Frage von BetterSallCaul, 163

Warum hat meine Katze Angst vor mir (aber nur Draußen)?

-Erster Akt
Ich habe eine Katze (7 Jahre, schwarz). Sie ist im Haus zutraulich, sprich solange man sie streichelt oder füttert. Wenn sie merkt dass man sie in den armen halten möchte, entfernt die sich und legt sich meist hin (sie glaubt wenn sie liegt, kann man sie nicht mehr hochheben :D)

-Locationwechsel, Garten (Zweiter Akt)
Wenn man ihr draußen begegnet, hat sie Angst. In diesen Gewässern lebt sie sehr zurückgezogen. Auch in unserem eigenen Garten ist sie vorsichtig. Wenn man sich zu schnell auf sie zubewegt, ergreift sie die Flucht. Nur wenn man ihr vor der Garten Türe begegnet, legt sie sich hin, damit sie nicht weg getragen wird.

Dritter Akt
Wie gewinne ich mehr zutrauen, was könnte ihr helfen? In der Außenwelt hat sie eine Menschenphobie, Warum?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skulduggery123, 66

Ich habe auch eine scheue Katze die lässt dich nicht gerne hochheben!                                    Wenn es so ist sollte mann dass akzeptieren ! 

Vielleicht hat sie mal etwas schlimmes erlebt und fühlt sich einfach in der Wohnung sicherer 

Du könntest sie mit etwas zu dir locken immer etwas näher dann vielleicht dass sie auf deinen schoss kommt langsam und vorsichtig und nicht bedrängen!

Natürlich  im Haus erstmal da wo sie sich am sichersten fühlt! 



 

Antwort
von Luzie9, 23

Meine Katze verhält sich ähnlich.

Zu mir kommt sie gerne zum Schmusen, aber nur, wenn ich sitze oder liege. Menschen in aufrechter Haltung meidet sie, dann huscht sie vorbei oder versteckt sich. (Legt sich allerdings in letzter Zeit.) Außerdem mag sie absolut nicht auf den Arm genommen werden.

Sie hatte noch nie schlimme Erlebnisse mit Menschen, kommt aus liebevoller Haltung, hat überhaupt noch nie Not gelitten und kommt mit ihrem kätzischen Mitbewohner super aus.

Es ist einfach ihr Wesen. Von ihrer Mutter hat sie Vorsicht gelernt, das behält sie eben bei.

Jede Katze hat einen anderen Charakter. Es gibt viele Katzen, die sich nicht hochheben lassen, manche mögen auch nicht angefasst werden, außer sie wünschen das ausdrücklich. Und viele verhalten sich draussen sehr, sehr vorsichtig.

Damit musst du leben. Respektier es, und ihr werdet gute Freunde. Du selbst magst ja auch nicht immer umarmt und gestreichelt werden, oder? Wahrscheinlich wird die Katze mit der Zeit auf dich zukommen.

Antwort
von Ichhelfedir2001, 82

Meine Katze lässt sich auch nicht gerne hochheben. Es gibt Katzen, die vielleicht mal getragen worden sind und diese person sie dann ausversehen fallenlassen hat und sie sich wehgetan hat und somit angst hat, getragen zu werden. 

Es kann aber auch sein, dass sie einfach nicht getragen werden will oder manche tragen Katzen auch einfach falsch und die Katze hat es dann nicht gerne.

Kommentar von BetterSallCaul ,

Wie trägt man denn eine Katze falsch 😀

Kommentar von Ichhelfedir2001 ,

Wenn man sie genau am Bauch hochhebt. Dort kann ihr das wehtun. 

Kommentar von Beton10 ,

man kann alles falsch machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten