Frage von musikmensch7, 60

Warum hat sich Andreas Biermann umgebracht?

Warum hat sich der Profi-Fußballer letztes Jahr das Leben genommen? Mir ist schon klar, dass er 10 Jahre lang an Depressionen litt. Aber was mich verwirrt ist, dass man in Youtube so einige Videos finden kann, in denen er öffentlich über sich spricht, anderen Mut zu spricht und erzählt, wie er seine Depressionen überwinden konnte. Dabei wirkte er sehr ausgeglichen und ich habe echt gedacht, er hat es geschafft. Warum aber der Absturz? Ich persönlich wusste bis jetzt noch nichts davon und war am Ende vol Video sehr geschockt, als dort stand, dass er sich letztes Jahr umgebracht hat. Das Video war sehr positiv und gibt eigigen Betroffenen sehr viel Hoffnung, dass es besser werden kann. Aber wenn er sich doch schließlich umgebracht hat, wirkt das sehr kontraproduktiv auf Depressive, meiner Meinung nach.

Antwort
von RoteTraene98, 60

Ich kenne dieses Phantom von vielen Depressiven, dass sie anderen Mut machen, aber selbst eben genau daran kaputt gehen.

Niemand zeigt gerne seine Schwächen, seine "Verwundbarkeit." Gerade wenn man in der Öffentlichkeit steht, fällt es einem natürlich noch schwerer. Und "Mir geht es gut" lässt sich viel leichter sagen als zu erklären, warum es einem nicht gut.

Letztendlich weiß es natürlich keiner genau.

Antwort
von MilanoSiamoNoi, 60

Ich war auch total geschockt...und traurig.
Schwere Depressionen sind halt sehr energieaufwendig..

Antwort
von nixweiss123, 36

Hallo musikmensch7!

Depressionen sind oft tückisch, sie verlaufen in Schüben. Auch sind die Medikamente nicht immer hilfreich, wer sich damit beschäftigt weiß das...Ein stabiles Umfeld, ein guter Arzt, kritische Selbstbeobachtung können hilfreich sein.

Bitte bedenke, er wollte gewiß nicht kontraproduktiv mit seiner Selbsttötung sein, denn letztlich hat er sich damit am meisten geschadet...

Grüße von

Jason

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community