Frage von Philippus1990, 92

Warum hat sich der Piraten-Abgeordnete Gerwald Claus-Brunner getötet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dadamat, 22

Vielleicht weil er einen "Bekannten" aus seinem Wahlkreisbüro getötet hat. 

Antwort
von Zischelmann, 19

In den Medien steht das Brunner laut Obduktion gar keine Krankheit hatte.

Ich vermute der Typ war psychisch krank und ermordete den Jan Mirko Lü.

weil dieser seine "Liebe nicht erhört hatte"

Er tötete sich mit Strom.

Es kann auch sein,das er wegen dem Mord an dem Mann reuig wurde und aus Scham dann Suizid begangen hat..Ist sehr traurig.

Hätten Anzeichen wahrgenommen und vor allem ernstgenommen worden so würde das Opfer noch leben und Brunner wäre in der Psychiatrie gelandet.

In den Medien wird auch berichtet das Brunner sehr schnell aggressiv werden konnte

Antwort
von Gambler2000, 38

es steht noch gar nicht fest, ob er sich überhaupt umgebracht hat. Fakt ist nur, das seine Leiche, zusammen mit einer anderen in seiner Wohnung gefunden wurde. Alles andere ist Spekulation seiner Partei.

LG.

Kommentar von Gambler2000 ,

gerade erst glesen, die Polizei geht von Selbstmord aus.

LG.

Kommentar von Zischelmann ,

In den Medien steht Brunner habe sich durch Strom getötet...

Antwort
von Unsinkable2, 75

"Genauere Umstände sind uns nicht bekannt; allerdings wussten wir von einer unheilbaren Erkrankung.", schreibt die Partei als "Abschiedsbrief".

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gerwald-claus-brunner-ist-tot-a-111297...

Der Rest ist (noch) Spekulation...

Antwort
von DinoSauriA1984, 69

Warum tötet sich ein Mensch? Und: Wenn es nicht allgemein bekannt ist (wie z. B. bei Jürgen W. Möllemann; ehem. FDP-Politiker), dann geht es die Öffentlichkeit auch gar nichts an!

Kommentar von Philippus1990 ,

Es gibt den Vorwurf, dass er von seiner Fraktion gemobbt worden sei. In diesem Fall würde eine politische Implikation vorliegen und die Öffentlichkeit hätte hier durchaus ein berechtigtes Informationsinteresse.

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Gibt es nicht immer Vorwürfe? Wenn jemand im strafrechtlichen Sinn eine Schuld trifft, kümmert sich der Staatsanwalt drum - Selbstmorde werden immer von der Polizei untersucht. Wenn es nur ein Gerücht ist, besteht eher die Gefahr, dass Sensationsmedien daraus eine Gewissheit machen wollen - und damit wird noch mehr Schaden angerichtet.

Ich sehe dahinter eher Sensationsgier als berechtigtes öffentliches Interesse.

Zur Klarstellung: Ich bin kein Freund der Piraten!

Antwort
von pritsche05, 31

Dieses Wissen hat er mit ins Grab genommen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community