Frage von Fruitssss, 39

Warum hat Pinochet Allende gestürzt ?

Im Spanischunterricht sollen wir Informationen zu dem Putsch finden, jedoch habe ich nirgends den Grund für den Sturz Allendes auffinden können. Freue mich über informative Antworten :)

Antwort
von schmidtmechau, 13

Hallo Fruitssss,

auf wikipedia - Stichwort "Geschichte Chiles" findest Du Informationen über die Verstaatlichung der Bodenschätze (insbesondere Kohle und Kupfer), die Enteignung von ausländischen Großunternehmen (Textilindustrie), der Banken und die Agrarreform. Dies war insbesondere den USA ein Dorn im Auge. Die USA betrachteten Südamerika als ihren "Hinterhof", und sie wollten nicht ein zweites sozialistisches Land, wie Kuba dulden. Dafür nahmen sie die grausigsten Militärdiktaturen in Kauf und unterstützten diese aktiv.

Auch im Falle Chiles spielten sie eine aktive Rolle, förderten die regierungskritischen Militärs und heizten die Widersprüche im Land an.

Dass die Großgrundbesitzer von der Landreform nicht gerade begeistert waren, ist natürlich auch klar. Allende hatte also ohnehin einige mächtige Gegner im Land.

Gruß Friedemann

Antwort
von JBEZorg, 11

Weil die USA in ihrem "Hinterhof" Südamerika keine sozalistische Regierung dulden konnten. Deswegen haben sie Rechtskonservative unterstützt, die einen Militärputsch veranstaltet haben. Im Kalten Krieg gehörte Chile zur amerikaniscen Einflusssphäre. Es war unter den Grossmächten vereinbart, dass man sich nicht einmischt und in der eigenen Hälfte eben eigenes Regiment einführt. Im Falle der USA war es Kapitalismus und rechtskonservative Geisnnung. Freie Wahlen sind ein Märchen fürs Volk. Und der chilenische Putsch ist ein gutes Beispiel dafür. Es durfte keine gewählte sozialistische Regierung in Chile sein, weil es dem Souverän der westlichen Welt USA nicht passte.

Antwort
von habakuk63, 21

Schaue die den Beitrag an, da steht einiges drin.

https://de.wikipedia.org/wiki/Salvador_Allende

Antwort
von voayager, 24

Pinochet führte eine Restauration der früheren Herrschaftsverhältnisse wieder ein, also eine Herrschaft der Großgrundbesitzer, sowie sonstiger Großbesitzer, sprich Bourgeois. Allende hatten deren Macht zuvor stark beschnitten und war dabei sie endgültig zu stürzen.

Antwort
von Accountowner08, 19

Vor allem, weil die Grossgrundbesitzer Angst vor einer Landreform hatten, soviel ich verstanden habe...

Antwort
von Accountowner08, 16

lies: de amor y de sombra von isabel allende... das ist ein roman, der auf einer hist. begebenheit basiert, und da ist der putsch, gegen anfang, recht gut beschrieben...

Antwort
von lastgasp, 19

https://de.wikipedia.org/wiki/Putsch\_in\_Chile\_1973

Der entscheidende Grund dürfte die enorme Beliebtheit Allendes gewesen sein. Außerdem wollten die Unternehmer, die rechten Militärs und nicht zuletzt die USA um jeden Preis verhindern, dass sich in Südamerika eine sozialistische Regierung etabliert.

Antwort
von earnest, 10

Weil ihn eine Allianz von Unternehmern und politisch Rechtgerichteten unterstützte. Der wichtigste Unterstützer waren jedoch die USA, die in ihrem "Hinterhof" keine linke Regierung dulden wollte.

Ohne die USA kein Putsch. 

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

-edit: wollten

Kommentar von earnest ,

-und upps: Rechtsgerichteten. 

Die Großgrundbesitzer fehlten auch noch ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten