Frage von PIWNO, 28

Warum hat meine Kleidung nach der Wäsche bunte Flecken?

Hallo,

ich habe meine Kleidung gewaschen - wie nach Angabe - und ein dunkelblaues T-Shirt hat am Rücken nun einen hell orangenen Fleck. Nach einer anderen Wäsche hat ein rosanes Kleidungsstück kleine Flecken in pink. Ich habe bereits gelesen, dass dunkle Kleidung womöglich auf Sauerstoffbleiche reagiert. Daher soll man z. B. Spee AktivGel nehmen und nicht das normale. Aber wie kommen die bunten Flecken zustande? Und vor allem: Wie bekomme ich sie weg? und vor weiterem allem: Wie kann ich das vermeiden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dr. Beckmann, Business Partner, 17

Hallo PIWNO,

Für uns hört sich das eher nach Kontaktabfärbungen an, achte doch mal darauf, wie du die Wäsche zusammenstellst und wann es dazu kommen konnte.

Farb- und Schmutzfänger helfen zwar nicht nachträglich bei Kontaktabfärbungen, aber helfen und schützen vor Farbübertragungen im Vorfeld.

Wie das geht, siehst du hier:

Farb- und Schmutzfängertücher sind positiv geladen und ziehen daher während des Waschens die gelösten, negativ geladenen Farbstoffe an wie ein Magnet und halten sie dauerhaft fest. Die Farbe bleibt somit sicher im Tuch und andere Textilien werden nicht verfärbt. Eigentlich ganz einfach und so effektiv – damit gehst du auf Nummer sicher.

Entfärber bei den bereits ‚geschädigten‘ farbigen Textilien zu verwenden wäre eine Lösung um die Flecken rauszubekommen, ist aber etwas riskant.
Du darfst den Entfärber nur anwenden, wenn du im Vorfeld eine Farbechtheitsprobe machst und damit sicherstellst, das die Originalfarbe nicht bei Anwendung des Produkts nicht verloren geht: Dafür das Produkt vorab an einer unauffälligen Stelle (etwa Innenasaum) testen.

Alles Gute, viel Erfolg und herzliche Grüße!

Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team


Kommentar von PIWNO ,

Vielen Dank!

Ein Wort zur Wäsche Zusammenstellung: 

Ich wasche nicht schwarz-weiß-bunt, sondern vielmehr dunkle Farben zusammen mit Grautönen, weiß und cremé, Rottöne (starke und schwache), Gelbtöne, Grüntöne.

Wahlweise stecke ich helle Töne zusammen, dunkle Töne zu Schwarzwäsche, weiß bleibt immer alleine.

Zu den beschriebenen bunten Flecken in pink auf dem rosa Kleidungsstück: ich habe gar keine Wäsche in oder mit pink.

Kommentar von PIWNO ,

Zudem achte ich auf das Material (da kenne ich mich durch meine Schneidereikenntnisse aus) und die für dieses geeignete Temperatur. Tendenziell wähle Handwärme = 40 Grad, ungefähre Körpertemperatur halt.

Kommentar von Dr. Beckmann ,

Hallo PIWNO,

also du scheinst ja schon viel Ahnung zu haben und vorsichtig zu waschen.

Dann tippen wir hier wirklich auf eine Abfärbung - etwa von einem Stift oder einem pinken Post-it / Kaugummipapier oder ähnliches...vielleicht fällt dir da ja noch was ein.

Bei einer Verfärbung kannst du es wie gesagt mal mit einem Entfärber versuchen, bitte vorher aber eine Farbechtheitsprobe machen.

In jedem Fall viel Erfolg!

Herzliche Grüße

Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team

Antwort
von DerTroll, 25

Warum nimmst du überhaupt Bleiche? Bei einem normalen Waschmittel wird Kleidung ausreichend sauber. Neue Stücke sollte man erst einmal einzeln waschen, die können abfärben. Was auch immer wichtig ist, achte darauf, daß du keine Gegenstände mehr in der Kleidung hast. Ein vergessener Stift in der Tasche kann durchaus solche Flecken verursachen. Oder es ist noch irgendwas in der Maschine, das die Flecken verursacht. dann solltest du mal die Maschine komplett reinigen (inklusive Flusensieb) und anschließend mal komplett ohne Wäsche durchlaufen lassen bei mindestens 60°C und einem starken Waschmittel, evtl. mit einer Flasche Clorix oder einem speziellen Waschmaschinenreinigungsmittel. Ob die Flecken, die jetzt schon verursacht worden sind, wieder rausgehen, weiß ich nicht., Das hängt davon ab, welcher Natur die Flecken sind.

Kommentar von PIWNO ,

Ich wusste nicht, dass ich Bleiche nehme. Ich nehm halt ein Weiß- oder Bunt-Pulver für die Weißwäsche, Bunt-Pulver füt die farbigen Sachen und Schwarzgel (das gibts nur in flüssig) für die Dunkelwäsche.

Wie erkenne ich Bleiche im Waschmittel beim Einkauf? Was steht drauf?

Waschmaschinenreinugung ist auch mal ein guter Ratschlag.

Kommentar von DerTroll ,

nimm doch einfach ein normales Vollwaschmittel für alle Wäschestücke. Das kann auch ein ganz billiges sein. Die Wäsche wird davon schon sauber.

Antwort
von noname68, 13

farbige, empfindliche wäsche mit einem falschen waschmittel oder auf falschen temperaturen zu waschen, bringt irreversible schäden. dafür sind schließlich die label in jedem kleidungsstück gedacht und man sollte die wasch-, pflege und/oder reinigungshinweise sorgfältig beachten.

Antwort
von Spezialwidde, 9

Bleiche bei Buntwäsche ist mehr als nur Kontraproduktiv...Das Ergebnis siehst du ja, der Sinn von Bleiche ist die Zersetzung von Farbstoffen! Und dann ist die Wäsche hin. Ein Colorwaschmittel benutzen und gut is.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten