Egal was du benutzt wenn du Elektrische Medien benutzt können die Sicherheitsbehörden über all rann wenn sie wollen.

Kommentar von Kuno33 ,

Bei WhatsApp geht es aber besonders leicht!

Kommentar von fdsjl13cx ,

nicht, wenn du ne custom encryption benutzt

Antwort
von Schlauberger303, 18

Weil die gedankenlose Masse damit angefangen hat und man irgendwann auch als Gegner nicht mehr drumrumkommt, um bei gewissen Dingen nicht völlig abseits zu sein.

Antwort
von BuMiiI, 9

Die Zielgruppe von WhatsApp sind  Jugendliche die sich mit sowas überhaupt null auskennen und deswegen ist es nichts besonderes, dass es sich hier so weit verbreitet hat. Zugegeben es ist echt nützlich weil es ein komfortabler SMS Ersatz ist, aber dennoch sollte es mal mehr Aufklärung an Schulen über Datenkraken wie Facebook, Google & Co geben.

Antwort
von habakuk63, 15

Wer legt Wert auf Datenschutz? Die user, die alles online machen und das mit Systemen, die offen für alles sind, wie Scheunentore? Oder die user die ALLES in jedes Profil rein schreiben und Fotos vom Essen vor und nach der Verdauung posten?

Oder die User, die für alles EINE vierstellige PIN haben, die von der EC Karte?

Kommentar von fdsjl13cx ,

Es regen sich doch alle über Massendatenarchivierung seitens des Staates auf aber niemand wegen WhatsApp...

Antwort
von knowing92, 45

weil die bestimmt  euch auch nur ver*****schen mit daten schutz und so wie facebook etc damit umgehen

Kommentar von knowing92 ,

alleine schon was den vielen aken betrifft????? ist doch merkwürdig ode rnicht?

Kommentar von fdsjl13cx ,

ja ich frag ja, warum Leute das gut finden

Kommentar von knowing92 ,

weils ne zeitlang kostenlos war :D

Kommentar von fdsjl13cx ,

Da gibts aber seit längerem ebenfalls kosttenlose und bessere Alternativen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community